Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 17.09.2017 18:58

17. September 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tobias Babel und Susanne Gölz gewinnen Einstein-Marathon - Alina Reh siegt im Halbmarathon mit deutschem Rekord


Alina Reh aus Laichingen, die für den SSV Ulm 1846 startet, gewann am Sonntag in Ulm den Einstein-Halbmarathon. Sie verteidigte nicht nur ihren Sieg vom Vorjahr, sondern stellte auch einen neuen  deutschen U-23-Rekord auf, der nun nach 27 Jahren gebrochen wurde. Bei den Männern siegte der Äthiopier Efrem Tadese auf der Halbdistanz. Tobias Babel und Susanne Gölz gewannen den Einstein-Marathon. An der Laufveranstaltung mit Kinder-und Jugendläufen am Samstag und 5000-, 10 000, Halbmarathon und Marathon am Sonntag warn 12 265 Sportlerinnen und Sportler angemeldet. 

Für die Veranstalter des Einstein-Marathons gab es heute zwei schöne
Überraschungen. „Zum einen hat uns das Wetter nach den schlechten
Vorhersagen sehr positiv überrascht. Und die noch größere Überraschung hat uns Alina Reh bereitet mit ihrem Deutschen Rekord (U23)“, so Organisator Markus Ebner. Mit einer super Zeit von 01:11:20,3 siegte Alina Reh (SSV Ulm 1846 e.V. - Team Weideglück) über die 21,098 Kilometer noch vor dem schnellsten Mann, Efrem Tadese in 01:11:39,9 (Sappi Runability / SSV Ulm 1846). Damit knackte sie einen 22 Jahre alten Rekord von Sonja Oberem (LG Bayer Leverkusen).
„Bei Kilometer 18 dachte ich schon, dass das Ziel langsam mal kommen könnte, aber es lief sehr gut“, freute sich Alina Reh über ihren Rekord.
Obwohl über 10.600 Läufer auf den Beinen waren, verlief alles reibungslos. „Wir hatten nur fünf Kliniktransporte, drei davon waren allerdings Zuschauer.
Ansonsten verlief alles ruhig“, so der leitende Notarzt Claus-Martin Muth. Auch
die Polizei sprach von einem angenehmen Einsatz. 24 Autos mussten in Ulm und Neu-Ulm abgeschleppt werden. „Insgesamt läuft das Zusammenspiel aller
hervorragend“, lobte Rainer Herrmann von der Ulmer Polizei.
Der Sonntag startete mit einem gut besetzten Handbike-Halbmarathon. Mit am Start war in diesem Jahr Christiane Reppe, die bei der Rad-Weltmeisterschaft im südafrikanischen Pietermaritzburg vor kurzem Doppel-Weltmeisterin wurde. Sie siegte in einer Zeit von 00:36:35,8 vor Kerstin Abele. Sieger bei den Männern wurde Joseph Fritsch aus Frankreich vom Team Sunrise (00:32:53,6).
308 Inliner gingen auf die Strecke. Sieger wurde Luca Berti vom SSF Heilbronn mit einer Zeit von 00:35:10,0. Die schnellste Frau auf Inlinern war Maren Merkle auch vom SSF Heilbronn mit 00:38:36,0 Minuten.
Rund 4950 Marathon- und Halbmarathonläufer und Power Nordic Walker
überquerten ab 09.10 Uhr die Startlinie. Der Sieger Tobias Babel (MTV Freiheit e.v.) lief den Einstein-Marathon in 02:36:57,2 Stunden. Susanne Gölz (LC Breisgau) wurde in 02:54:59,0 die schnellste Frau.
Steigender Beliebtheit erfreuen sich weiter die kurzen Läufe (5-km und 10-km). Über 5000 Läuferinnen und Läufer gingen mittags in der Ulmer Innenstadt an den Start. Die Läufer wurden begleitet von rund 1200 freiwilligen Helfern, rund 20.000 Zuschauern und 24 Bands, die an der Strecke für beste Stimmung sorgten.

Erfolgreicher Auftakt am Samstag

Der Wettergott meinte es auch gut mit den Jugendläufen am Samstag. Trotz
schlechter Vorhersagen kamen 4565 Jugendliche auf Strecken zwischen 800 und 5000 Metern erfolgreich und trocken ins Ziel. Zusätzlich starteten vorher bereits rund 1000 Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren über 421 Meter beim Mini- Marathon.
Auch in diesem Jahr sorgen wieder über 6000 Schulanmeldungen
dafür, dass die Jugendläufe nach Berlin und Hamburg zu den größten in
Deutschland zählen. Trotz der zahlreichen Kinder und Jugendlichen war es eine entspannte Veranstaltung. „Die Jugendläufe waren wieder ein großer Erfolg. Super Wetter, motivierte Kinder und eine gigantische Atmosphäre im Stadion“, so Wolfgang Beck, Mitorganisator der Jugendläufe.

Hier die Ergebnisse: 

Marathon (Damen): 

1. Gölz Susanne, LC Breisgau, 1 1 2:54:59
2. Laub Julia, Sportclub Filstal 2 3:08:15
3. Volz Claudia, Team Bantleon  3:14:00,8
4. Massauer Tanja, Sparda-Team Rechberghausen, 3:15:46,5
5. Götz Carina, Team TEVA ratiopharm, 3:16:35,2 +21:36,2

Marathon (Männer)

1. Babel  Tobias, MTV Freiheit e.V. M35, 2:36:57,2
2. Mußbaum Benedikt, Team Uni und Uniklinikum Ulm, 2:41:58,7
3. Heider Marco, Team Liebherr, 2:42:28,0
4. Mahler Michael, Marktoberdorf, 2:42:56,9
5. Weigel Arwed, Zeiss Sports Team,  2:43:36,3

Halbmarathon (Damen) 

1. Reh Alina, SSV Ulm 1846 e.V. - Team Weideglück, 1:11:20,3
2. Segalada Michaela, SÜDWEST PRESSE Laufteam, 1:19:21,7
3.  Hafner Susanne, Westerstetten, 1:24:08,3
4. Andelfinger Verena, Radio 7 Laufteam, 1:24:19,8
5. Rössle Barbara, BMW Car IT, 1:27:51,4

Halbmarathon (Männer) 

1. Tadese Efrem, (Eritrea), Sappi Runability / SSV Ulm 1846, 1 1 1:11:39
2. Tesic Darko, SSV Ulm 1846, 1:11:51,3
3. Weigel Christoph, USV Erfurt, 1:12:10,9
4. Bsuer Lukas, Runners Point Ulm, 1:12:50,4
5. Fuchs  Maxim, Beurer, 1:14:02,9

Alle Ergebnisse des 13. Eintsein-Marathon 2017 gibt es hier. 

 

 

 



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Jan 12

52-jährige Frau aus Neu-Ulm kommt bei Unfall ums Leben - Autofahrer verursacht zwei Unfälle in wenigen Minuten
Tödliche Verletzungen erlitt eine 52-jährige Frau aus Neu-Ulm  bei einem schweren Verkehrsunfall am...weiterlesen


Jan 07

Von Einbrecher niedergeschlagen - 59-jähriger Hausbewohner stirbt im Krankenhaus
Der 59 Jahre alte Hausbewohner, der am Samstag Einbrecher in seiner Wohnung ertappt hat und von diesen...weiterlesen


Jan 17

Polizei nimmt Einbrecher-Ehepaar fest - Duo wird für Tod eines 59-Jährigen in Ulm verantwortlich gemacht
 Im Zusammenhang mit dem Tod eines 59-Jährigen nach einem Einbruch in seiner Wohnung am Veltlinerweg in...weiterlesen


Jan 14

Verwahrloste Frau leicht bekleidet beim Einkaufen
 Am Samstagmittag meldeten Passanten eine nur leicht bekleidete Frau ohne Schuhe in der Schwamberger...weiterlesen


Jan 09

Ergebnis der Obduktion: 59-jähriges Einbruchsopfer verstarb in Folge schwerer Kopfverletzungen
Nach dem Tod des 59-Jährigen am Samstag in einer Ulmer Wohnung ist die Obduktion mittlerweile...weiterlesen


Jan 11

Prominenter Zuwachs bei Donau 3 FM: Andi Scheiter verstärkt die „Morningshow“
 Paukenschlag zum Jahresanfang bei Donau 3FM: Der im süddeutschen Privatradio bestens bekannte Moderator...weiterlesen


Jan 07

Christbaum brennt: Älteres Ehepaar kommt durch Rauchvergiftung ums Leben
Ein älteres Ehepaar ist an Dreikönig in Vöhringen ums Leben gekommen. Todesursache ist vermutlich eine...weiterlesen


Jan 15

Mit fast 100 km/h im Stadtgebiet geblitzt - Über 50 Autofahrer zu schnell unterwegs
Am Sonntag in den Vormittagsstunden fand eine Geschwindigkeitsmessung in Neu-Ulm, Memminger Straße, in...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren