Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 12.06.2017 15:53

12. Juni 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neu-Ulm Spartans verlieren klar gegen München Rangers mit 14:46


 Die Neu-Ulm Spartans unterlagen am Samstag klar mit 14:46 gegen die München Rangers.  

„Wir haben heute nicht verloren weil wir das schlechtere Team waren, sondern weil wir mental nicht auf der Höhe waren. Dadurch entstehen individuelle Fehler die in der Summe schnell ein Spiel entscheiden können. Vielleicht haben einige die Geschehnisse der letzten Woche nicht verarbeiten können oder zweifeln an einen guten Abschluss dieser Saison wegen des Verlusts von Stamm-Quarterback Robin Otto. Dies ist eine verständliche und menschliche Reaktion und muss auch einfach akzeptiert werden. Wir Trainer haben es leider nicht geschafft das Team auf seine Stärken zu fokussieren“, fasste Spartans Defense-Line Coach David Gonzalez, unter anderem im Lehrausschuss und im Prüfgremium bei der Trainerausbildung beim American Football Verband Bayern (AFVBy), die 14:46 Niederlage gegen die München Rangers zusammen.
Auf dem Feld war bei diesem Spiel zu sehen, dass die Spartans-Offense im Laufspiel zwar über Strecken des Spiels sehr dominant auftrat, dies aber erst nach einem frühen Rückstand von schnellen 21 Münchner Punkten zeigen konnte und im Pass-Spiel zahnlos agierte. Positive Ausnahme war hier der erste Spartans Touchdown nach Pass von Neu-Quarterback Matthias Glaser auf Lasse Bartels.
Die Gäste hingegen waren insbesondere durch ihren Quarterback Brandon Watkins brandgefährlich, der mit seinen Läufen mitunter die halbe Spartans-Verteidigung austanzte und sich so für den Großteil der Offensiv- Aktionen im Alleingang verantwortlich zeigte.
Spartans-Defense- Coordinator Marcus Fritz dazu: „Wir wussten, dass sie mit einer explosiven Offense aufschlagen würden. Der Quarterback (#2), stellte uns in der Defense immer wieder vor eine schwer zu lösende Aufgabe! Er konnte viele Tackle-Versuche unserer Defense, bis dahin die beste der Liga, abwehren und daraus jede Menge Raum gewinnen. Vor allem die neuen Spieler in unserer Verteidigung hatten ein Problem mit seiner Geschwindigkeit! Zudem kam oft eine unglückliche Ausgangsposition mit wenig Feld im Rücken hinzu!“
Dass solches Potential aber auch in den Spartans schlummert, zeigte Cornerback Nico Harmon in den Special Teams: Sein Kickoff-Return- Touchdown zum zwischenzeitlichen 14:34 war absolut sehenswert über das gesamte Feld getragen.
Headcoach Daniel Koch zieht als Fazit nach dem Spiel: „Mit zwei Siegen und drei Niederlagen wissen wir jetzt, dass wir dieses Jahr eher nicht um die Tabellenspitze spielen werden. Da ich bei vielen Spielern aber sehr gute Entwicklungen sehe und wir alle als Team gut zusammenstehen, kann ich damit aber gut leben. Das Niveau der Liga ist dieses Jahr auch aus meiner Sicht nochmal höher geworden und so kann man im Tabellenmittelfeld nicht jedes Spiel gewinnen. Die Rangers waren heute gut drauf und wir hatten einen unserer schwächeren Tage, dann wird es halt auch mal deutlich.“ Auch David Gonzalez weiß der Niederlage gegen die Rangers Positives abzugewinnen: „Ich bin mit der Leistung und der Entwicklung meiner Spieler sehr zufrieden und ich erhalte von vielen Seiten, auch von gegnerischen Coaches und Spielern, neidvolle Anerkennung bezüglich ihrer Leistung.“
Und schiebt dann ein Gonzalez-Spezial hinterher: „Wenn du spielst, wirst du auch verlieren!“, um dann zu ergänzen: „Dies ist ein Zitat meiner Großmutter und passt ganz gut zum heutigen Spiel. Ein verlorenes Spiel ist zwar ärgerlich, aber keineswegs ein Weltuntergang.“ Obwohl sie sicher gerne ein anderes Ergebnis gesehen hätten, beklatschen die 650 Zuschauer nach dem Spiel das Team denno ch ausgiebig. Es war sehr gut auch bei diesem Heimspiel wieder zu sehen: „Sparta besteht aber nicht nur aus einigen Leistungsträgern, sondern aus vielen kleinen Zahnrädern, die alle ihre Aufgaben erfüllen, um alles am Laufen zu halten. Sparta, das sind auch die vielen Menschen im Hintergrund, die mit großem Einsatz für unser gemeinsames Projekt zusammenhalten“, so Coach Gonzalez.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Hapag Looyd Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Feb 11

Auto in zwei Teile zerrissen
 Schwerverletzt überstand ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen spektakulären Autounfall bei...weiterlesen


Feb 16

Tanklaster blockiert A8 für elf Stunden - 20 Kilometer langer Stau auf der Autobahn
 Eine kurze Bewusstlosigkeit eines 59-jährigen Tanklasterfahrers sorgte für eine knapp elfstündige...weiterlesen


Feb 14

Hauswand der Spazz-Redaktion beschmiert - Polizei ermittelt
Die Kritik an dem Spazz-Kolumnisten Walter Feucht  wird härter. In der Nacht zum Mittwoch wurde die...weiterlesen


Feb 13

Liqui Moly zahlt 11 000 Euro-"Siegesprämie"an 835 Mitarbeiter - Ernst Prost spendet 4 Millionen Euro
Der Ulmer Schmierstoffhersteller zahlt auch in diesem Jahr seinen 835 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern...weiterlesen


Feb 06

Nicht vor Gericht erschienen - Polizei verhaftet 18-Jährige im Ulmer Bahnhof
Beamte der Bundespolizei haben am Montagvormittag gegen 11 Uhr eine 18-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof...weiterlesen


Feb 14

Busfahrer verprügelt Autofahrer nach Unfall
Am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, gerieten in der Bahnhofstraße in Vöhringen ein Busfahrer und ein...weiterlesen


Feb 04

Zwei Todesopfer und sieben teilweise Schwerstverletzte nach Frontalzusammenstoß
 bei einem Frontalzusammenstoß bei Berkheim wurden zwei Menschen getötet und sieben Personen teilweise...weiterlesen


Feb 12

Unbekannter schlägt Frau grundlos nieder
 In der Nacht zum Sonntag schlug ein Unbekannter einer 20-Jährigen in Ulm ins Gesicht. weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren