ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.06.2021 15:22

8. Juni 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ukrainischer Pianist Vadim Neselovsky mit „Odessa“-Suite im Stadthaus Ulm


 schließen


Beschreibung: In Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm präsentiert der Verein am Montag, 21. Juni, 20 Uhr, in Ulm den ukrainischen Pianisten Vadim Neselovsky mit seiner „Odessa“-Suite.

Fotograf: Yaroslavna Chernova

Foto in Originalgröße



Nach langer Coronapause meldet sich auch der Verein für moderne Musik wieder mit einem Angebot zurück ins Kulturleben. In Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm präsentiert der Verein am Montag, 21. Juni, 20 Uhr, in Ulm den ukrainischen Pianisten Vadim Neselovsky mit seiner „Odessa“-Suite.

Mit Vadim Neselovsky kommt einer der aktuell interessantesten jüngeren Pianisten zu einem Solokonzert ins Stadthaus. Geboren 1977 in Odessa siedelte Neselovsky 1994 mit seiner Familie nach Deutschland über, nach Dortmund, wo er das Konservatorium besuchte. Um die Jahrtausendwende wagte er mit einem Stipendium für das Berklee-College den Sprung über den Atlantik, wo Gary Burton sein großer Förderer wurde. Inzwischen ist Vadim Neselovsky längst ein Weltreisender in Sachen Musik geworden: aus dem ursprünglich klassischen Pianisten, der seine Wurzeln bei Skrjabin und Rachmaninov hat, ist ein mit allen Wassern gewaschener Jazzmusiker geworden, der die Improvisation schätzt „wenn die musikalische Situation so ist, dass nur durch Improvisation das Richtige zum Ausdruck kommen kann“, und sich ansonsten seinen Ursprüngen in der klassischen, komponierten Musik nähert.
Über sein jüngstes Projekt „Odessa-Suite“ sagt Neselovsky: „Ich komme aus Odessa. Ich bin in dieser hinreißenden Hafenstadt am Schwarzen Meer geboren und aufgewachsen. In Westeuropa und auch in den USA hat fast jeder schon von Odessa gehört und dennoch wissen die Wenigsten wirklich etwas über die Stadt. Einige verbinden ihren Namen mit Sergei Eisensteins Film ‚Panzerkreuzer Potemkin‘, andere kennen sie als Geburtsort des Geigers Dawid Oistrach. Viele erinnern Odessa als ein sehr wichtiges Zentrum jüdischen Lebens zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In meinem neuen Projekt kreiere ich einen musikalischen Spaziergang durch meine Heimatstadt. In gewisser Weise bin ich von Modest Mussorgskys Klavierzyklus ‚Bilder einer Ausstellung‘ inspiriert. Der große Komponist führt uns durch eine Ausstellung seines Freundes, des Künstlers, Architekten und Designers Victor Hartmann. Mein neues Stück nimmt den Zuhörer mit auf eine imaginäre Reise durch meine Heimatstadt, gefüllt mit Erinnerungen, historischen Referenzen, Rückblenden und Träumen.“
Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr; der Eintritt beträgt 15 €uro.
Eintritt ist nur nach Voranmeldung unter info@verein-fuer-moderne-musik.de oder telefonisch unter 0731 – 61 07 50 möglich. Voraussetzung zum Konzertbesuch ist ein vollständiger Impfschutz, der Nachweis der Genesung oder ein aktueller Coronatest. Im gesamten Stadthaus gilt Masken- und Abstandpflicht!



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 08

57 Jahre alte Frau in Bellenberg getötet - 35-jähriger Mann stellt sich der Polizei
Am Dienstag kam es in Bellenberg zu einem Tötungsdelikt. Ein tatverdächtiger 35-jähriger Mann, der eine...weiterlesen


Sep 11

26-Jähriger niedergeschlagen und beraubt
Am Samstagmorgen, gegen 02.30 Uhr, waren zwei Männer auf der Heimreise. Sie standen an der Haltestelle in...weiterlesen


Sep 11

Stadt Ulm plant weitere drei Fußgängerzonen in der Innenstadt
Der Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt des Ulmer Gemeinderats hat Ende Juni einen...weiterlesen


Sep 07

Radler stirbt auf Tour
 Während einer Radtour ist am Dienstag bei Berghülen ein Mann verstorben.  weiterlesen


Sep 11

Mann schwer verletzt: Blutspur führt zum Fischerplätzle
Am Samstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurden Polizisten zu einem verletzen Mann beim Metzgerturm in Ulm an der...weiterlesen


Sep 01

Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock spricht auf dem Münsterplatz in Ulm
Annalena Baerbock , Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, kommt am 14....weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 02

TK Maxx eröffnet am 16. September In Ulm
Jetzt ist es amtlich: TK Maxx eröffnet am 16. September seine Filiale in Ulm.  weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben