ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 29.01.2013 21:00

29. Januar 2013 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Verrückte Rallye „Carbage Run“ macht Boxenstopp im Hotel-Landgasthof Hirsch - 600 Holländer in Ulm und Neu-Ulm


Über 600 Holländer – allesamt Teilnehmer der Autorallye „Carbage Run“ – haben am Montagabend beim Hotel-Landgasthof Hirsch Station gemacht. Bei dieser Spaßrallye müssen die Autos mindestens 15 Jahre alt und dürfen nicht teurer als 500 Euro sein. Finningen war daher - ziemlich ungewohnt - mit alten und phantasievoll aufgemotzten Autos mit gelben Kennzeichen zugeparkt.

 Die Rallye „Carbage Run“ - Car für Auto und garbage für Müll - ist in den Niederlanden sehr populär. Basierend auf dem Gumball Autorennen ist eine Variante für Jedermann entstanden. Die Rallyeveranstalter hatten vor einigen Monaten angefragt, ob man den Hirsch in Finningen als erstes Etappenziel einplanen dürfe. Gabi Geiger, Chefin des Hotel-Landgasthof Hirsch, sagte spontan zu. Für das Hirsch-Team war das Spaß, aber auch viel Arbeit. Denn die etwa 650 Teilnehmer, die in über 200 klapprigen und phantasievoll aufgemotzten, meist mit lauten Hupen und Scheinwerferbatterien auf dem Dach dekorierten Autos Finningen am Montagabend ansteuerten, konnten nicht alle im „Hirsch“ untergebracht werden. „Wir haben die fahrenden Holländer auch auf viele andere Hotels in Neu-Ulm und Ulm verteilt. Die Fahrerparty fand aber gestern bei uns im Hirsch statt“, berichtete Gabi Geiger von einer durchaus heißen Nacht der langen Messer im Feststadel. Einige Rallyeteilnehmer schraubten vor der Feier allerdings erst noch an ihren Fahrzeugen herum. Denn die Autos müssen noch fünf Tage und gut 2000 Kilometer bis nach Ljubljana in Slowenien durchhalten. Auch die Teams müssen fit sein für besondere Aufgaben. Beispielsweise mussten sie auf dem Weg nach St. Anton, dem nächsten Etappenziel, das Auto in einem Hochseecontainer parken, im Stringtanga im Schnee posieren oder sich beim Skikjöring fotografieren. Trotz langer Partynacht ging der „Carbage Run“, der von einem Reporterteam der größten holländischen Zeitung begleitet wird, gestern (Dienstag) um 8 Uhr nach dem Boxenstopp im Hirsch in Finningen wieder auf die Strecke. Auf dem Weg an den Arlberg liefen einige Autos sicherlich so heiß wie einige Teilnehmer bei der Fahrerparty im Hirsch.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Apr 04

47-Jähriger verletzt: Angriff mit Schlagstöcken und Messer in Ulmer Innenstadt
Am Mittwoch kam es in der Ulmer Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren bewaffneten...weiterlesen


Apr 13

Frontal gegen Baum: 21-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Unfall bei Amstetten ums Leben gekommen....weiterlesen


Apr 12

Ripple (XRP) Prognose 2024
Ripple (XRP) ist eine Kryptowährung, die 2012 entstand. Die von dem Unternehmen Ripple Labs eingeführte...weiterlesen


Apr 01

15-Jähriger auf Parkplatz von Auto überrollt
 Am Samstagabend überrollte ein Pkw in Ulm einen 15-jährigen Jungen. Dieser wurde bei dem Unfall auf...weiterlesen


Apr 05

Drei Schwerverletzte nach Zusammenstoß mit Straßenbahn
Am Donnerstag erlitten drei Personen bei einem Unfall in Ulm teils schwere Verletzungen.  weiterlesen


Mär 30

Zwei Männer bedrohen und filmen Busfahrer
 In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, gegen 01:00 Uhr, kam es in Weißenhorn,...weiterlesen


Apr 01

Busfahrer geschlagen und beleidigt
Am Ostersonntag, gegen 7 Uhr, ist in einem Linienbus der SWU in Neu-Ulm ein Busfahrer geschlagen und...weiterlesen


Apr 09

Autobahn fünf Stunden gesperrt: Zwei Unfälle mit sechs Autos und vier Verletzten
Rund fünf Stunden musste in der Nacht zu Dienstag die Autobahn 8 zwischen Merklingen und Ulm-West nach...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben