Banner Oben (Platzhalter)

Ulm News, 26.05.2017 12:00

26. Mai 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nach Absage von Arthur Abele: Mathias Brugger beim Zehnkampf-Meeting in Götzis Ulmer Einzelkämpfer


Nach der Absage von Arthur Abele ist Mathias Brugger beim glänzend besetzten internationalen Zehnkampf-Meeting im österreichischen Götzis der Ulmer Einzelkämpfer. „In Götzis möchte ich auf jeden Fall die WM-Norm schaffen und Bestleistung machen“, gibt Mathias Brugger das Ziel vor.  

Der „Götzis-Fluch“ von Arthur Abele geht weiter. Erst einmal in den vergangenen zehn Jahren konnte der Zehnkämpfer vom SSV Ulm 1846 das Mehrkampf-Meeting beenden. Und auch 2017 wird er tatenlos zusehen müssen, wenn am kommenden Wochenende andere im Kampf um die drei deutschen WM-Tickets für London vorlegen. Der Olympia-Teilnehmer liegt mit einer fiebrigen Erkältung und geschwollenen Mandeln im Bett, der Start im österreichischen „Mehrkampf-Mekka“ fällt – wieder einmal – flach. Fast macht sich Galgenhumor breit, viel mehr aber das bekannte Kämpferherz des 30-Jährigen. „Dann mache ich’s halt wieder in Ratingen“, blickt Abele auf den zweiten WM-Qualifikationswettkampf Ende Juni voraus. Ratingen ist sein Pflaster. Hier hat er schon dreimal gewonnen. In Götzis rückt ein anderer SSV-Athlet daher umso mehr in den Fokus: Mathias Brugger. Seinen ersten Zehnkampf des Jahres, Bestleistung mit 8.031 Punkten, hat er gut weggesteckt, die Form stimmt und Trainer Christopher Hallmann traut ihm noch deutlich mehr zu. Bestwerte im Training unter anderem über 30 Meter fliegend und mit der leichteren Kugel geben Grund zum Optimismus. „In Götzis möchte ich auf jeden Fall die WM-Norm schaffen und Bestleistung machen“, gibt Mathias Brugger als Ziel aus. 8.100 Punkte sind für den WM-Start gefordert, die sind allemal drin. Zuletzt habe er noch einmal an der Schnelligkeit gearbeitet, wettkampfspezifisch trainiert und sich über die Hürden mit den weiteren starken Trainingspartnern der Zehnkampf-Gruppe duelliert. „Ich bin auf jeden Fall hochmotiviert“, erklärt er, zumal auch Sponsoren und Partner des Ulmer Projekts „The way to Tokio 2020“ zur Unterstützung nach Götzis reisen werden. Beflügeln könnte den Dritten der Hallen-WM auch das national und international hochklassige Teilnehmerfeld. Dieses wird vom Olympia-Dritten Damian Warner aus Kanada angeführt. Mit dem Olympia-Vierten Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) und dem WM-Dritten Rico Freimuth (SV Halle) stellt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zudem zwei 8.500-Zehnkämpfer und Kandidaten auf vordere Platzierungen, die auch für Abele und Brugger die ärgsten Konkurrenten im Kampf um die WM-Startplätze sein werden. Der Zehnkampf von Götzis: die erste wichtige Standort-Bestimmung des Jahres, bevor am 24./25. Juni in Ratingen final die Entscheidung um die WM-Tickets fällt – dann auch wieder mit Arthur Abele.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Apr 18

Autofahrer ignorieren Sperrungen
Unverständliche Situationen spielen sich am Mittwoch rings um den Kreisverkehr bei Böfingen in Ulm ab. ...weiterlesen


Apr 12

Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren wird seit eineinhalb Jahren vermisst
Nach dem 25-Jährigen  Ibrahim Ürkündag aus Blaubeuren sucht seit Oktober  2016 die Kriminalpolizei. weiterlesen


Apr 10

Erneut 500 Kilo Fliegerbombe in Neu-Ulm gefunden - Entschärfung am Freitag geplant - Evakuierung der Häuser beginnt um 8 Uhr
Am Dienstagnachmittag wurde auf dem Baustellengelände des Südstadtbogens in der Neu-Ulmer Innenstadt ein...weiterlesen


Apr 10

Erneut Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Neu-Ulm gefunden
Auf dem Gelände der Baustelle Südstadtbogen in Neu-Ulm wurde heute Nachmittag erneut ein Blindgänger...weiterlesen


Apr 16

Florian Fuchs wird neuer Citymanager in Neu-Ulm
 Die Stelle des Citymanagements in Neu-Ulm wird neu besetzt:  Florian Fuchs   (Event-, Projekt- und...weiterlesen


Apr 18

Der Avenio ist nachts auf Testfahrt
Ein Fahrzeug mit Blaulicht fährt langsam die Wagnerstraße in Ulm entlang und dahinter zwei...weiterlesen


Apr 13

Evakuierung der Innenstadt und Entschärfung der Fliegerbombe in Neu-Ulm verlaufen ohne Probleme
Am Freitag wurde in Neu-Ulm nach den Entschärfungen am 2. und 18. März eine weitere, dritte Fliegerbombe...weiterlesen


Apr 20

18-Jähriger rast mit 105 km/h durch den Ort
Beim 24-Stunden-Blitzer-Marathon im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mussten am Mittwoch...weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren