ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 31.07.2021 09:00

31. Juli 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Universitätsklinikum Ulm setzt auf Elektromobilität


Brückenpflege-Team der Universitätsklinik Ulm nutzt seit einiger Zeit vier neue Elektroautos. 

Pflegebedürftige Menschen, die an einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden, möchten meist so viel Zeit wie möglich Zuhause bei ihren Familien verbringen. Diesen Wunsch erfüllt das Brückenpflege-Team des Universitätsklinikums Ulm (UKU), denn es übernimmt die palliative Betreuung und Beratung schwerkranker Patient*innen in ihrem eigenen Zuhause. Um den Weg zu ihnen möglichst umweltfreundlich zurücklegen zu können, stehen der Brückenpflege seit kurzem vier neue Elektroautos zu Verfügung. „Wir betreuen unsere Patientinnen und Patienten im Umkreis von 20 Kilometern um Ulm in ihren eigenen vier Wänden, und sind daher auf unsere Autos angewiesen. Gemeinsam legen wir täglich über 200 Kilometer zurück, auf das Jahr gerechnet kommt da eine sehr lange Strecke zusammen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir mit unseren neuen Elektroautos nun umweltfreundlicher unterwegs sind und einen Teil zum Klimaschutz beitragen können“, betont Jochen Kraus, der die Brückenpflege am UKU leitet. Die elektrisch betriebenen Kleinwagen eignen sich perfekt für kurze Strecken und die Fortbewegung in der Stadt. Zum Aufladen stehen direkt gegenüber des UKU öffentliche Ladestation zur Verfügung. Die E-Autos der Brückenpflege sind die ersten Elektro-Fahrzeuge, die am UKU zum Einsatz kommen und nehmen damit eine Vorreiterrolle bei alternativen Antrieben im UKU Fuhrpark ein. Bisher sind die Erfahrungen in den ersten Monaten der Nutzung durchweg positiv. Die Beschaffung der Fahrzeuge wurde finanziell vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg unterstützt. Die Brückenpflege ist ein besonderer Klinikdienst zur palliativen Versorgung und richtet sich zusammen mit der SAPV an Erwachsene mit einer unheilbaren Erkrankung. Beide sind zusätzliche Angebote zur Versorgung durch Hausärzt*innen und Pflegedienst, der weiterhin die regelmäßigen Pflegetätigkeiten übernimmt. Das sechsköpfige Team von Brückenpflege und SAPV besteht aus Fachpflegekräften mit Weiterbildung in der Palliativpflege und langjähriger Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Patient*innen. Diesen ermöglichen sie, im Endstadium ihrer Erkrankung so viel Zeit wie möglich Zuhause zu verbringen. Die Mitarbeiter*innen sind Ansprechpersonen bei Fragen verschiedener Art, bei Krisensituationen und seelischen Nöten, bei Anleitungsbedarf und vielem mehr. Beide Angebote sind für die Patient*innen kostenfrei.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 08

57 Jahre alte Frau in Bellenberg getötet - 35-jähriger Mann stellt sich der Polizei
Am Dienstag kam es in Bellenberg zu einem Tötungsdelikt. Ein tatverdächtiger 35-jähriger Mann, der eine...weiterlesen


Sep 11

26-Jähriger niedergeschlagen und beraubt
Am Samstagmorgen, gegen 02.30 Uhr, waren zwei Männer auf der Heimreise. Sie standen an der Haltestelle in...weiterlesen


Sep 11

Stadt Ulm plant weitere drei Fußgängerzonen in der Innenstadt
Der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt des Ulmer Gemeinderats hat Ende Juni einen...weiterlesen


Sep 07

Radler stirbt auf Tour
 Während einer Radtour ist am Dienstag bei Berghülen ein Mann verstorben.  weiterlesen


Sep 11

Mann schwer verletzt: Blutspur führt zum Fischerplätzle
Am Samstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurden Polizisten zu einem verletzen Mann beim Metzgerturm in Ulm an der...weiterlesen


Sep 01

Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock spricht auf dem Münsterplatz in Ulm
Annalena Baerbock , Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, kommt am 14....weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 02

TK Maxx eröffnet am 16. September In Ulm
Jetzt ist es amtlich: TK Maxx eröffnet am 16. September seine Filiale in Ulm.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben