ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 21.05.2010 15:21

21. Mai 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Hilde Mattheis: Euro-Rettungsschirm muss in Gesamtkonzept eingefügt werden


"Der Euro-Rettungsschirm muss in Gesamtkonzept eingefügt werden", sagte die Ulmer SPD-Bundestagabgeordnete Hilde Mattheis.  Mit diesen Worten kommentiert die SPD-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende Hilde Mattheis, den von der schwarzgelben Regierung am heutigen Freitag auf den Weg gebrachten Rettungsschirm (Finanzmarktstabilisierungsgesetz).

"Es steht außer Frage, dass auf die durch die Griechenland-Krise hervorgerufene Euro-Destabilisierung umgehend reagiert werden muss - allerdings darf dies nicht durch eine einfache Kreditermächtigung geschehen", so Mattheis weiter. Die Bundestagsabgeordnete fügt ergänzend hinzu: "Es ist unbedingt erforderlich, dass parallel zum Euro-Rettungsschirm auch neue Regeln für die Finanzmärkte und eine Finanztransaktionssteuer eingeführt werden müssen. Letztere darf aber nicht nur zur Beruhigung der Bevölkerung dienen, sondern muss einen ernsthaften Ansatz zur Begrenzung der hochriskanten Spekulationsgeschäfte darstellen. Die zögerliche Haltung der Bundesregierung und insbesondere der Alleingang beim Verbot der so genannten "Leerverkäufe" lassen den Verdacht erhärten, dass durch Symbolpolitik und Lippenbekenntnisse von der Handlungsschwäche der Regierungskoalition abgelenkt werden soll". "Nicht die Finanzmärkte sollen die Welt regieren, die Entscheidungen müssen in den Parlamenten getroffen werden!"



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits