ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 17.10.2023 14:49

17. Oktober 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Papierflut ade! Digitale Aufnahmedokumente an Uniklinik Ulm


Zu Beginn eines Krankenhausaufenthaltes kommen auf die Patient*innen viele bürokratische und organisatorische Fragestellungen zu. Um diese möglichst unkompliziert und stressfrei zu klären, gibt es am Universitätsklinikum Ulm (UKU) am Standort Oberer Eselsberg eine zentrale, stationäre Patientenaufnahme. Diese dient als erste Anlaufstelle für alle geplanten Klinikaufenthalte.

Die Patient*innen können sich dort anmelden und weitere Details zu ihrem Aufenthalt besprechen. Jeden Tag werden hier bis zu 300 Patient*innen stationär aufgenommen. Behandlungsverträge, Datenschutzthemen, Komfortleistungen, Unterkunft oder Wahlärztliche Behandlungen – alle notwendigen Dokumente und Formulare werden bei der Aufnahme inzwischen nicht mehr ausgedruckt, sondern den Patient*innen an einem modernen Sign-Pad (Unterschriften-Pad) digital vorgelegt und auf diesem letztlich auch unterschrieben.
Ein Vorgang, der nicht nur enorm viel Papier einspart, sondern verschiedene Vorteile mit sich bringt: „Durch die elektronische Signatur lassen sich viele daran gekoppelte Prozesse effizienter gestalten“, so Sandra Hörmann, Leiterin der Abteilung Patientenadministration am UKU. „Für die Mitarbeitenden entfällt zum Beispiel der Aufwand, die unterschriebenen Verträge manuell in unser Krankenhausinformationssystem einzupflegen oder einzuscannen.“

Dadurch sind die Patienteninformationen zum einen viel schneller für alle beteiligten Abteilungen abrufbar. Zum anderen kommt die Digitalisierung auch dem Schutz sensibler, personenbezogener Daten zu Gute, denn papierbasierte Methoden bergen für eine Organisation ein erhebliches Fehlerpotenzial. „Ein weiterer Vorteil ist die reduzierte Geräuschkulisse. Da die Drucker nicht mehr ständig im Einsatz sind, ist es in der Aufnahme wesentlich ruhiger geworden“, so Hörmann weiter. Auf Wunsch der Patient*innen können die Formulare selbstverständlich auch weiterhin ausgedruckt werden. „Die meisten empfinden die digitale Lösung jedoch als angenehm und kennen ähnliche Systeme bereits aus ihrem Alltag“, so Doris Vogel, langjährige Mitarbeiterin der administrativen Patientenaufnahme am UKU. Sie war an dem Projekt „Digitale Signatur“ von Anfang an beteiligt und freut sich, dass während der Testphase von der Projektleiterin Marija Martinovic, Zentrum für Information und Kommunikation am UKU, auch auf die Anforderungen des Teams eingegangen wurde. „So konnten wir unsere praktischen Erfahrungen einbringen und Verbesserungsvorschläge machen. Schlussendlich müssen ja die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Sign-Pad arbeiten.“ Für das Universitätsklinikum Ulm ist die Einführung der digitalen Sign-Pads auch ein wichtiger Meilenstein für mehr Nachhaltigkeit.

„Durch das Projekt konnten wir bereits innerhalb von vier Monaten mehr als 19.000 Papierblätter einsparen“, sagt Susanne Baum, Nachhaltigkeitsmanagerin am UKU. Nicht nur Papier, sondern auch die entsprechenden Mappen, die für die ausgedruckten Verträge vorgehalten wurden, werden künftig nicht mehr benötigt. Mittlerweile ist die Testphase abgeschlossen und die gesamte zentrale Patientenaufnahme wurde mit den digitalen Sign-Pads ausgestattet. „Aktuell gibt es weitere Pläne, um auch die administrativen Patientenaufnahmen der anderen Standorte des UKU nach und nach zu digitalisieren“, so Marija Martinovic.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 16

Schockanrufer erbeuten Schmuck
Am Mittwoch brachten Betrüger eine Seniorin aus Ulm um ihren Schmuck. weiterlesen


Mai 17

Autolenker fährt Fußgängerin auf Zebrastreifen an
Am Donnerstag erfasste ein Autofahrer im Ulmer Stadtteil Wiblingen eine Fußgängerin.  weiterlesen


Mai 15

Junge Radlerin bei Unfall verletzt
Am Dienstagmorgen fuhr eine 72-Jährige mit ihrem Pkw in Illertissen auf der Dietenheimer Straße...weiterlesen


Mai 19

Unfall beim Spurwechsel in Neu-Ulm
Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer die Europastraßein Neu-Ulm in...weiterlesen


Mai 17

Die SSV-Party geht weiter: Aufstiegs- und Meisterfeier im Donaustadion und auf Ulmer Münsterplatz
Die Party geht weiter! Am Samstag wird die Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball offizell für...weiterlesen


Mai 20

Blank gezogen - Unbekannter langt zu
Eine unangenehme Erfahrung hat eine junge Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der...weiterlesen


Mai 19

Nach der Feier ist vor der Feier: Meister-Spatzen fliegen nach Malle
Erst ein Wolkenbruch beendete am Samstagabend die Party mit mindestens 9000 Fans auf dem Ulmer...weiterlesen


Mai 17

Kunstverein-Vorsitzender Dr. Hartmut Dippel unerwartet verstorben
Der Kunstverein Ulm ist in tiefer Trauer, denn der 1. Vorsitzende Dr. Hartmut Dippel ist am 13. Mai...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben