ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 26.04.2017 15:47

26. April 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Spannende Unterhaltungstipps abseits des Uni-Alltags


Mehr als 15.000 Studierende sind im aktuellen Semester an der Universität Ulm sowie an den Hochschulen Ulm und Neu-Ulm eingeschrieben. Für sie bieten die Städte Ulm und Neu-Ulm nicht nur vielseitige Bildungsmöglichkeiten, sondern auch ein facettenreiches Freizeitprogramm. Dabei wird zum Beispiel der Sport ganz großgeschrieben, aber auch die Entspannung zwischen Lernstress und Klausuren kommt hier nicht zu kurz. 


Kletterfreunde kommen in Neu-Ulm ganz auf ihre Kosten, denn dort steht die größte Kletterhalle der Region. Auf 2.900 Quadratmetern Kletterfläche erleben sowohl Anfänger als auch erfahrene Kraxelmeister immer wieder neue Herausforderungen. Eine etwa 300 Quadratmeter große Boulderfläche ergänzt das bunte Kletterprogramm, im Außenbereich sind Slacklines für ein intensives Balancetraining gespannt. Nichts bleibt hier, wie es einmal war, denn die Kletterwände erhalten regelmäßig ein neues Gesicht, damit es auch für Stammkunden niemals langweilig wird. Ein Ausflug in die DAV Kletterwelt bringt Stressgeplagte auf neue Gedanken, schult die Konzentration und stillt den Bewegungshunger.
Auch eine Eislaufanlage hat Ulm zu bieten, sie liegt direkt am bekannten Donaubad und ist sowohl mit einer Außen- als auch mit einer Innenbahn ausgestattet. Die Eislaufsaison beginnt immer im Oktober und endet im März, im Sommer müssen Studenten und andere Besucher mit dem gut ausgestatteten Frei- und Hallenbad vorliebnehmen. In der kalten Jahreszeit wartet die Schlittschuhbahn nicht nur mit der üblichen Möglichkeit zum beschwingten Rundenlaufen auf, sondern es stehen immer wieder Sonderveranstaltungen auf dem Plan wie zum Beispiel die große Eisdisco für alle, die auf den Kufen ein flottes Tänzchen wagen möchten. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, mietet sich das passende Schuhwerk einfach vor Ort.
Nicht immer besteht Bedarf, auszugehen und auch die studentische Geldbörse ist nicht endlos belastbar. Diese Tipps rund um einen spannenden Themenabend garantieren auch zu Hause echten Spaß unter Kommilitonen. Nach wie vor ist das Pokerspiel als Spannungsgarant angesagt, möglich wäre zum Beispiel ein Pokerturnier oder ein einfaches Homegame mit den Freunden zu veranstalten. Ein bisschen passende Deko, ein Koffer voll Jetons, ein paar edle Drinks, die zugehörige Spielausrüstung und die adrenalingeladene Freizeitgestaltung ist perfekt! Wenn der Regen dann auch noch so kräftig gegen die Scheiben trommelt, bleibt es drinnen doch ultimativ gemütlich, bis sich die gesellige Runde in den frühen Morgenstunden auflöst. Für klamme Kassen bietet sich das Zocken um Spielgeld an, alternativ lässt es sich auch ganz gut symbolisch um Kleingeld spielen.
Auch lange Nächte an der Spielkonsole, Seriennächte oder Filmabende erfreuen sich anhaltender Beliebtheit – und nostalgisch Gesinnte hohlen vielleicht ein paar alte Gesellschaftsspiele aus dem Schrank, um sich mit Scotland Yard, Die Siedler von Catan, Monopoly und Co. zu vergnügen.
Sport und Bewegung sind bekanntlich eine wirksame Medizin gegen Stress. Nicht nur darum begeben sich zahlreiche Studenten nach Vorlesungsende oder am Wochenende gern ins Xtreme Jump, der 2.000 Quadratmeter großen Trampol inhalle mit ihren 52 verschiedenen Trampolinen. Ganz nebenbei macht das exzessive Hüpfen auch noch richtig viel Spaß! Im Slam Jump sind Basketballkörbe angebracht, die es mit kraftvollen Sprüngen und einem Ball in der Hand zu erreichen gilt; im Foam Jump treffen die flotten Hüpfer auf ein Meer von Schaumstoffwürfeln. Natürlich gibt es auch eine Gastronomie, denn so viel Bewegung macht im Normalfall ziemlich hungrig und ebenso durstig. So lässt es sich durchaus einen halben Tag oder mehr durchhalten!
Beinahe in jeder modernen Stadt befindet sich heutzutage eine Kartbahn, die Ecodrom Bahn in Neu-Ulm hat sogar den Gründerpreis 2015 der Schwäbischen Zeitung gewonnen. Sie wartet mit sauberen und wendigen Elektro-Karts und einer herausfordernden Streckenführung auf zwei Stockwerken auf, die mit einer enormen Länge von 400 Metern punktet. Der Betreiber nennt seine Location sogar die »innovativste Kartbahn Deutschlands« - und vielleicht hat er damit sogar Recht. Im Angebot befinden sich auch Zweisitzer, um Behinderte oder Kinder mit auf die schnelle Tour zu nehmen.
Zehn Minuten Fahrspaß kosten 11 Euro, für die Registrierung fallen einmalig 5 Euro an. Wenn die Sommersonne lacht, dann locken die Ulmer Baggerseen! Der Pfuhler See besticht durch seine idyllische Waldlage am Donauufer, er verfügt sogar über eine kleine Badeinsel. Der Kiosk dient als Versorgungslager und auf den Liegewiesen lässt es sich angenehm entspannen. Der Ludwigsfelder Baggersee stellt eine schöne Alternative dar, vor allem für Besucher, die gern Tischtennis spielen. Natürlich gibt es auch hier einen Kiosk mit kleinen Snacks, Eis und Getränken, sodass niemand mit knurrendem Magen im Wasser plantschen muss. Ergänzt wird das Programm für Wasserratten vom bereits genannten Donaubad, dessen Besuch sich auch bei schlechterem Wetter lohnt. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5a/Ludwigsfelder_Baggersee.jpg



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Mai 20

Ulmer Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg
Die Ulmer Krebsforscherin  Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen hat vor dem Landgericht Hamburg...weiterlesen


Mai 13

Tödlicher Unfall nach Panne auf der Autobahn
Am Samstag, gegen 16.40 Uhr,  kam es im Baustellenbereich gut einen Kilometer vor der Raststätte Aichen...weiterlesen


Mai 18

Mit 200 km/h von Kuppe abgehoben und gegen Baum geprallt - Mutmaßlicher Raser wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Bei einem schweren Autounfall am 8. Oktober 2017 zwischen Schalkstetten und Amstetten sind zwei Mitfahrer...weiterlesen


Mai 21

Polizei stoppt Schulschwänzer am Allgäu Airport Memmingen
Bereits am 17. und 18. Mai erschienen mehrere Familien zur Ausreisekontrolle des Allgäu Airports, um in...weiterlesen


Mai 13

Türsteher vor Ulmer Szenekneipe angegriffen -
Verletzungen im Gesicht erlitt ein Türsteher am frühen Samstagmorgen bei einem Angriff von zwei...weiterlesen


Mai 20

Neunjähriger Bub stiehlt Waren im Wert von 600 Euro
Am Samstagvormittag wurde ein neunjähriger Neu-Ulmer dabei beobachtet, wie dieser in der Glacis Galerie ...weiterlesen


Mai 23

Fahrschülerin bei Unfall schwer verletzt
Am Dienstag, kurz nach 13 Uhr,  kam es auf der Staatsstraße 2021 zwischen Nersingen und Pfaffenhofen zu...weiterlesen


Mai 21

Mit Messer bewaffneter Mann greift Mitarbeiter in Lokal an
Unter schwerem Verdacht steht seit Donnerstagabend ein 28-Jähriger. Er soll den Angestellten eines Lokals...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben