ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 04.10.2022 23:24

4. Oktober 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Schwerverletzte nach Kreuzungsunfall im Nebel in Neu-Ulm


Ein Sachverständiger muss auf Anordnung der Staatsanwaltschaft klären, wie es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall bei Neu-Ulm-Gerlenhofen kommen konnte. 
Text/Fotos für ulm-news: Thomas Heckmann

Gegen halb sieben Uhr morgens stießen insgesamt vier Fahrzeuge zusammen, zwei Menschen wurden schwer verletzt, einer leicht. Der Unfallhergang ist nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei noch nicht endgültig gesichert, da noch nicht alle Beteiligten befragt werden konnten. Nach den Spuren an den Unfallfahrzeugen und auf der Fahrbahn ergibt sich der Ablauf, dass bei Dunkelheit und Nebel ein Kastenwagen von Freudenegg kommend an der Stopp-Stelle die Staatsstraße Senden-Neu-Ulm überqueren wollte oder in Richtung Ludwigsfeld links abbiegen wollte. Dabei übersah der Fahrer einen von links aus Richtung Ludwigsfeld kommenden Renault Twingo. Der Twingoeines 51-jährigen Fahrers rammte den Nissan Kastenwagen an der Fahrertüre und schleuderte ihn in den Gegenverkehr, während der Twingo nach dem Zusammenstoß entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen blieb. Auf der Gegenfahrbahn wurde der Kastenwagen von einem aus Richtung Senden kommenden Audi getroffen und in Richtung Ludwigsfeld geschleudert, wo der Kastenwagen zertrümmert stehenblieb. Der Audi stellte sich durch den Zusammenstoß quer und wurde von einem weiteren ebenfalls aus Richtung Senden kommenden Audi gerammt und blieb schließlich entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung stehen. Die Feuerwehr Gerlenhofen, die nur wenige Hundert Meter Weg zur Einsatzstelle hatte, musste den Fahrer des Kastenwagen mit hydraulischen Spreizer und Schere befreien. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort, um zwei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten in Krankenhäuser zu bringen.
Wegen des großen Trümmerfeldes und der noch unklaren Unfallspuren musste die Staatsstraße voll gesperrt werden. Da es morgens zwar heller wurde, doch sich der Nebel verdichtete, mussten weitere Feuerwehrfahrzeuge aus Senden und Pfuhl alarmiert werden. Mit ihrem großen Warn- und Absicherungsanhänger sperrte die Feuerwehr Senden ab der Ausfahrt der B28 und die Feuerwehr Pfuhl sperrte ab der Abzweigung Hausener Straße in Richtung Süden die Umfahrung von Gerlenhofen. Nachdem Polizei und Sachverständiger die Unfallspuren vermessen und gesichert hatten, mussten die vier Fahrzeuge von Abschleppwagen aufgeladen werden. Mit einer Reinigungsmaschine musste die Fahrbahn von ausgelaufenem Motoröl gereinigt werden, die Straße konnte erst gegen 13 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Um den Unfallhergang klären zu können, bittet die Polizeiinspektion neu-Ulm weitere Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Dez 05

Flüchtender 26-Jähriger verursacht mehrere Unfälle - Polizist schießt auf Auto
Eine folgenschwere Unfallserie in Ulm hat ein flüchtender Autofahrer am Sonntag  in Ulm verursacht. Ein...weiterlesen


Dez 01

Arbeiter kommt bei Sturz von Dach ums Leben
Am Mittwoch erlitt ein 56-Jähriger in Ulm beim Sturz von einem Dach tödliche Verletzungen.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben