ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.12.2023 11:48

7. Dezember 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Millisekunden retten den Rückrundenauftakt


In einem Last-Minute Showdown hat ratiopharm ulm Dolomiti Energia Trento mit 85:83 besiegt. Die Ulmer Basketballer festigten damit den vierten Platz in Gruppe B im EuroCup. 

Der gelungene Rückrundenstart beschert den Ulmern eine komfortable Ausgangsposition, denn bei einer Bilanz von 7-3 Siegen ist Platz vier mit drei Siegen abstand auf die Italiener gesichert – durch die Niederlage von Cluj ziehen die Ulmer wieder mit den drittplatzierten Rumänen gleich. Auf ein zunächst offensives Abtasten folgte mit cleverer Entscheidungsfindung zum Korb (6/10) und ein wenig Shootingpower (2/4) mit 13:0 ein erster Lauf, der die Ulmer in Italien komfortabel starten ließ (8:19, 7.). Ulms Allrounder Trevion Williams mischte sich danach erstmals so richtig ins Geschehen ein, sorgte nach einem spektakulären Spin-Move für vier aufeinanderfolgende Punkte, stand aber auch sinnbildlich für eine ungewohnt hohe Anzahl an Turnovern (7), die Trento wieder zurück ins Spiel brachten (20:26, 13.). Bis zur Pause drückten beide Teams gleichermaßen nach vorne und veredelten in einer gewissen Vollstreckermanier. Zum Leidwesen der Ulmer sorgte der Ex-Göttinger Kamar Baldwin bei acht Punkten und drei Steals für ein knappes Resultat zur Halbzeit (43:42).

“Aggressivität“ war das Stichwort als es aus der Kabine zurück aufs Parkett ging. Trento attackierte früh und erzwang kurzzeitig die Führung, Karim Jallow antwortete mit seinem Drei-Punkt-Spiel wuchtig und unterstrich die hochgefahrene Intensität. Bei einem munteren hin und her lieferten sich beide einen engen Schlagabtausch bis ins Schlussviertel, dass der bis dato unauffällige Dakota Mathias beim Stand von 63:63 eröffnete. Zweimal hoch übers Brett abgelegt, initiierte Pacôme Dadiet wie zuletzt gegen Bresse einen 12:4-Run im Schlussviertel, den Williams mit all seiner spielerischen Raffinesse zugunsten der Ulmer und vor allem Topscorer L.J. Figueroa (20 Pkt) gestaltete (70:79, 37.). Trento steckte weiter nicht auf und setzte spätestens mithilfe eines Baldwin-Dreiers den Punch der Schlussoffensive. Sein letzter Wurf beim Stand von 83:85 kam allerdings Millisekunden zu spät – der Ulmer Sieg war besiegelt.

Millisekunden entscheiden über Sieg oder Niederlage

Zweimal wurde Ulms fast Hundert-Prozent-Schütze Dakota Mathias an die Linie geschickt, der erst auf 80:83 stellte (39.) und vor dem letzten Angriff beim Stand von 83:85 verwarf und dem Gegner damit den letzten Wurf für die Overtime oder sogar den Sieg ermöglichte. Millisekunden trennten Trentos Topscorer Kamar Baldwin von einem Sensationswurf und besiegelten den glücklichen Erfolg der Ulmer.

Schlüsselspieler Mr. Double-Double

Zum bereits siebten Mal legt Trevion Williams in einem EuroCup-Spiel zweistellige Statistiken für Punkte und Rebounds auf. Der Center sorgt mit 15 Zählern und 16 Rebounds, davon 12 unter dem defensiven Brett, für entscheidende Sequenzen. Seine Statistiken spiegeln sich darüber hinaus im sogenannten „Performance Index Rating wider, dort erzielt der 2,06m Hühne mit zusätzlich 5 Assists und 2 Steals einen Effizienzwert von 24 und bleibt weiter führender Spieler im kompletten Wettbewerb.

"Wir waren inkonstant über nahezu das komplette Spiel und müssen einige Fehler abstellen, gerade unter Druck bessere Lösungen finden. Mit einer Neun-Punkte-Führung kurz vor Ende gilt es nicht in Panik zu verfallen, sondern über eine stabile Defensive clevere Entscheidungen zu treffen,“ kommentierte der Ulmer Trainer Anton Gavel den knappen Sieg. 

Der Ulmer Topscorer L.J.Figueroa sagte nach dem Spiel zufrieden: "Es war heute ein bis zum Ende spannendes Spiel. Wir sind sehr gut in die Partie gestartet, haben Trento aber über einige Turnover zurückkommen lassen. Sie sind eine sehr gute Mannschaft in der Umschaltbewegung und haben das in dieser Phase gut ausgenutzt. Zum Glück konnten wir mit der Schlusssirene diesen Sieg am Ende einfahren.“

 



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 13

Katze aufgespießt
In der Nacht auf Samstag hatte es ein Tierquäler in Ringschnait auf eine Katze abgesehen. weiterlesen


Feb 13

Tödlicher Arbeitsunfall: 30-Jähriger von umgestürzter Gitterbox am Kopf getroffen
Am Montag kam für einen 30-Jährigen in Neenstetten nach einem schweren Arbeitsunfall jede Hilfe zu spät. weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben