ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.06.2023 16:11

13. Juni 2023 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

ZwickRoell investiert 1,2 Millionen Euro in PV-Anlage: Fast 40 Prozent des Strombedarfs könnte durch Sonnenenergie gedeckt werden


Der Ulmer Prüfmaschinenhersteller ZwickRoell produziert am Stammsitz in Einsingen künftig mehr umweltfreundlichen Solarstrom: Seit April wurden 7000 Quadratmeter Photovoltaikmodule installiert. Die Anlage kostet rund 1,2 Millionen Euro und kann jährlich rund 1500 Megawattstunden Strom produzieren. ZwickRoell deckt damit - sowie dank weiterer stromsparender Maßnahmen, wie energieeffizienter LED- Beleuchtung - künftig rund 40 Prozent seines Strombedarfs mit Sonnenenergie.

Photovoltaikanlagen, die Sonnenstrahlen in Strom wandeln, spielen eine zentrale Rolle bei der Ablösung fossiler Brennstoffe. Seit April setzt ZwickRoell noch stärker auf Sonnenenergie. Rund 7000 Quadratmeter Photovoltaikmodule wurden auf drei Gebäudedächern am Firmensitz in Ulm-Einsingen verlegt. Die neue Anlage könnte jährlich bis zu 1500 Megawattstunden (MWh/a) grünen Strom erzeugen und deckt somit – sowie dank weiterer Maßnahmen – rund 40 Prozent des Strombedarfs. Die Sonnenenergie wird ins lokale Stromnetz eingespeist und für die Gebäude von ZwickRoell in der August-Nagel-Straße sowie im benachbarten Lämmerweg genutzt. 1,2 Millionen Euro: Investition für mehr Nachhaltigkeit Die Gesamtkosten für die Installation der Photovoltaikmodule betragen rund 1,2 Millionen Euro und seien „eine nachhaltige Investition, die sich auszahlt“, wie Klaus Cierocki, Vorstandsvorsitzender der ZwickRoell AG betont. Denn schon nach wenigen Jahren habe die Anlage – gerade in Zeiten hoher Strom- und Energiepreise - so viel Kosten eingespart, wie für die Anschaffung und ihre Wartung anfielen. Cierocki: „Neben den wirtschaftlichen Argumenten spielte der Nachhaltigkeitsaspekt eine wesentliche Rolle bei den Überlegungen zu unserer Investition. Der Grund: Wir übernehmen soziale und auch ökologische Verantwortung und möchten durchaus eine Vorreiterrolle in der Region einnehmen und zum verantwortungsvollen Umgang mit Energie beitragen.“

Seit 2008 produziert ZwickRoell Solarstrom

Bereits seit 2008 verfolgt ZwickRoell eine Strategie, um selber mehr Solarstrom zu produzieren sowie den Stromverbrauch insgesamt zu reduzieren: so wurden seither insgesamt drei Photovoltaikanlagen in Betrieb genommen, die 2022 rund 110 Megawattstunden Strom produzierten. Vermehrt legen auch ZwickRoell Handelspartner Wert auf einen ressourcenschonenden Umgang und erkundigen sich, welchen Stellenwert das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmen habe. Deshalb kompensiert der Prüfmaschinenhersteller beispielsweise seit 2014 seine CO 2 -Emissionen durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten. Im Jahr 2022 konnte das Unternehmen dadurch 3840 Tonnen an CO 2 -Emissionen ausgleichen und plant sein Engagement in puncto Nachhaltigkeit mit weiteren Maßnahmen auszubauen. So wurde kürzlich in einem Gebäude am Standort in Einsingen auf stromsparende LED-Beleuchtung umgestellt – eine Maßnahme, die dazu beiträgt, jährlich bis zu 150 Megawattstunden Strom einzusparen.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 27

Lehrer in Wiblingen niedergeschlagen - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes
Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde ein Mann von einem bislang unbekannten Täter im Benediktinerweg im Ulmer...weiterlesen


Feb 26

Stopp für Elterntaxis am Ulmer Schulzentrum St. Hildegard
Seit Montag ist die Kleine Zinglerstraße in Ulm direkt vor dem Schulzentrum St. Hildegard während der...weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben