ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 06.09.2010 11:00

6. September 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tag des offenen Denkmals bringt Bewegung in die Kultur


 "Kultur in Bewegung" - der Landkreis Neu-Ulm hat das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals aufgegriffen und für Sonntag, 12. September, ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Programm auf die Beine gestellt.

Unter fachkundiger Anleitung können sich interessierte Besucher auf Spurensuche zu kunsthistorisch wertvollen Schätzen im Landkreis Neu-Ulm begeben und dabei manch unbekanntes denkmalgeschützte Kleinod entdecken.  Diplom-Ingenieurin Cornelia Niederwieser und Andrea Engel-Benz vom Landratsamt Neu-Ulm laden zu einer Wanderung rund um den Markt Buch im Süden des Landkreises ein. Zu entdecken gibt es die um das 18. Jahrhundert vom Kloster Roggenburg erbauten Kirchen St. Jakobus in Ritzisried, St. Georg mit Pfarrhof in Christertshofen sowie die Wallfahrtskirche St. Leonhard in Waldreichenbach. Start der rund sechs Kilometer kurzen Tour ist um 13 Uhr in Ritzisried mit einer offenen Führung. Um 14 Uhr ist eine Führung in der Kirche in Christertshofen und um 15.30 Uhr in der Wallfahrtskirche in Waldreichenbach angesetzt. Kulturgenuss pur  - verbunden mit einer leichten Genusswanderung in den Tälern von Biber und Osterbach.
Eine zweite Wandertour bietet die Gemeinde Elchingen in Zusammenarbeit mit Wanderführer Wilfried Keller an. Auf dem Programm steht die „Donau-Alb-Tour“ aus dem neuen Wanderführer des Landkreises Neu-Ulm. Start ist um 9 Uhr am Parkplatz der Brühlhalle Unterelchingen. Rund zweieinhalb Stunden dauert die Tour, die durch den Auwald der Donau mit seinen mächtigen Bäumen und versteckten Seen und über den Quellenweg hoch auf den Trauf der Schwäbischen Alb nach Oberelchingen führt. Ziel ist das Pfarrfest im Klostergarten. Dieses beginnt um 10 Uhr in der Pfarr- und Klosterkirche mit einem Gottesdienst. Im Anschluss an das Mittagessen eröffnet Bürgermeister Joachim Eisenkolb um 12.45 Uhr den „Tag des offenen Denkmals“. Stündlich um 13,14,15 und 16 Uhr werden in der Klosterkirche Führungen angeboten. Um 13.30 und 14.30 Uhr stehen Führungen im Gewölbekeller der ehemaligen Klosterbrauerei. Treffpunkt ist am Haupteingang der Klosterbräustuben. Eine Führung durch den Kräutergarten startet um 15.30 Uhr. Und wer sich über die Schlacht von Elchingen informieren möchte, sollte um 17 Uhr am Eingang des Pfarrhauses sein.Für die musikalische Umrahmung sorgen die Jugendkapelle Elchingen und die Musikkapelle „Eintracht Oberelchingen“.Vor 250 Jahren wurde das Kirchlein St. Dominikus im Pfaffenhofener Ortsteil Niederhausen eingeweiht. Aus diesem Anlass bietet Kreisheimatpfleger Walter Wörtz um 15 und 16 Uhr eine Führung an. Der Weißenhorner Kirchenmaler Franz Martin Kuen (1719-1771) bemalte die Decke des Gotteshauses mit einer Szene, die den Heiligen Dominikus zeigt. Zwischen 1972 und 1987 wurde die kleine Kirche saniert.

In Bewegung waren auch die Römer, die um 300 nach Christus das Kastell „Caelius Mons“ in Kellmünz errichteten. Informationen über die Geschichte der römischen Provinz Raetia und Ergebnisse verschiedener Ausgrabungen sind im Museumsturm dokumentiert, der von 13 bis 17 Uhr geöffnet ist.
In Bewegung sind auch heute noch die Menschen, die zu Wallfahrtsorten pilgern. Traditionsreiche Wallfahrtsstätten im Landkreis Neu-Ulm öffnen deshalb ihre Türen. In der ehemaligen Benediktiner-Reichsabtei Oberelchingen werden im Rahmen des Pfarrfestes von 13 bis 17 Uhr Führungen durch Kirche und Garten des ehemaligen Klosters angeboten. Als architektonisch bedeutendste Barockkirche im Landkreis Neu-Ulm gilt die Wallfahrtskirche "Mariä Geburt" in Witzighausen mit ihrer prachtvollen Stuckausstattung. Von 14 bis 17 Uhr gibt es für interessierte Besucher qualifizierte Führungen mit Dr. Rudolf Poppa.

Kloster in Bewegung - das ist das Prämonstratenserkloster in Roggenburg, seit im Jahr 1982 wieder die ersten Chorherren einzogen sind. Einen Überblick über die Geschichte des alten Reichsstifts vermittelt das Klostermuseum, das am Tag des offenen Denkmals von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet ist. Von 11 Uhr an werden stündlich Führungen durch die Klosterkirche angeboten. Um 13 und um 15 Uhr gibt es Gelegenheit, sich auf einer Führung über die Fortschritte der Sanierungsmaßnahmen auf der Klosterbaustelle zu informieren.
Handel in Bewegung - das gab es beispielsweise in der Schranne in Weißenhorn, die einst als Markthalle diente. In einer Führung um 16.15 Uhr stellt Bauhistoriker Bernhard Niethammer die Geschichte dieses bemerkenswerten Baudenkmals in der Fuggerstadt dar.Alle im Programm aufgeführten Kirchen sind durchgehend von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Das detaillierte Programm ist im Veranstaltungskalender des Landkreises Neu-Ulm im Internet zu finden: www.landkreis.neu-ulm.tourismus.de. Weitere Informationen telefonisch unter 0731/7040-119.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 21

Ulmer Fußgängerzone am Samstagmittag ungewöhnlich leer
Die Ulmerinnen und Ulmer haben sich ganz offensichtlich nach den Aufrufen der Politiker gerichtet und sind...weiterlesen


Mär 24

Zahl der Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an
Die Zahl der am Coronavirus Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an. Am Dienstagabend...weiterlesen


Mär 22

Polizei beendet private Partys im Haus und im Garten
Auch am  Samstag wurden durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm mit Unterstützung der Bayerischen...weiterlesen


Mär 23

Polizei ahndet Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz im Landkreis Neu-Ulm
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz haben Polizisten am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm...weiterlesen


Mär 19

Ernst Prost: Niemand wird entlassen, notfalls verzichte ich auf mein Gehalt
Die Weltwirtschaft steht wegen der Coronapandemie am Abgrund und deren Entwicklung ist ungewisser denn je....weiterlesen


Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben