Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 11.08.2017 11:46

11. August 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Vattenfall Energy Solutions setzt verstärkt auf Prozesskompetenz von Wilken


 Seit Januar 2017 intensiviert Vattenfall seine bundesweiten Aktivitäten rund um das Thema dezentrale Energieversorgung und hat diese als eigenen Geschäftsbereich unter dem Dach der Vattenfall Energy Solutions GmbH gebündelt. Bei dieser strategischen Neuausrichtung wurden sämtliche internen Prozesse und die eingesetzten IT-Lösungen genau unter die Lupe genommen. Dabei fiel die Entscheidung, die bestehende Zusammenarbeit mit der Wilken Software Group weiter auszubauen. 

So soll zukünftig neben der Abrechnung der Haus-Strom-Produkte von Vattenfall auch die komplette Wärmeabrechnung über die Wilken Dienstleistungstochter Wilken PRO abgewickelt werden. Darüber hinaus wird derzeit untersucht, ob weitere energiewirtschaftliche Prozesse – etwa die Abwicklung von Gaslieferungen mit Unterstützung von Wilken PRO optimiert werden können. „Ich freue mich, die bestehende Partnerschaft mit Wilken im Bereich Haus-Strom auf die Abrechnung der Wärme unserer dezentralen Anlagen ausweiten zu können. Wilken verfügt nicht nur über eine hervorragende Prozesskompetenz, sondern auch über ein leistungsfähiges und flexibles System, um heutigen und zukünftigen Marktanforderungen gerecht zu werden", begründet Christian Feuerherd, Geschäftsführer der Vattenfall Energy Solutions GmbH, diesen Entschluss. Mit Haus-Strom bietet die Vattenfall Energy Solutions GmbH ein Produkt, bei dem nicht nur die von Blockheizkraftwerken (BHKW) vor Ort erzeugte Wärme, sondern auch der Strom direkt von den Bewohnern genutzt werden kann. Die komplette Abwicklung der dazugehörigen Stromverträge inklusive der Marktpartnerkommunikation, des Call-Managements sowie der Abrechnung liegt dabei seit 2015 bei der Wilken PRO GmbH. Die Vattenfall Energy Solutions GmbH hat sich auf individuelle Vor-Ort-Lösungen für Kunden aus Wohnungswirtschaft, Öffentlichen Einrichtungen, Gewerbe und Dienstleistungen spezialisiert. Das Unternehmen ist seit Januar 2017 auch bundesweit aktiv und bringt dabei die Kompetenz und Erfahrung aus dem mehr als 20-jährigen Geschäft mit dezentralen Energieversorgungsanlagen in den bisherigen Vattenfall Kernmärkten Berlin und Hamburg ein. Hier wurden in den letzten Jahren mehr als 300 Anlagen mit individueller, umweltfreundlicher und effizienter Technik konzipiert, errichtet und betrieben. Dezentrale Anlagen für die Strom- und Wärmeversorgung wie beispielsweise Blockheizkraftwerke – in Kombination mit Gaskesselanlagen, Wärmepumpen oder Holzpellet-Anlagen bilden das Kerngeschäft – immer maßgeschneidert für den Bedarf des Auftraggebers. Die jeweils optimale Versorgungslösung für die Kunden zu entwickeln, kostengünstig zu errichten und effizient zu betreiben, ist der Anspruch des Unternehmens innerhalb des Vattenfall Konzerns.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 04

Zwei Todesopfer und sieben teilweise Schwerstverletzte nach Frontalzusammenstoß
 bei einem Frontalzusammenstoß bei Berkheim wurden zwei Menschen getötet und sieben Personen teilweise...weiterlesen


Feb 12

Unbekannter schlägt Frau grundlos nieder
 In der Nacht zum Sonntag schlug ein Unbekannter einer 20-Jährigen in Ulm ins Gesicht. weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren