ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.04.2021 17:53

13. April 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nach anstehender Legalisierung: Online Wetten im Trend


Online Wetten galten in Deutschland lange Zeit als eine Grauzone. Mit der Aufsetzung des Glücksspielstaatsvertrags 2008 sollte daher erstmals für eine einheitliche Regelung gesorgt werden. Doch in Schleswig-Holstein sah man von der Unterzeichnung ab. Eine eindeutige Regelung gab es daher nicht – bis jetzt! 

Denn die neue deutsche Wettlizenz tritt offiziell am 1. Juli 2021 in Kraft. Doch schon jetzt greift eine Übergangsregelung, welche positive Auswirkungen auf Online Wetten mit sich bringt. So zeichnet sich ein Trend ab, der gerade erst beginnt. Schleswig-Holstein lässt sich als kleines gallisches Dorf bezeichnen, dass dem Streben nach einer staatlichen Regulierung des Sportwettenmarktes lange Zeit widersprach.
So sah der Glücksspielstaatsvertrag 2008 vor, 20 Lizenzen an die Wettanbieter herauszugeben und so das Angebot der privaten Anbieter zu deckeln und besser zu kontrollieren. Der Grund dafür, dass auch in Deutschland seit Jahren der Zugang zu Online Wetten besteht, liegt darin, dass Schleswig-Holstein seine eigene Wettlizenz herausgab – unbegrenzt und völlig legal.
Damit die Wettanbieter ihr Angebot in ganz Deutschland anbieten konnten, war die Lizenz aus Norddeutschland jedoch nicht ausreichend. Stattdessen beriefen sich die Buchmacher lange Zeit auf das EU-Recht, welches in vielerlei Hinsicht über dem deutschen Recht steht.
Nach diesem sind Sportwetten nämlich erlaubt, sodass Wettanbieter mit europäischen Wettlizenzen und der Lizenz aus Schleswig-Holstein ihre Wetten in ganz Deutschland völlig legal anbieten konnten. Aus diesem Grund können seither Wetten bei online Wettanbietern wie Tipico, Betway, Bet365 oder Bwin abgegeben werden. Letzterer ist aufgrund des attraktiven Bwin Bonus besonders interessant.
Zusätzlich erfreut sich der Wettanbieter aufgrund der Lizenzierung weiterer Beliebtheit und scheint Tipico mittlerweile echte Konkurrenz zu machen.

Neue deutsche Wettlizenz als Grund für den Aufwärtstrend

Schleswig-Holstein hatte natürlich nicht im Sinn die Pläne des Glücksspielstaatsvertrages zu boykottieren. Bei einem Blick auf die Einnahmen, die die Länder durch die in Deutschland fällige Wettsteuer einnehmen, schien eine einheitliche Regelung im Sinne aller zu sein. Schlussendlich einigte man sich daher auf die neue deutsche Wettlizenz, welche mit dem 1. Juli 2021 offiziell in Kraft tritt.
Die Übergangsregelung gilt seit dem 15. Oktober 2020 und scheint dem Online Wetten einen Aufwind zu verschaffen. Der Trend geht deutlich nach oben und das Image von Sportwetten scheint sich in ein besseres Licht zu rücken. Denn die sauber ausgearbeitete deutsche Lizenz hebt sich noch einmal von den durchaus strengen EU Wettlizenzen ab.
Im Mittelpunkt steht so der Spielerschutz, der sowohl im Sinne der Spieler selbst als auch der Wettanbieter ist. Die deutsche Spiellizenz bietet dahingehend zusätzliche Sicherheit und erfreut sich daher einer zunehmenden Beliebtheit. So beantragen immer mehr Wettunternehmen die deutsche Lizenz.

Online Wetten – Sicher und beliebt

Die neue deutsche Wettlizenz ist somit der Treiber des Online Wetten Trends. Denn durch den Schutz des Spielers und die Klarheit in der Regulierung konnte das Sportwetten seinen Ruf deutlich aufbessern. Ein weiterer Grund für den Trend liegt in der Einfachheit des Online Wettens. Denn das nächste Wettbüro ist nur einen Klick entfernt. Da wir das Haus sehr selten ohne unser Smartphone verlassen und die Wettanbieter mit Wett- App das Wetten auch unterwegs erleichtern, können Wetten zudem von überall Wetten platziert werden.
So freuen sich immer mehr Sportwetten-Fans über das online Angebot und die wachsende Anzahl an Online Wettanbietern, was sich auch in jährlich steigenden Bruttospielerträgen widerspiegelt. Es scheint also so, als sei dies erst der Anfang des Trends von Online Wetten in Deutschland.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Mai 04

Impfzentrum Ulm geht der Impfstoff aus
Schlechte Nachrichten für die Impfwilligen und die Verantwortlichen des Impfzentrums Ulm (IZU): Entgegen...weiterlesen


Apr 28

Tod zweier Kinder: Erstes Ergebnis nach Obduktion
 Nach dem Tod zweier Kinder in Oberstadion gibt es nun erste Ergebnisse der Obduktion.  weiterlesen


Apr 29

Junge Frau aus Ulm vermisst
 Seit Dienstag fehlt die 21-jährige Celine Chantalle Henriot aus Ulm. Zuletzt war die Vermisste am...weiterlesen


Mai 11

27-Jähriger ohne Wohnsitz lädt Handy in Sparkasse auf
Am Sonntag hat ein Mann sein Handy in einer Sparkasse in Senden unerlaubt geladen. Es handelte sich dabei...weiterlesen


Apr 30

Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Neu-Ulm weiterhin hoch
Im Landkreis Neu-Ulm ist die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 211,2.  weiterlesen


Mai 05

Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm sinkt
Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm ist am Sinken. Aktuell ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm bei...weiterlesen


Apr 29

Rauch aus dem höchsten Kirchturm der Welt
Auf einer Streifenfahrt bemerkten Mitarbeiter der Ulmer Stadtpolizei am Mittwochabend Rauch am Ulmer...weiterlesen


Mai 07

Jugendlicher wird vermisst
Seit Donnerstagmittag, 6. Mai, wird ein 15-Jähriger aus Kellmünz vermisst.  weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben