ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.06.2021 08:00

27. Juni 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zu Hause rausgeflogen


„Ja, was machst du denn dann? Wo gehst du denn dann hin?“ fragten sich kürzlich die Mitarbeiter auf dem Orange Areal bei Maultaschen zum Mittag. „Wenn man sich trennt und die gemeinsame Wohnung verlassen muss.“ Einig waren sich alle: In diesem Fall muss eine rasche Lösung her, die sich aber auch längerfristig gut anfühlt. 

Damit waren Vorschläge wie die Couch vom besten Kumpel oder zurück zu den Eltern schnell vom Tisch. „Die haben ja auch ihr eigenes Leben“, lautete ein berechtigter Einwand und ein anderer: „Man will auf keinen Fall jemandem zur Last fallen, sondern einfach seine Ruhe haben. Und Bock auf persönliche Fragen, warum, wieso, weshalb…hat man direkt nach der Trennung schon mal gar nicht.“ Dass es wichtig ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, zeigen die offiziellen Zahlen. 2019 lag die bundesweite Scheidungsrate mit 149.010 Fällen bei rund 35,8 Prozent. Krisen, schwere Zeiten und Trennungen – sind allgegenwärtig. Manche Paare schaffen es. Sie kommen wieder zusammen. Einige aber auch nicht. Ob man persönlich betroffen ist oder jemand im Verwandten- oder Freundeskreis – jeder kennt jemanden, der vor der eingangs formulierten Frage steht: und wohin jetzt? Menschen, die sich für eine Trennung entschieden haben oder verlassen wurden, sind keine Einzelfälle. Sie sind viele und brauchen praktische Unterstützung in einer emotionalen Notlage.
Darum haben die Orange Apartments nun die Kampagne "Zu Hause rausgeflogen? Du bist nicht allein!" gestartet. Helge Ersinger, Verantwortlicher für die Vermietung der Apartments, erklärt: „Wir bieten Männern und Frauen eine Zufluchtsstätte vor Streit, Krisen und Diskussionen. Und gleichzeitig einen Ort, an dem sie sich eine Auszeit nehmen, ihre Gedanken ordnen und alles verarbeiten können.“
Es gibt sie nicht nur im Film: Männer, die im Eifer des Gefechts mit leeren Händen vor die Tür gesetzt werden. Frauen, die nur das Nötigste einpacken, ehe sie Reißaus nehmen. Auf dem Orange Areal finden genau jene Menschen einen Ausweg und die Komplettlösung für ihre prekäre Ausnahmesituation. Die Einzelzimmer-Apartments sind vollmöbliert und komplett ausgestattet mit allem, was man im Alltag braucht.
„Es ist ja klar, dass bei einer Trennung nicht der erste Gedanke ist, Geschirr, Besteck und Kleiderbügel einzupacken“, so Helge Ersinger, „das haben wir alles da. Außerdem können unsere Mieter eine eigene Küche, WLAN, TV, Waschmaschine und Wäschetrockner nutzen. Das ist dann direkt eine Sorge weniger.“ Gemietet werden können die Apartments in der Dieselstraße 4 in Neu-Ulm für bis zu drei Monate. „Ich denke, diese Zeit hier bei uns ist sehr hilfreich. Am Anfang ist es ja wichtig, erst mal zur Ruhe zu kommen. Und dann geht es irgendwann um die grundlegende Entscheidung: Hat die Beziehung oder Ehe noch eine Chance? Schafft man es, wieder zueinanderzufinden? Oder ist es Zeit, den Start in ein neues Leben zu planen – ohne einander?“, resümiert Harald Gloning, Geschäftsführer der Orange Apartments. Exakt dafür bietet das Orange Areal den notwendigen Schutzraum.
„Natürlich wünschen wir jedem Mieter und jeder Mieterin ein Happy End für seine beziehungsweise ihre Liebesgeschichte“, ergänzt Helge Ersinger.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 16

Gefälschte Rechnungen: Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm
Im Zeitraum Mai bis Juli 2021 hatte ein 36-jähriger Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm mehrere gefälschte...weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 14

Annalena Baerbock wirbt vor 2000 Zuschauern in Ulm für grüne Politik
Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Bearbock sprach am Dientsagmittag in Ulm auf dem Münsterplatz....weiterlesen


Sep 16

TK Maxx eröffnet erste Filiale in Ulm
Pünktlich um 9:30 Uhr öffnete sich am Donnerstag die Tür der ersten TK Maxx- Filiale in Ulm im neuen...weiterlesen


Sep 15

Trickreicher Gliedvorzeiger am Ehinger Tor
Am Mittwoch nahm die Polizei am Ehinger Tor einen Exhibitionisten vorläufig fest. weiterlesen


Sep 15

Streit am Krankenhaus wegen 3-G-Regel
Am Dienstagvormittag wollte ein 27-Jähriger einen Termin in der Weißenhorner Stiftungsklinik wahrnehmen. weiterlesen


Sep 19

Schlägereien, Ruhestörung und Platzverweise in Ulmer Innenstadt
In der Nacht auf Sonntag fand in der Ulmer Innenstadt die 21. Ulmer Kulturnacht statt. Diese verlief auch...weiterlesen


Sep 23

Neben der Straße überschlagen
 Noch ist unklar, warum ein Auto am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 28 zwischen Blaubeuren und...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben