ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.10.2021 15:35

18. Oktober 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

In welche Kryptowährung investiert Tesla


 Tesla hat im Februar 2021 offenbar rund 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hat und plant, die Kryptowährung in naher Zukunft als Zahlungsmittel für seine Autos und andere Produkte zu akzeptieren.  Das Unternehmen kündigte dies in einem Jahresbericht an, der bei der US-Börsenaufsicht (SEC) eingereicht wurde. Es ist das größte Kryptowährung-Kaufen durch ein privates Unternehmen. Das berichtet TechCrunch. 

Reaktion des Kryptowährung Marktes Nach der Veröffentlichung des Berichts von Tesla und den ersten Nachrichten über die Investitionen des Unternehmens in Kryptowährungen. Diese Nachricht sowie die Pläne des Unternehmens, Zahlungen in Kryptowährungen zu akzeptieren, sorgten für großes Aufsehen. Nach der Veröffentlichung des Berichts erreichte der Preis für einen einzelnen Bitcoin ein neues Allzeithoch im Wachstum. Der Bitcoin-Preis übertraf das Allzeithoch und näherte sich der 45.000-Dollar-Marke.
Laut Coindesk lag der Höchstpreis bei 44.968 Dollar pro Coin. Dies entspricht dem Anschaffungspreis des günstigsten Elektroautos von Tesla, dem Model 3. Die Gesamtkapitalisierung der Kryptowährung hat 800 Milliarden Dollar überschritten. Tesla-Gründer Elon Musk ist bekannt für seine Unterstützung von Bitcoin und der Idee von Kryptowährungen im Allgemeinen. Bereits im vergangenen Jahr hat er herausgefunden, wie große Transaktionen – in der Größenordnung von mehreren zehn Milliarden Dollar – in diesem Rahmen möglich sind. Analysten glauben, dass nach einem solchen Schritt von Tesla auch andere führende Unternehmen an großen Investitionen in Bitcoin interessiert sein könnten.

Teslas Pläne

Tesla sagte Anfang des Jahres, dass das Unternehmen seine Investitionspolitik aktualisiert hat, um mehr Flexibilität für eine weitere Diversifizierung und Maximierung der Renditen auf Barmittel zu erhalten, die nicht für die Aufrechterhaltung einer angemessenen operativen Liquidität des Unternehmens erforderlich sind.
„Das Unternehmen kann in bestimmte alternative Reserven investieren, zu denen digitale Vermögenswerte, Goldbarren, börsengehandelte Goldfonds und andere Vermögenswerte gehören“, so das Unternehmen in seinem Bericht. Tesla gab außerdem an, dass es insgesamt 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoins investiert hat und langfristig digitale Vermögenswerte erwerben und halten kann.
Tesla hat außerdem angekündigt, dass es möglicherweise Autos gegen Kryptowährung kaufen wird. Das Unternehmen geht davon aus, dass es in naher Zukunft Bitcoins als Zahlungsmittel für seine Produkte akzeptieren wird. Auf der Website changelly.com/de können Sie Währungen umtauschen.

Tesla verkauft für Kryptowährungen, wenn Mining umweltfreundlich

 Allerdings bezeichnete Musk die Entscheidung, den Elektroautohersteller in Bitcoin zu investieren, später als „ziemlich riskant“. Und am 13. Mai kündigte Tesla-Chef Elon Musk an, dass das Unternehmen den Verkauf von Elektroautos für Bitcoins aussetzen werde, insbesondere wegen der Auswirkungen der ersten Kryptowährung auf die Nachhaltigkeit des Mining. Die Kryptowährung Tauschen wird durch Ereignisse und Nachrichten beeinflusst. So reagierte der Kurs des Assets auf die Ankündigung mit einem 15-prozentigen Rückgang der Kryptowährung, und die Community in Germany reagierte mit Kritik. Aber Tesla wird seinen Kunden wieder erlauben, ihre Autos mit Bitcoins zu kaufen, sobald das Mining von Kryptowährungen umweltfreundlich wird.
„Wenn eine vernünftige (ca. 50 %) Nutzung von „sauberer“ Energie durch Miner mit einem positiven Trend für die Zukunft bestätigt wird, wird Tesla wieder die Zahlung in Bitcoins erlauben“, schrieb Musk. Er sagte auch, dass Tesla, das zuvor 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hatte, einen beträchtlichen Teil dieser Investition behielt und nur etwa 10 % dieses B etrags verkauft hatte.

Was vorausgegangen ist

Nachdem Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hatte, begann das Unternehmen, Elektroautos gegen Bitcoin zu verkaufen. Und Ende April veräußerte sie digitales Gold im Wert von 272 Millionen Dollar, was der ersten Kryptowährung zu einem Rekordhoch von fast 44.000 Dollar verhalf. Darüber hinaus soll Musks Unternehmen SpaceX im Jahr 2022 den Satelliten Doge-1 zum Mond schießen, für den seine Besitzer mit der Kryptowährung Dogecoin bezahlen werden. Dogecoin, der als Meme entstanden ist, ist dank Elon Musk populär geworden.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Nov 26

SPD: Untragbaren Händler von Ulmer Weihnachtsmarkt verweisen
Es sei nicht hinnehmbar, dass sich einer der Händler auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt in der Öffentlichkeit...weiterlesen


Nov 16

Massive Verletzungen: 16-Jährige tot aufgefunden - Zwei Tatverdächtige in Haft
 Am Montagvormmittag teilten die Eltern einer 16-jährigen Jugendlichen bei der Polizeiinspektion...weiterlesen


Nov 29

Pkw schleudert gegen Linienbus: 19-jährige Autofahrerin kommt bei Unfall ums Leben
Zu einem Zusammenstoß zwischen einen Auto und einem Linienbus ist es am Montagmorgen gekommen. Bei dem...weiterlesen


Nov 18

Gefälschter PCR-Testnachweis fliegt auf
Am Mittwoch wollte ein Mann mit einem falschen PCR-Test an Vereinsaktivitäten teilnehmen. Das...weiterlesen


Nov 18

Männer sprechen Kinder an
Zwei Kinder sind am Mittwoch in Ulm und in Riedlingen von unbekannten Männern angesprochen worden. Die...weiterlesen


Nov 28

Auto überschlägt sich auf Autobahn: Unfallbeteiligte Corona-positiv
Zwei kaputte Autos, eine Leichtverletzte und eine erhöhte Infektionsgefahr waren die Folgen eines...weiterlesen


Nov 16

Messerstiche im Gesicht und Oberkörper: 16-Jährige stirbt an massiver äußerer Gewalteinwirkung
Im Zusammenhang mit dem schrecklichen, brutalen Tod einer 16-Jährigen in Memmingen sind die beiden...weiterlesen


Nov 18

Mehr Platz und Service: Impf-Teams ziehen in freies Ladenlokal im Blautal-Center in Ulm
Um die große Nachfrage nach Impfungen im Ulmer Blautal-Center besser befriedigen zu können, ist das...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben