ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 02.07.2024 12:54

2. Juli 2024 von Thomas Kießling
0 Kommentare

Wäre Jesus Klimaaktivist? Klimaaktivisten bringen Banner am Ulmer Münster an


Am Dienstagmorgen kletterten drei Klimaaktivisten auf den Turm des Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm der Welt mit über 161 Metern Höhe. In rund 65 Metern Höhe befestigten sie ein Transparent mit der Frage „Wäre Jesus Klimaaktivist?“ und zwei der Kletterer seilten sich zusätzlich neben dem Plakat ab.
Text/Fotos für ulm-news: Thomas Heckmann

Das Ordnungsamt der Stadt und die Polizei untersagten die Aktion, nachdem der Münsterdekan Torsten Krannich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet hatte. Die Aufforderung, den Turm zu verlassen, ignorierten die Aktivisten, daher drohte die Polizei ab, die Aktivisten selbst vom Turm zu holen und ihnen die Einsatzkosten aufzuerlegen.
Das Spezialeinsatzkommando der Polizei kam an die Einsatzstelle und nach intensiver Diskussion mit den Mitarbeitern der Münsterbauhütte und den ortskundigen Höhenrettern der Ulmer Feuerwehr wurde entschiede, die Aktivisten mit einem Hubsteiger auf den Boden zu holen.
Der Hubsteiger eines örtlichen Verleihers kann bis auf 75 Meter Höhe ausgefahren werden, doch die Windverhältnisse erschwerten die Aktion. Bei Sturm pendelt der Arbeitskorb in jeden Richtung bis zu eineinhalb Metern, was die Annäherung an den Turm erschwert.
Beim Einsatz der Polizei waren die Klimaaktivisten kooperativ und haben sich widerstandslos in den Arbeitskorb des Hubsteigers ziehen lassen. Am Boden wurden sie festgenommen und zum Polizeirevier gebracht.

"Wie viele katastrophale Jahrhundert-Hochwasser braucht es noch, bis die CDU sich auf christliche Werte zurückbesinnt?", fragt Tara Novác (19) (Künstlername), eine der Kletter*innen. Bosch (21) skizziert, was seiner Meinung nach Jesus tun würde, wenn er heute auf der Erde wandeln würde: "In unserer Interpretation der Geschichte beschützt Jesus die kommenden Generationen, die wir auf unserem Banner als Kinder dargestellt haben. Er schmeißt klimazerstörende Politiker*innen, Profitlobbyist*innen und Superreiche hinaus – mitsamt ihrer fossilen Wirtschaft, ihren SUVs und ihrem blutigen Geld." Lino Krüger (23) (Künstlername), einer der Kletter*innen bei der Aktion auf der Schilderbrücke bei der Ulmer Adenauerbrücke [W1-W7], fügt überzeugt hinzu: "Jesus würde sich der immer gefährlicher werdenden Erdaufheizung entgegenstellen, der CDU/CSU Bibeln schenken und möglicherweise auch Öl-Pipelines zudrehen."
 
Der Turm des Ulmer Münsters besteht zum Großteil aus sensiblem Sandstein. "Daher ging der Aktion eine besonders sorgfältige Planung voraus", erklärt Novác. Anlässlich einer früheren, angemeldeten Kletteraktion hatte bereits die Abteilung Sicherheit, Ordnung und Gewerbe der Bürgerdienste der Stadt Ulm die Qualifikation überprüft. Die Aktivist*innen konnten die geforderte SKT-A-Zertifizierung nachweisen. "Neben mehreren weiteren Punkten umfasste unser Sicherheitskonzept für die heutige Aktion spezielle Kantenschoner bei den Ankerpunkten", so Novác. Sie begrüßt auch, dass viele Kirchenobere sich immer und immer wieder für Klimagerechtigkeit aussprechen.


Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 11

Frontal gegen Baum: Autofahrer stirbt nach Unfall auf B 30
Tödliche Verletzungen hat am Donnerstagmorgen ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der...weiterlesen


Jun 28

Straße gesperrt nach Vorfahrt-Unfall
Zwei Verletzte sind die Folge einer Vorfahrtmissachtung am Donnerstagnachmittag an der B10-Ausfahrt...weiterlesen


Jul 05

Rollerdisco in Neu-Ulm startet durch
Neu-Ulm wird am 6. Juli 2024 zum Treffpunkt für alle Rollerdisco-Fans. Die Inlinesporthalle am Donaubad...weiterlesen


Jul 12

Bundesstraße wird voll gesperrt
Ein neues Hinweisschild an der Bundesstraße 10 in der Durchfahrt von Ulm weist auf eine kommende...weiterlesen


Jul 02

Wäre Jesus Klimaaktivist? Klimaaktivisten bringen Banner am Ulmer Münster an
Am Dienstagmorgen kletterten drei Klimaaktivisten auf den Turm des Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm...weiterlesen


Jul 07

Mutter und Sohn attackieren 15-jährige schwangere Freundin
Eine schwangere 15-Jährige ist von ihrem gleichaltrigen Freund und dessen Mutter verprügelt worden. weiterlesen


Jul 11

Versuchte Vergewaltigung im Neu-Ulmer Glacis-Park - Tatverdächtiger in Haft
Am frühen Dienstagmorgen ist es im Glacis-Park in Neu-Ulm zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. weiterlesen


Jul 04

TV-Stars Sebastian Bezzel und Simon Schwarz backen Zuckerbrot beim Ulmer Zuckerbäcker
Die langjährigen Freunde  Sebastian Bezzel  und  Simon Schwarz , bekannt aus den Eberhofer-Krimis,...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben