ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 28.07.2021 15:01

28. Juli 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stadt Ulm kauft Luftfiltergeräte für schwer zu lüftende Klassenzimmer


Die Stadt wird für Schulen mobile Luftfiltergeräte anschaffen, allerdings nur für solche Räume, die schulisch genutzt und auf herkömmliche Art nicht ausreichend zu belüften sind. Eine flächendeckende Ausstattung ist derzeit aber nicht geplant, teilt die Stadt Ulm ulm-news mi. 

Der Einsatz von mobilen Raumluftreinigungsgeräten wird derzeit kontrovers diskutiert, auch die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien zum Einsatz solcher Geräte sind bisher nicht eindeutig. Dennoch hat die Stadt nun entschieden, für Schulen mobile Luftfiltergeräte anzuschaffen - allerdings nur für solche Räume, die schulisch genutzt und auf herkömmliche Art nicht ausreichend zu belüften sind. Eine flächendeckende Ausstattung ist derzeit nicht geplant. Die Stadt werde dabei selbstverständlich die in den Förderprogrammen von Bund und Land festgelegten Gerätekriterien beachten sowie die im Zuge der Corona Pandemie angepassten Vergabeverfahren nutzen, versichert Gerhard Semler, Abteilungsleiter Bildung und Sport bei der Stadt Ulm. Auch wenn Luftreinigungsgeräte die Konzentration von Aerosolen in der Raumluft verringern, "ersetzen sie nicht das regelmäßige Lüften", dämpft Semler allzu große Erwartungen. Außerdem entstünden durch die gefrierschrankgroßen Geräte Betriebsgeräusche und Zugluft, die den Unterricht empfindlich stören könnten. Da auch für eine dauernde Frischluftzufuhr gesorgt werden müsse, müssten Fenster weiterhin geöffnet bleiben.
"Die Luftfiltergeräte sind aus unserer Sicht deshalb nur ein zusätzlicher Baustein, um für den Schulbetrieb größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten", sagt auch Bürgermeisterin Iris Mann. "Sie ersetzen aber nicht Testung, Maske, Abstand und die Einhaltung von Hygieneregeln in den Schulen." Mann wies erneut auf die Möglichkeit der Sars-Cov2- Schutzimpfung hin: Das Mobile Impfteam des DRK Ulm/Heidenheim bietet seit kurzem auch über die Schulen Impfungen für Kinder ab 12 Jahre an.
"Bitte prüfen Sie diese Option für sich und ihr Kind!" Im Blick auf die Kindertageseinrichtungen in städtischer Trägerschaft kündigte die Bürgermeisterin an, die Stadt werde auch dort überprüfen, ob und wo mobile Luftfilter sinnvoll eingesetzt werden könnten. "Wir beschäftigen uns bereits seit Schuljahresbeginn 2020/21 intensiv mit den Themen Lüften und Luftreinhaltung und stehen hierzu in engem Austausch mit allen Schulleitungen der Schulen in städtischer Trägerschaft", erklärt Semler und verweist darauf, dass die Stadt den städtischen Schulen unter anderem 450 CO2-Ampeln zur Verfügung gestellt habe, um eine regelmäßige und ausreichende Lüftung der Unterrichtsräume sicherzustellen. Bei Bedarf würden auch noch weitere dieser Geräte beschafft.
Darüber hinaus wurden alle Schulräume mit raumlufttechnischen Anlagen (Klimaanlagen), bei denen keine Fensterlüftung möglich ist, in der Zwischenzeit überprüft, die Frischluftfördermenge auf ein Maximum hochreguliert und die Wartungsintervalle der Anlagen verkürzt. Semler stellt fest, dass die Stadt mit dieser Vorgehensweise derjenigen vergleichbarer Städte im Land entspricht. Die Stadt Ulm werde weiterhin mit einem Maßnahmenbündel intensiv daran arbeiten, dass die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen geschützt wird und der Präsenzunterricht möglichst gewährleistet bleibt, unterstreicht Bürgermeisterin Iris Mann.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 08

57 Jahre alte Frau in Bellenberg getötet - 35-jähriger Mann stellt sich der Polizei
Am Dienstag kam es in Bellenberg zu einem Tötungsdelikt. Ein tatverdächtiger 35-jähriger Mann, der eine...weiterlesen


Sep 11

26-Jähriger niedergeschlagen und beraubt
Am Samstagmorgen, gegen 02.30 Uhr, waren zwei Männer auf der Heimreise. Sie standen an der Haltestelle in...weiterlesen


Sep 11

Stadt Ulm plant weitere drei Fußgängerzonen in der Innenstadt
Der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt des Ulmer Gemeinderats hat Ende Juni einen...weiterlesen


Sep 07

Radler stirbt auf Tour
 Während einer Radtour ist am Dienstag bei Berghülen ein Mann verstorben.  weiterlesen


Sep 11

Mann schwer verletzt: Blutspur führt zum Fischerplätzle
Am Samstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurden Polizisten zu einem verletzen Mann beim Metzgerturm in Ulm an der...weiterlesen


Sep 01

Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock spricht auf dem Münsterplatz in Ulm
Annalena Baerbock , Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, kommt am 14....weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 02

TK Maxx eröffnet am 16. September In Ulm
Jetzt ist es amtlich: TK Maxx eröffnet am 16. September seine Filiale in Ulm.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben