ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 06.10.2015 11:51

6. Oktober 2015 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Top-aktuell: Sachbuch über die politische Rechte in Ungarn - Neuerscheinung im danube books Verlag


Weshalb hat die politische Rechte einen so starken Einfluss in Ungarn? Die Ursache liegt in einer starken Polarisierung von Gesellschaft und Politik, wie Carmen Spalj in ihrem Sachbuch „Die politische Rechte in Ungarn“ nachweist. Es ist der erste Titel in einer Reihe politischer Sachbücher über die Donauregion, erschienen im Ulmer danube books Verlag. 

Der Rechtsruck in der ungarischen Politik ist nicht mehr zu übersehen: Nach der Europawahl im Frühjahr 2015 ist die rechtsextreme und offen anti-semitische Jobbik-Partei zur zweitstärksten politischen Kraft in Ungarn aufgerückt. Und aus der konservativen Regierung von Viktor Orbán sind immer mehr nationalistische Töne zu hören. Aber was sind die Ursachen dieser Entwicklung in dem EU-Mitgliedsland? Das Sachbuch „Die politische Rechte in Ungarn“ von Carmen Spalj, erschienen im Ulmer danube books Verlag, gibt darauf eine fundierte Antwort und liefert Hintergrundwissen zur aktuellen Diskussion über die Rolle Ungarns in der EU, in der Flüchtlingskrise und als Mitgliedsland der EU-Donauraumstrategie. Das Vorwort hat Stephan Ozsváth verfasst, Hörfunk-Korrespondent im ARD-Studio Wien/Südosteuropa und Ungarn-Kenner. Er schreibt: „ ,Populisten haben dann Erfolg, wenn in einer Gesellschaft etwas nicht stimmt‘. Dieses Zitat hat Carmen Spalj ihrem Buch voran gestellt. In der Tat: In Ungarn stimmt etwas nicht. Die Wurzeln liegen unter anderem in der starken Polarisierung der politischen Landschaft, der Spaltung in zwei unversöhnliche Lager, so die These Carmen Spaljs. Sie zeichnet die Entwicklung der ungarischen Nachwende-Geschichte nach und beschreibt das politische Klima, das zu dieser Spaltung geführt hat. Sie hat nach Antworten gesucht auf die Fragen: Warum ist eine rechtsextreme Partei wie Jobbik so erfolgreich? Warum huldigen Fidesz-Anhänger Viktor Orbán wie einem Messias?“ Autorin ist Carmen Spalj, geboren 1984, Studium der Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Sie lebt in Ulm/Donau. Der danube books Verlag e. K. wurde 2015 gegründet als unabhängiger Verlag in Ulm. Inhaber ist der Journalist Thomas Zehender, lic. rer. publ. Ein Europa ohne Grenzen muss keine Wunschvorstellung bleiben. Der Schlüssel ist die kulturelle Vielfalt, wie sie vor allem in den Donauländern schon immer über nationale Grenzen hinweg wie  sie selbstverständlich gepflegt worden ist. Dazu will danube books als Verlag einen Beitrag leisten – mit Sachbüchern, Belletristik oder Fotobänden. Willkommen sind Autoren aus den Donauländern, die europäisch denken und fühlen, sich ihrer Region und kulturellen Identität verbunden fühlen. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 15

Verkäuferin zusammengeschlagen: Mann randaliert, onaniert und prügelt in Bäckerei
Am Samstag wurde der Poilizei Neu-Ulm gegen 06.45 Uhr durch die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums...weiterlesen


Jan 21

Frontal gegen Baum gekracht
Noch ist unklar, warum am Samstagabend ein Pkw mitten in der Neu-Ulmer Innenstadt frontal auf einen Baum...weiterlesen


Jan 16

Kanzler Olaf Scholz bei Hensoldt in Ulm: Unternehmen sagt Unterstützung beim Ausbau der Bundeswehr zu
Der Sensor-Spezialist HENSOLDT hat Bundeskanzler Olaf Scholz kurz- und mittelfristige Lieferungen zum...weiterlesen


Jan 28

Fremde Frau im Bett - Mann ruft Polizei um Hilfe
 Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, meldete sich ein 56-jähriger Mann bei der Polizei. Er hatte eine fremde...weiterlesen


Jan 23

Auto erfasst Fußgänger: 92-Jähriger wird tödlich verletzt
Am Montag erlitt ein 92-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Ulm tödliche Verletzungen. weiterlesen


Jan 16

Auf ein Bier! Bundeskanzler Olaf Scholz zu Gast bei Brauerei Gold Ochsen
Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Montag die Brauerei Gold Ochsen in Ulm besucht. Er besichtigte die...weiterlesen


Jan 24

17-jähriger Gliedvorzeiger belästigt 78 Jahre alte Frau in Neu-Ulm
Am Sonntagnachmittag ging bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung über einen Gliedvorzeiger ein. weiterlesen


Jan 16

Brandrauch in Lüftungsschächten: Ulmer Feuerwehr rettet Bewohner aus Hochhaus
 Rund 60 Bewohner mussten am Montagmorgen gegen halb drei Uhr aus einem zehnstöckigen Hochhaus in...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben