ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.10.2023 16:39

19. Oktober 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Im echten Rettungswagen den Notfall üben


Frisch lackiert steht er vor der „Notaufnahme“ des Trainingshospitals „To Train U“ (TTU) auf dem Campus der Uni Ulm: der neue Simulations-Rettungswagen, in dem Medizin-Studierende künftig unter realitätsnahen Bedingungen für den Notfall üben können.

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters haben Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes Ulm/Heidenheim in dieser Woche ein ausgemustertes Einsatzfahrzeug mit Originalausstattung an die Medizinische Fakultät der Universität Ulm übergeben. Damit wird eine wichtige Schnittstelle zwischen präklinischer und klinischer Notfallversorgung in die Ausbildung mit eingebunden, denn die Lehre soll so praxisnah wie möglich sein. Wenn Patientinnen und Patienten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, muss es schnell gehen und jeder Handgriff sitzen: vom Handling im engen Fahrzeug über das Umlagern und den Transfer bis zur Notarzt-Übergabe an das Team im Schockraum. All das muss intensiv geübt werden, um unter Zeitdruck die richtigen Entscheidungen für die oftmals schwerverletzten Menschen treffen zu können. „Das ist Stress, auf den man einfach vorbereitet sein sollte“, befand Professor Thomas Wirth, Dekan der Medizinischen Fakultät, bei der offiziellen Übergabe des Fahrzeugs. Die Notfallmedizin gehört zu den Schwerpunkten der medizinischen Ausbildung an der Uni Ulm. Professor Wirth bedankte sich ausdrücklich beim DRK für das nunmehr stationäre Fahrzeug, das schon bei der Planung des Trainingshospitals als Übungsraum vorgesehen war und jetzt vor der überdachten Rettungswagenvorfahrt steht. „Das ist der letzte Baustein für das Trainingshospital, der unmittelbar in die Lehre integriert wird“, so der Dekan. Die Ärztliche Direktorin der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Professorin Bettina Jungwirth betonte, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Sanitäterinnen und Sanitätern und Ärztinnen und Ärzten an dieser Schnittstelle ist. In der Notfallmedizin dürfe man nicht stehenbleiben: „Wir haben eine besondere Verantwortung, einen Schritt weiter zu gehen“, sagte Professorin Jungwirth. In die Wege geleitet wurde das Projekt von Professor Claus-Martin Muth, Sektionsleiter der Notfallmedizin am Uniklinikum Ulm. In seinen Lehrveranstaltungen soll der Rettungswagen nun auch zuerst zum Einsatz kommen. Professor Muth hofft einerseits, bei den Studierenden das Interesse für Notfallmedizin zu wecken und sie andererseits „bestmöglich auf Notfälle vorzubereiten“, ganz gleich, ob in der Notaufnahme oder in der eigenen Praxis. Auch DRK-Geschäftsführer David Richter betonte die Notwendigkeit, derartige Situationen zu üben: „Die Simulation der Übergabe ist heutzutage absolut wichtig.“ Der Simulations-Rettungswagen geht im aktuellen Wintersemester in Betrieb.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 16

Schockanrufer erbeuten Schmuck
Am Mittwoch brachten Betrüger eine Seniorin aus Ulm um ihren Schmuck. weiterlesen


Mai 17

Autolenker fährt Fußgängerin auf Zebrastreifen an
Am Donnerstag erfasste ein Autofahrer im Ulmer Stadtteil Wiblingen eine Fußgängerin.  weiterlesen


Mai 15

Junge Radlerin bei Unfall verletzt
Am Dienstagmorgen fuhr eine 72-Jährige mit ihrem Pkw in Illertissen auf der Dietenheimer Straße...weiterlesen


Mai 19

Unfall beim Spurwechsel in Neu-Ulm
Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer die Europastraßein Neu-Ulm in...weiterlesen


Mai 17

Die SSV-Party geht weiter: Aufstiegs- und Meisterfeier im Donaustadion und auf Ulmer Münsterplatz
Die Party geht weiter! Am Samstag wird die Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball offizell für...weiterlesen


Mai 20

Blank gezogen - Unbekannter langt zu
Eine unangenehme Erfahrung hat eine junge Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der...weiterlesen


Mai 19

Nach der Feier ist vor der Feier: Meister-Spatzen fliegen nach Malle
Erst ein Wolkenbruch beendete am Samstagabend die Party mit mindestens 9000 Fans auf dem Ulmer...weiterlesen


Mai 17

Kunstverein-Vorsitzender Dr. Hartmut Dippel unerwartet verstorben
Der Kunstverein Ulm ist in tiefer Trauer, denn der 1. Vorsitzende Dr. Hartmut Dippel ist am 13. Mai...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben