ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.07.2021 14:21

9. Juli 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ermittlungen gegen Familienvater nach gewaltsamem Tod von Mutter und Tochter in Ulm


Nach dem Fund zweier Leichen und eines Schwerverletzten in einer Wohnung im innerstädtischen Dichterviertel in Ulm ermitteln die Behörden nach Informationen von ulm-news jetzt gegen den Familienvater. Die Ehefrau und die  fünfjährige Tochter des 38-jährigen Mannes waren nach ersten Ermittlungen  am Mittwochmorgen durch Messerstiche tödlich verletzt worden. 

Wie von ulm-news berichtet, fanden Rettungskräfte am Mittwochmorgen in einem Haus am Rand der Ulmer Innenstadt eine 34-Jährige und ihre fünf Jahre alte Tochter tot auf. Der 38-jährige Familienvater lag mit lebensbedrohlichen Verletzungen ebenfalls in der Wohnung. Er befindet sich seither in einer Klinik, sein Zustand sei nach wie vor lebensbedrohlich, so die Erkenntnisse der Ermittler. Staatsanwaltschaft und Polizei nahmen sofort die Ermittlungen auf, um die Umstände zu klären. Spezialisten der Polizei sicherten in der Wohnung die Spuren.
Die Obduktion der beiden Getöteten ergab, dass Mutter und Kind an den Folgen von Messerstichen starben. Das mutmaßliche Tatmesser fand die Spurensicherung in der Wohnung. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Familienvater zunächst Mutter und Kind getötet und sich anschließend mit dem Messer schwer verletzt haben dürfte.
Nach Erkenntnissen der Ermittler verständige die Ehefrau noch den Rettungsdienst. Als der Rettungsdienst gegen 7.45 Uhr vor der Tür stand, wurde ihm nicht geöffnet, obwohl sich offenbar jemand in der Wohnung befand. Die Retter verständigten Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr öffnete die Tür, worauf die Tat entdeckt wurde.
Die Ermittlungen der Behörden richten sich nun gegen den 38-Jährigen. Aufgrund seines Gesundheitszustands konnte er bislang nicht befragt werden. Die Staatsanwaltschaft Ulm will gegen den 38-Jährigen einen Haftbefehl beantragen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Ermittlungsbehörden ist eine Beteiligung Dritter nahezu ausgeschlossen. Wie sie weiter mitteilen, ist die Familie bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Hinsichtlich eines möglichen, bislang ungeklärten Tatmotivs dauern die Ermittlungen ebenfalls an.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 23

16-Jähriger lebensgefährlich verletzt - 15-Jähriger wegen versuchten Mordes in Haft
Wegen des Verdachts des versuchten Mordes am Mittwoch im Erbacher Ortsteil il Dellmensingen befindet sich...weiterlesen


Jul 21

Kater an Zaun aufgehängt
Am Montagmorgen hörte eine Anwohnerin eines Anwesens in der Riedstraße  die Schmerzensschreie ihres...weiterlesen


Jul 18

Viel Wasser in Donau und Iller
Die Flüsse Iller und Donau führen derzeit viel Wasser. Der Radweg in Ulm ist teilweise überflutet.  weiterlesen


Jul 26

Ehefrau und Tochter erstochen: Ulmer Polizei hält Familienvater für Täter
Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau und eines fünfjährigen Mädchens Anfang Juli in Ulm verdichtet sich...weiterlesen


Jul 18

Ungelöste Tat in Ulm: SAT 1 berichtet über brutalen Mord an Rafael Blumenstock
In der Sendung  „Lydia Benecke: Ungelöst und Unvergessen“ wird am Montag, 19. Juli, in auf Sat.1...weiterlesen


Jul 19

Im Glacis-Park niedergeschlagen
Am Sonntag gegen 12.30 Uhr kam es im Glacis-Park in Neu-Ulm, im Bereich hinter der Esso-Tankstelle, zu...weiterlesen


Jul 21

Lagerhalle auf Pferdehof brennt ab - Schaden in Höhe von einer Million Euro
 Unverletzt blieben die gut 30 Pferde eines Pferdehofes bei Ulm-Unterweiler als am Mittwochmorgen die...weiterlesen


Jul 20

Junge Frau in VW-Bus bedrängt und begrapscht
Nach einem Vorfall mit sexuellem Hintergrund am Samstag in Ulm hat die Polizei die Ermittlungen...weiterlesen



Sparkasse NU Illertissen 2

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben