ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.07.2022 15:13

25. Juli 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neuer Bolzplatz für Neu-Ulmer Vorfeld


 schließen


Beschreibung: Das Neu-Ulmer Vorfeld hat einen neuen Bolzplatz. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat den Platz südlich der ehemaligen Grundschule kürzlich im Rahmen des Quartier-Sommerfests offiziell an die Kinder und Jugendlichen übergeben.

Fotograf: Stadt NU

Foto in Originalgröße



Das Neu-Ulmer Vorfeld hat einen neuen Bolzplatz. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat den Platz südlich der ehemaligen Grundschule kürzlich im Rahmen des Quartier-Sommerfests offiziell an die Kinder und Jugendlichen übergeben.

Der neue Bolzplatz ist eine kleine Besonderheit. Denn er ist das Ergebnis des Jugenddemokratieprojekts „Jugend entscheidet“. Die Stadt Neu-Ulm hatte sich im Jahr 2020 für das Projekt der Hertie-Stiftung beworben und den Zuschlag erhalten. Mit der Bewerbung hat es sich die Stadt zum Ziel gesetzt, erstmalig Jugendliche in Entscheidungsprozesse des Stadtrats einzubinden um darüber mitbestimmen zu lassen, welche Vorhaben und Projekte umgesetzt werden sollen. In diesem Sinne haben sich mehr als 20 Kinder und Jugendliche in einem gut einjährigen Prozess mit ihrer Stadt und gewünschten Veränderungen in ihrer Stadt beschäftigt. Aus einer Reihe von insgesamt 12 Wünschen und Vorschlägen haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlussendlich in einem demokratischen Prozess für drei Projekte entschieden, die sie dem Neu-Ulmer Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt haben: Ein neuer Bolzplatz im Vorfeld, ein Kulturaustausch mit Kulturfestival und der Bau eines Pumptracks. Alle drei Projekte hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Als erstes Projekt konnte nun in den vergangenen Wochen der Bolzplatz umgesetzt werden. „Ich freue mich wirklich sehr, dass wir diesen Platz nun an die Kinder und Jugendlichen übergeben dürfen. Denn dieser Platz ist der beste Beweis dafür, dass es lohnenswert ist, sich für eine Sache einzusetzen und am Ball zu bleiben“, sagte Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger bei der feierlichen Übergabe. Alle Projektbeteiligten hätten im Rahmen von „Jugend entscheidet“ gelernt und gezeigt, wie wichtig es ist, sich einzubringen, Vorstellungen klar zu formulieren und gleichzeitig aber auch abzuwägen und zu selektieren. „Denn nicht jeder Wunsch ist machbar, nicht jedes Projekt mehrheitsfähig und umsetzbar. Und manchmal scheitert es schlicht und einfach am Geld. Auch das ist eine wichtige Erkenntnis in einem demokratisch-politischen Prozess“, so Albsteiger. Im Falle des Bolzplatzes im Vorfeld jedoch hat glücklicherweise alles geklappt: mit der Fläche hinter der alten Grundschule gab es einen idealen Standort, der für die Kinder und Jugendlichen des Quartiers gut erreichbar ist. Die Grünflächenabteilung der Verwaltung hat den Platz in den vergangenen Monaten hergerichtet, Tore beschafft und aufgestellt, so dass er ab sofort auch bespielt werden kann. „Zwischen dem Beschluss im Stadtrat im März und der Umsetzung und Freigabe lagen gerade einmal vier Monate. Es ist ein toller Erfolg, dass die Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen, der Hertie-Stiftung, der Verwaltung und dem Stadtrat so schnell sichtbare Erfolge ergeben hat“, freut sich Albsteiger. Der Bolzplatz wird im kommenden Jahr noch um einen Ballfangzaun und Sitzgelegenheiten ergänzt. Auch diese Ausstattungsvorschläge stammen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jugenddemokratieprojekts. Die Planungen für die beiden noch offenen Projekte „Pumptrack“ und „Kulturaustausch mit Kulturfestival“ schreiten unterdessen in Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen ebenfalls weiter voran. Im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ im Herbst haben die interessierten Jugendlichen die Möglichkeit mitzumachen und schon erste Ideen einzubringen. Die Hertie Stiftung fördert das Projekt „Jugend entscheidet“ mit insgesamt 5.000 Euro. Für Jugendbeteiligungsprojekte stellt der Stadtrat Mittel in Höhe von bis zu 15.000 Euro ein. Darüber hinaus investiert die Stadt Neu-Ulm in den kommenden Jahren Haushaltsmittel für die Umsetzung der drei Projektideen „Bolzplatz“, „Pumptrack“ und „Kulturaustausch mit Kulturfestival“.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Mai 17

Die SSV-Party geht weiter: Aufstiegs- und Meisterfeier im Donaustadion und auf Ulmer Münsterplatz
Die Party geht weiter! Am Samstag wird die Mannschaft des SSV Ulm 1846 Fußball offizell für...weiterlesen


Mai 19

Nach der Feier ist vor der Feier: Meister-Spatzen fliegen nach Malle
Erst ein Wolkenbruch beendete am Samstagabend die Party mit mindestens 9000 Fans auf dem Ulmer...weiterlesen


Mai 20

Blank gezogen - Unbekannter langt zu
Eine unangenehme Erfahrung hat eine junge Frau in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der...weiterlesen


Mai 13

Berblinger-Turm wieder begehbar
Am Dienstag finden abschließende Wartungsarbeiten am Berblinger-Turm in Ulm statt. Danach soll der Turm...weiterlesen


Mai 17

Autolenker fährt Fußgängerin auf Zebrastreifen an
Am Donnerstag erfasste ein Autofahrer im Ulmer Stadtteil Wiblingen eine Fußgängerin.  weiterlesen


Mai 16

Schockanrufer erbeuten Schmuck
Am Mittwoch brachten Betrüger eine Seniorin aus Ulm um ihren Schmuck. weiterlesen


Mai 15

Junge Radlerin bei Unfall verletzt
Am Dienstagmorgen fuhr eine 72-Jährige mit ihrem Pkw in Illertissen auf der Dietenheimer Straße...weiterlesen


Mai 19

Unfall beim Spurwechsel in Neu-Ulm
Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer die Europastraßein Neu-Ulm in...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben