ulm-news.de

Sparkasse NU Illertissen 2
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 04.06.2021 20:58

4. Juni 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Unfall auf A 8: Lkw fährt in Stauende und schiebt fünf Autos aufeinander


Vier Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der Autobahn 8 bei Merklingen bei dem ein Lastwagen in ein Stauende gefahren war und fünf Pkw aufeinander schob. Bis zur Räumung der Unfallstelle dauerte es fast vier Stunden, der starken Reiseverkehr staute sich daher auf rund 15 Kilometer Länge.
Text/Fotos: Thomas Heckmann

Der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart staute sich wegen einem Pannen-Lkw bei Hohenstadt schon länger, durch den Pfingstreiseverkehr war das Stauende gegen 15 Uhr an der Ausfahrt Merklingen. Diesem Stauende näherte sich ein 32-jährige Lkw-Fahrer und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Mit seinem Sattelzug schon er insgesamt fünf Pkw vor sich zusammen, in denen teilweise auch Familien auf dem Rückweg vom Urlaub saßen.
Ein zufällig in seiner Freizeit vorbeikommender Rettungssanitäter konnte den anrückenden Rettungsdiensten und der Feuerwehr mit genauen Informationen zum Unfallort und den Verletzten wertvolle Hilfe geben. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt waren an der Unfallstelle im Einsatz, um alle Unfallbeteiligten zu untersuchen.
Insgesamt gab es lediglich vier leichtverletzte zu beklagen, die aber allesamt bei ihren Unfallfahrzeugen bleiben wollten. Viel Glück hatte dabei der Fahrer eines VW Bus, dessen Fahrzeug zuerst vom Lastwagen getroffen wurde. Durch den heftigen Aufprall brach sogar die Lehne des Fahrersitzes ab, trotzdem hatte der Fahrer nur leichtere Schmerzen. Selbst im vordersten der fünf Pkw lösten die Airbags aus, auch hier verletzte sich niemand ernsthaft. Rettungsdienst und Feuerwehr betreuten gemeinsam auch die Kinder und sorgten für Ablenkung und Beruhigung.
Die Anfahrt der Abschleppwagen verzögerte sich, da die vorgeschriebene Rettungsgasse nicht überall gebildet wurde. Auf dem Weg zur Unfallstelle wurden auch die Feuerwehrfahrzeuge durch andere Fahrzeuge in der Rettungsgasse so stark behindert, dass die Polizei an der Unfallstelle wenigstens zwei der Behinderer aus dem Verkehr herausholte und Anzeigen schrieb. Weitere Autofahrer wurden ebenfalls angezeigt, weil sie Fahren und Handyfilmen nicht trennen konnten. Bei den Ermittlungen zum Unfallhergang gab der auffahrende Lkw-Fahrer gegenüber der Polizei an, dass seine Bremsen nicht funktioniert hätten. Daher ordnete die Staatsanwaltschaft an, dass der Lastzug sichergestellt wird und die Funktion der Bremsen durch einen Sachverständigen untersucht wird.
Für die Bergungsarbeiten und die Unfallermittlung musste die Autobahn rund eine Stunde voll gesperrt werden, danach konnte die linke Fahrspur freigegeben werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle dauerte es fast vier Stunden, der starken Reiseverkehr staute sich daher auf rund 15 Kilometer Länge. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro.
Text/Foto: Thomas Heckmann



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jul 23

16-Jähriger lebensgefährlich verletzt - 15-Jähriger wegen versuchten Mordes in Haft
Wegen des Verdachts des versuchten Mordes am Mittwoch im Erbacher Ortsteil il Dellmensingen befindet sich...weiterlesen


Jul 21

Kater an Zaun aufgehängt
Am Montagmorgen hörte eine Anwohnerin eines Anwesens in der Riedstraße  die Schmerzensschreie ihres...weiterlesen


Jul 18

Viel Wasser in Donau und Iller
Die Flüsse Iller und Donau führen derzeit viel Wasser. Der Radweg in Ulm ist teilweise überflutet.  weiterlesen


Jul 26

Ehefrau und Tochter erstochen: Ulmer Polizei hält Familienvater für Täter
Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau und eines fünfjährigen Mädchens Anfang Juli in Ulm verdichtet sich...weiterlesen


Jul 18

Ungelöste Tat in Ulm: SAT 1 berichtet über brutalen Mord an Rafael Blumenstock
In der Sendung  „Lydia Benecke: Ungelöst und Unvergessen“ wird am Montag, 19. Juli, in auf Sat.1...weiterlesen


Jul 19

Im Glacis-Park niedergeschlagen
Am Sonntag gegen 12.30 Uhr kam es im Glacis-Park in Neu-Ulm, im Bereich hinter der Esso-Tankstelle, zu...weiterlesen


Jul 21

Lagerhalle auf Pferdehof brennt ab - Schaden in Höhe von einer Million Euro
 Unverletzt blieben die gut 30 Pferde eines Pferdehofes bei Ulm-Unterweiler als am Mittwochmorgen die...weiterlesen


Jul 20

Junge Frau in VW-Bus bedrängt und begrapscht
Nach einem Vorfall mit sexuellem Hintergrund am Samstag in Ulm hat die Polizei die Ermittlungen...weiterlesen



Sparkasse NU Illertissen 2

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben