Sparkasse Ulm links

Ulm News, 25.01.2017 17:00

25. Januar 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nach dem Schweigen - Lesung im Stadthaus zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus


Nach dem Schweigen ist der Titel des Buches, das am 27. Januar, 20 Uhr, im Stadthaus vorgestellt wird. Es ist eine Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Der Eintritt ist frei. 

Lillian Gewirtzman ist 82 Jahre alt. Geboren in Polen, hat sie die meiste Zeit in New York gelebt. Sie ist Jüdin. Als sie 12 war, kam sie mit ihren Eltern für zwei Jahre in ein Displaced Persons Camp nach Ulm. Tausende Juden, die nach der Nazi-Zeit nicht mehr in ihre Heimatländer zurückkehren konnten, waren in diesen Lagern untergebracht. Zwei Jahre lebte Lillian in Ulm, besuchte das Ulmer Münster und freundete sich mit dem Organisten an. Erst 2007 besuchte sie Ulm noch einmal. Die Begegnungen hier brachten sie auf die Idee, uns Deutsche auf der einen und Kinder und Kindeskinder ihres jüdischen New Yorker Umfelds auf der anderen Seite zu fragen, wie das, was die Groß-/Eltern erlebt haben, auf unsere heutigen Leben einwirkt. Eine spannende Frage über die Zeit nach dem Schweigen. "Nach dem Schweigen" sind Geschichten von Nachfahren herausgegeben von Lillian Gewirtzman und Karla Nieraad. Das Buch erschien Anfang Dezember 2016 im Verlag Klemm + Oelschläger Ulm. Es schreiben zwölf New Yorker Autorinnen und Autoren und Uly Foerster, Inge Fried, Marlis Glaser, Verena Hussong, Dagmar Hub, Martin König, Karla Nieraad u.v.m.



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne

Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Aug 08

Bundeswehr stellt klar: Generalleutnant Richard Roßmanith wird regulär in den Ruhestand versetzt
Generalleutnant Richard Roßmanith wird regulär - unter Berücksichtigung des Überschreitens der...weiterlesen


Aug 17

Zugbegleiterin im Bahnhof Amstetten tödlich verunglückt
Schrecklicher Unfall im Bahnhof in Amstetten: Eine 50-jährige Zugbegleiterin ist am Mittwochnachmittag im...weiterlesen


Aug 22

Pasta-Kette "Vapiano" eröffnet 500 Quadratmeter großes Restaurant in der Neuen Mitte
Die Pasta-Kette „Vapiano“ eröffnet im nächsten Jahr in der Neuen Mitte in Ulm ein großes...weiterlesen


Aug 15

Zwei Tote nach Motorradunfall - Zweirad prallt gegen Traktor und Gülle-Anhänger
Ein Fahrer prallte mit seinem Motorrad am frühen Montagmittag bei Feldstetten gegen ein Güllefass. Bei...weiterlesen


Aug 17

Unterirdische Wassertanks mit über 30 Lkw-Ladungen Beton aufgefüllt
Ein Betonmischer hinter dem anderen stand am Donnerstagmorgen auf dem Ulmer Münsterplatz, zeitweise ein...weiterlesen


Aug 21

Pfarrer gewährt 1000 Nabucco-Zuhörern Schutz vor Unwetter in Klosterkirche
Besondere Umstände ermöglichten am Freitagabend, dass über 1000 Zuhörer trotz Sturm und Regen die...weiterlesen


Aug 08

Mutter beißt Sohn
Montagnachmittag kam es in Neu-Ulm aus bisher unbekanntem Grund zu einem Familienstreit zwischen Mutter...weiterlesen


Aug 16

Radler verstorben
Jede Hilfe kam am Montag für einen Mann zu spät, der in Blaubeuren gestürzt war.  weiterlesen







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

HirschInhofer Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren