ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 10.11.2022 17:24

10. November 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Fünf Trends im Handel


Die Welt des Handels entwickelt sich ständig weiter. Jedes Jahr tauchen neue Technologien und Trends auf, die das Potenzial haben, die Landschaft der Branche zu verändern. Auf dem Weg ins Jahr 2023 gibt es ein paar wichtige Trends, die es wert sind, im Auge behalten zu werden.

Einer der größten Trends, die wir derzeit beobachten, ist der Anstieg des algorithmischen Handels. Dabei handelt es sich um eine Art des Handels, bei der Computerprogramme eingesetzt werden, um Geschäfte auf der Grundlage einer Reihe von Regeln auszuführen. Diese Art des Handels erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da sie dazu beitragen kann, die Emotionen aus dem Handel zu nehmen, und Geschäfte schneller ausführen kann als ein Mensch.
Es gibt mehrere Online-Broker, die versuchen, das Interesse am Online-Handel und - Investieren zu befriedigen: Diese können bei strafe gefunden werden.
 Ein weiterer Trend ist die Zunahme des Social Trading. Dabei handelt es sich um eine Form des Handels, bei der Händler miteinander in Kontakt treten und Informationen austauschen können. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, von anderen Händlern zu lernen und Einblicke in verschiedene Märkte zu erhalten. Zu sehen ist auch ein Trend zu mehr Regulierung in der Handelsbranche. Dies ist eine Reaktion auf die globale Finanzkrise von 2008.
Immer mehr Länder führen Gesetze und Vorschriften ein, um Anleger zu schützen und eine weitere Finanzkrise zu verhindern. Das Aufkommen von KI und maschinellem Lernen ist ein weiterer Trend, der den Handel im Jahr 2022 prägen wird, zusammen mit dem anhaltenden Wachstum von ETFs und dem Online-Handel.
Die Zunahme des mobilen Handels ist ein weiterer Trend, der sich wohl 2023 fortsetzen wird. Immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones und Tablets für den Online-Handel.
Die Zunahme des passiven Investierens ist ein weiterer großer Trend, der vermutlich die Zukunft des Handels prägen wird. Dabei kaufen und halten Anleger einen Korb von Aktien oder anderen Vermögenswerten auf lange Sicht, anstatt aktiv mit ihnen zu handeln.

Konzentration auf Handel in Umwelt, Soziales und Governance

In den letzten Jahren ist der ESG-Handel (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) immer mehr in den Mittelpunkt gerückt, ebenso wie die Elektrifizierung des Handels.
Dies ist zum Teil auf das wachsende Bewusstsein für die Notwendigkeit zurückzuführen, den Klimawandel und andere soziale Fragen anzugehen, sowie auf den Aufstieg des technologiegestützten Handels. Die Elektrifizierung des Handels bezieht sich auf die Abkehr von traditionellen papiergestützten Handelsmethoden hin zu elektronischen Handelsplattformen. Dies kann eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen, wie z. B. eine höhere Effizienz, Transparenz und Kosteneinsparungen.
Ein verstärkter Fokus auf den ESG-Handel bedeutet, dass die Anleger bei ihren Anlageentscheidungen ökologische, soziale und Governance-Faktoren berücksichtigen. Dies ist ein wachsender Trend, da immer mehr Anleger in Unternehmen investieren wollen, die einen positiven Einfluss auf die Welt haben. Technologiegestützter Handel bezieht sich auf den Einsatz von Technologie zur Erleichterung des Handelsprozesses. Dies kann die Nutzung von Online-Plattformen, mobilen Anwendungen und anderen ähnlichen Tools umfassen.
Der technologiegestützte Handel kann eine Reihe von Vorteilen bieten, wie z. B. höhere Effizienz, Transparenz und Kosteneinsparungen. In den letzten Jahren ist die Weltwirtschaft in einem stetigen Tempo gewachsen. Dies hat zu einer verbesserten Infrastruktur und einer erhöhten Nachfrage nach sicheren Anlagen wie Gold und Silber geführt. Gleichzeitig boomt der elektronische Handel, und immer mehr Menschen nutzen das Internet, um Waren und Di enstleistungen zu kaufen.
All diese Faktoren haben sich positiv auf die Weltwirtschaft ausgewirkt, und es ist zu erwarten, dass dieses Wachstum auch in den kommenden Jahren anhalten wird. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 15

Verkäuferin zusammengeschlagen: Mann randaliert, onaniert und prügelt in Bäckerei
Am Samstag wurde der Poilizei Neu-Ulm gegen 06.45 Uhr durch die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums...weiterlesen


Jan 21

Frontal gegen Baum gekracht
Noch ist unklar, warum am Samstagabend ein Pkw mitten in der Neu-Ulmer Innenstadt frontal auf einen Baum...weiterlesen


Jan 16

Kanzler Olaf Scholz bei Hensoldt in Ulm: Unternehmen sagt Unterstützung beim Ausbau der Bundeswehr zu
Der Sensor-Spezialist HENSOLDT hat Bundeskanzler Olaf Scholz kurz- und mittelfristige Lieferungen zum...weiterlesen


Jan 28

Fremde Frau im Bett - Mann ruft Polizei um Hilfe
 Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, meldete sich ein 56-jähriger Mann bei der Polizei. Er hatte eine fremde...weiterlesen


Jan 23

Auto erfasst Fußgänger: 92-Jähriger wird tödlich verletzt
Am Montag erlitt ein 92-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Ulm tödliche Verletzungen. weiterlesen


Jan 16

Auf ein Bier! Bundeskanzler Olaf Scholz zu Gast bei Brauerei Gold Ochsen
Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Montag die Brauerei Gold Ochsen in Ulm besucht. Er besichtigte die...weiterlesen


Jan 24

17-jähriger Gliedvorzeiger belästigt 78 Jahre alte Frau in Neu-Ulm
Am Sonntagnachmittag ging bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung über einen Gliedvorzeiger ein. weiterlesen


Jan 16

Brandrauch in Lüftungsschächten: Ulmer Feuerwehr rettet Bewohner aus Hochhaus
 Rund 60 Bewohner mussten am Montagmorgen gegen halb drei Uhr aus einem zehnstöckigen Hochhaus in...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben