ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.09.2022 17:43

24. September 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

SSV Ulm 1846 Fußball spielt 1:1 im Derby gegen VfR Aalen


Der SSV Ulm 1846 Fussball hat am Samstag gegen den VfR Aalen 1:1 gespielt. Die Spatzen bleiben damit in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Jo Reichert, der kurz vor Schluss die gelb-rote Karte sah, traf per Elfmeter zum Ausgleich. Die Hausherren von der Ostalb waren schon in der 2. Minute mit 1:0 in Führung gegangen. 

Im Derby gegen den zehntplatzierten VfR Aalen bekam der SSV große Unterstützung von den mitgereisten Fans. Verletzungsbedingt musste Thomas Wörle auf Andreas Ludwig und Lamar Yarbrough verzichten und änderte seine Aufstellung im Vergleich zum Heimsieg gegen Freiberg auf drei Positionen: Für Ludwig und Yarbrough sowie Lennart Stoll spielten Marcel Schmidts, Lukas Ahrend und Lucas Röser von Beginn an. Thomas Wörle hatte sich für ein 3-5-2-System entschieden, dabei besetzte Philipp Maier die Position von Lamar Yarbrough in der Abwehr. Der VfR Aalen hatte im Derby einen Blitzstart. Nach einem Ballverlust auf der rechten Seite schalteten die Gastgeber schnell um, nutzen die Unordnung in der Ulmer Hintermannschaft und der Aalener Maiella ließ sich die Chance zur Führung nicht nehmen (2.). Schnell schüttelte sich die Mannschaft des Tabellenführers und übernahm das Kommando. Die Spatzen erarbeiteten und erspielten sich mehrere Chancen. Die größte hatte Lucas Röser nach elf Minuten, als er nach einer Jann-Flanke allein vor dem VfR-Torhüter zum Abschluss kam, aber den Ball knapp neben das Tor setzte. Die Spatzen hatten deutlich mehr Ballbesitz und versuchten die Aalener Abwehr zu knacken. Doch der VfR schaltete immer wieder schnell um und kam so zu gefährlichen Kontern. In der 36. Minute zeigte Schiedsrichter Jonas Reitermayer nach einem Foul am Ulmer Moritz Hannemann auf dem Punkt. Nach einer Balleroberung hatte Grözinger schnell nach vorne gespielt und Hannemann wurde nach einem Haken von den Beinen geholt. Diese Chance ließ sich der Ulmer Kapitän Jo Reichert nicht nehmen. Der Elfemterspezialist verwandelte sicher zum Ausgleich. Nach der Pause gab es keine Wechsel und der VfR Aalen machte es der Ulmer Mannschaft auch im zweiten Durchgang schwer, Chancen zu kreieren. Auf der Seite der Gäste war Christian Ortag allerdings nahezu beschäftigungslos. In der 52. Minute versuchte es Marcel Schmidts, nach einer Ecke aus der Distanz. Doch der stramme Schuss ging aber über das Tor. Zwei Minuten später musste VfR-Torhüter Witte eine gute Flanke von rechts abfangen und in der nächsten Aktion verzog der Ulmer David Grözinger, der nach einem Pass von Tobias Rühle in aussichtsreicher Position zum Abschluss gekommen war. Der Ulmer Stürmer Tobias Rühle musste dann nach einer Stunde mit einer Wadenverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Dennis DeSousa ins Spiel. Dann musste SSV-Keeper Christian Ortag mit einer hervorragenden Aktion im eins-gegen-eins eingreifen und verhinderte so den Rückstand seines Teams.
Nach der Pause blieb es beim gleichen Bild wie in der ersten Halbzeit: Der SSV drückte auf die Führung. Doch der VfR Aalen blieb mit Kontern gefährlich. So entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Den Gästen aus Ulm blieb das Verletzungspech. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung musste Dennis DeSousa bereits das Feld wieder verlassen. Er hatte sich in einem Zweikampf verletzt und wurde nun durch Patrick Dulleck ersetzt. Kurz zuvor hatte Jo Reichert eine sehr gute Gelegenheit, die aber noch von Torhüter Witte vereitelt wurde. Fünf Minuten vor dem Ende musste auch Jo Reichert das Feld verlassen, weil er nach einem taktischen Foul die gelb-rote Karte gesehen hatte.
Am Ende blieb es beim Unentschieden, obwohl der SSV die spielbestimmende Mannschaft war und gute Möglichkeiten für den zweiten Treffer hatte, sollte es nicht zum Sieg reichen. Jedoch sind die Spatzen mit dem jetzt zweiten Unentschieden weiterhin ungeschlagen und an der Tabellenspitze. Bitterer Beigeschmack: Die Verletzungen von Rühle und DeSousa sowie die gelb-rote Karte von Jo Reichert, der damit am kommenden Fr eitag gegen die TSG Bali ngen definitiv nicht mitwirken kann.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Dez 05

Messerangriff auf Schulweg: 14-jähriges Mädchen erliegt schweren Verletzungen
Eine 14-Jährige, die am Montagmorgen in Illerkirchberg von einem Mann unvermittelt und brutal angegriffen...weiterlesen


Dez 05

Tödliche Messerattacke in Oberkirchberg: Polizei nimmt 27-jährigen Mann fest
Nach einem Messerangriff auf zwei Schülerinnen am Montag im Illerkirchberger Ortsteil Oberkirchberg ist...weiterlesen


Dez 05

Nach Messerangriff in Oberkirchberg: Stadt Ulm sagt Beratungen in Ortsteilen über Unterbringung Geflüchteter ab
Nach der tödlichen Messerattacke auf zwei Mädchen am Montagmorgen in Oberkirchberg sagt die Stadt die...weiterlesen


Nov 26

Wieder schwerer Alkoholunfall in der Nacht
Nicht einmal vier Wochen nach dem tödlichen Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden...weiterlesen


Dez 05

Brutaler Angriff: Mann verletzt Mädchen auf Schulweg schwer - SEK vor Ort
Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren sind am Montagmorgen von einem Mann im Illerkirchberger...weiterlesen


Nov 29

Frau pinkelt an Synagoge in Ulm
Am Montag pinkelte eine Frau in den Eingangsbereich der Ulmer Synagoge. Und das am helllichten Tag. weiterlesen


Dez 05

Flüchtender 26-Jähriger verursacht mehrere Unfälle - Polizist schießt auf Auto
Eine folgenschwere Unfallserie in Ulm hat ein flüchtender Autofahrer am Sonntag  in Ulm verursacht. Ein...weiterlesen


Dez 01

Arbeiter kommt bei Sturz von Dach ums Leben
Am Mittwoch erlitt ein 56-Jähriger in Ulm beim Sturz von einem Dach tödliche Verletzungen.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben