Brth
Sparkasse Ulm

Ulm News, 18.11.2015 17:50

18. November 2015 von Ralf Grimminger
1 Kommentare

Alternative Anlageformen mit Münzen


 Münzen als Anlageform werden von vielen Anlegerinnen und Anlegern häufig ignoriert.  Doch fragt man sich einmal, was dahinter steht, so zeigt sich schnell, dass der Preis von  Münzen vor allem durch den Preis des jeweiligen Edelmetallpreis definiert wird. Münzen  treten besonders häufig in Form von Gold- und Silbermünzen auf.

 Der Goldpreis hat sich vor  allem in den zurückliegenden Jahren deutlich negativ entwickelt. Er fiel von fast 2000 Dollar  pro Unze (Münze mit 31,1 g) auf nun fast 1000 Dollar. Der Preis der Edelmetalle wird durch  verschiedene Faktoren bestimmt. Zum einen ist da die wirtschaftliche Situation. Vereinfacht  gesagt lässt sich diese Verbindung wie folgt in Worte fassen: Geht es Staaten rund um den  Globus gut, sinkt der Preis von Gold und Silber. Geht es ihnen schlecht, so steigt der Preis.  Wieso aber sollten Anlegerinnen und Anleger zu Münzen als Anlageform greifen und nicht  besser zu Barren etc.?

Vorteile von Münzen

Anders als Barren, haben Münzen über den reinen Materialwert hinaus auch noch einen  Sammlerwert. Der Sammlerwert folgt vor allem aus dem Grad der Seltenheit einer  bestimmten Münze. So gibt es spezielle Sammlermünzen, die schon seit Jahrzehnten bei den  Sammlerinnen und Sammlern von Münzen rund um den Globus beliebt sind. Aus diesen  Sammlermünzen ragt insbesondere eine heraus: Der südafrikanische Krügerrand. Um ihn  herrscht schon ein gewisser Mythos und viele alte Jahrgänge sind bei Sammlerinnen und  Sammlern besonders gesucht. Auch der Wiener Philharmoniker oder der Maple Leaf sind  weitere berühmte Beispiele, die in Gold wie in Silber erhältlich sind. Schaut man sich die  Entwicklung von Werten langfristig an, so ist wird es mehr als deutlich, dass sich historische  Münzen in ihrem Wert zum Teil vervielfachen können - und das schon über wenige Jahre.  Hierüber entscheidet auch das jeweilige Motiv einer Münze mit. Wer sich zum Beispiel die  Entwicklung des Wertes der von Monaco herausgegebenen 2-Euro-Münze mit dem Abbild  von "Grace Kelly" ansieht, der kommt aus dem Staunen wohl nicht mehr heraus, wird die  Münze doch von manchen Experten im Wert mittlerweile bei über 1200 Euro beziffert. Auch  Starterkits von Kleinstaaten der Eurozone sind ein gutes Beispiel. Das Starterkit des Vatikan  konnte zum Beispiel auf einen Wert von heute 600 Euro zulegen, enthalten sind bloß 3,88  Euro - von jeder Münze genau ein Exemplar.

Viele Dinge beachten

Wer aber in Münzen investieren möchte, sollte sich vorab gut informieren, welche Münzen  momentan gehandelt werden und gute Wertsteigerungschancen haben. Im Kommen sind etwa  die chinesischen "Pandas", die schon nach wenigen Jahren im Wert deutlich zulegen konnten.  Außer bei Gold fällt außerdem immer eine Steuer an, was genau so wie die Varianz zwischen  An- und Verkaufspreisen nicht verachtet werden sollte.



1 Kommentar(e)

19. November 2015 von Dirk56

Der Krügerrand ist keine Sammlermünze. Einige Jahrgänge werden zwar zu einem recht hohen Preis gehandelt, aber oft gibt es im Ankauf beim Händler nur den aktuellen Goldpreis und evtl. mal einen kleinen Aufschlag. Das muss man wissen, bevor man zu viel Geld für ältere Jahrgänge ausgibt. Den Krügerrand kauft man am besten, wenn man in den reinen Goldwert investieren möchte.
Der China Panda ist dagegen mittlerweile ein reines Sammelobjekt geworden. Die Münzen bekommt man nur mit hohen Aufschlägen auf den aktuellen Silber- und Goldpreis. Interessant ist der 2015er Jahrgang. Auf dem sind das Feingewicht und die Reinheit nicht aufgeprägt worden. Der neue 2016er Panda wird in Gramm-Stückelungen ausgeliefert, da sind die Angaben wieder zu sehen.

http://www.goldpreis.de/News/China+Panda+2016%3A+Gramm+statt+Unze_nid_836


Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Mär 19

Rockeralarm! Polizei kontrolliert verstärkt in Ulm
Aktuell ist die Polizei im Ulmer Stadtgebiet mit vielen Beamten auf der Straße. Hintergrund sind die...weiterlesen


Mär 19

Großeinsatz gegen Rocker in Ulm - 50 Rocker kontrolliert - Polizei stellt verschiedene Waffen sicher
Die Polizei hat am Sonntag in Ulm eine Auseinandersetzung zwischen zwei Rockergruppen verhindert. Die...weiterlesen


Mär 13

Frau im Ulmer Hauptbahnhof sexuell belästigt
Ein 35-Jähriger hat am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine junge Frau offenbar...weiterlesen


Mär 19

Alles anders vor dem Hauptbahnhof
Am Sonntag hat die Stadt Ulm ganze Arbeit geleistet: Die Verkehrsführung vor dem Ulmer Hauptbahnhof wurde...weiterlesen


Mär 15

Abschied aus dem Wiley Club - Betreiber Lisa und Harold Geiger feiern mit Freunden und Stammgästen
Lisa  und Harold Geiger, Geschäftsführer und Mitinhaber  Dimi Prokopis  sowie der Betreiber der...weiterlesen



Filmkritik


Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



Simile
hat am 24.11.16, Carrie – Des Satans jüngste Tochter
bewertet
Bewertung:



PartyReutlingen
hat am 30.10.16, The Accountant
kommentiert:
Bewertung:


Rain Man mit Waffen. Hervorragend verkörpert von Ben Afflack in einer spannennden, stimmigen Story weiter







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

AOK FebruarHirschInhoferulmer pressedienst Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren