ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.02.2021 10:15

18. Februar 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ausnahmezustand im “Hirsch” in Finningen: Die „No Angels“ proben „Daylight in your Eyes“


 20 Jahre nach der ersten Veröffentlichung läuft derzeit eine aktuelle Version des Hits “Daylight in your Eyes” der Gruppe „No Angels” in den Radios wieder rauf und runter. Den Song haben die fünf Sängerinnen vor 20 Jahren in den Faschingsferien geheim im “Hirsch” geprobt und für einen Ausnahmezustand im Neu-Ulmer Stadtteil Finningen gesorgt. Unerkannt machten sie sogar beim Dorffasching mit.

 Der Hype, den die „No Angels“ Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls verursacht haben, ist heute kaum mehr nachvollziehbar. Nach dem Gewinn der ersten deutschen “Popstars”-Staffel Ende 2000 suchten Management und Plattenfirma deshalb einen Ort, an dem die sympathischen Frauen einige Tage lang ungestört üben und entspannen konnten. Diesen Ort fanden sie mit Unterstützung des Ulmer Radiomachers und Veranstalters Carlheinz Gern im „Hirsch” in Finningen, dessen Hochzeitsstadel wegen der Faschingsferien einige Tage frei war, wie sich Hirsch-Chef Johann Britsch erinnert.
Die fünf frenetisch gefeierten Popstars zogen im Hotel im kleinen Finningen ein und begannen, ihre Songs zu üben und zum Kasernenhofton des Tänzers Detlef D. Soest - ebenfalls am Beginn seiner Karriere – die Choreografien für die anstehenden großen Shows in ganz großen Hallen zu proben. Gleichzeitig wurde bundesweit die Medienkampagne “Wo sind die No Angels” gestartet und das Interesse an den Sängerinnen so noch weiter auf die Spitze getrieben. Im „Hirsch“ stellten die Verantwortlichen der Plattenfirmen und des Fernsehsenders vieles auf den Kopf und die Popstars wurden auf Schritt und Tritt gefilmt. „Die No Angels waren super freundlich und sehr angenehme Gäste”, erinnert sich Hotelmanagerin Gaby Geiger und Hirsch-Chef Johann Britsch ergänzt: „Wir hatten viel Spaß und die Mädchen, die wirklich hart arbeiten mussten, haben auch jeden Spaß mit gemacht”. „Die No Angels waren sogar beim Faschingsumzug im Dorf dabei. Natürlich maskiert und unerkannt”, freut sich Johann Britsch, der die Stars in den Umzug geschmuggelt hatte, noch heute.
Als die Proben beendet und die Medien das Geheimnis gelüftet hatten, wo sich die “No Angels” aufhielten, wurde der „Hirsch“ und Finningen von den Fans regelrecht überrannt. Unter großem Sicherheitsaufwand zeigten sich die Stars am letzten Tag den Fans und schrieben fleißig Autogramme. Abends dann präsentierten sie bei einem exklusiven Konzert im Stadel, was sie in den Tagen in Finningen gelernt hatten und bewiesen dabei, wie gut sie tatsächlich sind. Kurz nach ihrem Aufenthalt im „Hirsch“ schossen die Plattenverkäufe der Popstars durch die Decke. Die „No Angels“ waren mit ihrer Debütsingle „Daylight in your Eyes“ und dem Album „Elle’ments“ auf Platz eins der Single-, Airplay- und Albumcharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Deutschland verkaufte sich „Daylight“ innerhalb 24 Stunden 500 000 Mal und ist damit eine der am schnellsten verkauften Songs in der deutschen Musikgeschichte.
Den fünf Popstars blieb der “Hirsch” in bester Erinnerung. Deshalb luden sie Monate später die Hirsch-Crew zum ausverkauften Konzert in der Ulmer Donauhalle ein. Der „Hirsch“ blieb im Musikbusiness weiterhin angesagt.
Seitdem genossen viele Stars die Atmosphäre und den Service des Wohlfühlhotel und die Ruhe in Finningen zur Vorbereitung auf Auftritte und Konzerte sowie Tourneen, beispielsweise BroSis, Marit Larsen, Peter Maffay, Joey Kelly, Cool & The Gang, Johannes Oerding, Helge Schneider, Smokie, Wolfgang Petry und der italienische Superstar Zucchero so wie Anke Engelke, Kai Pflaume und der gebürtige Neu-Ulmer Harald Schmidt.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Apr 12

Zu viele Infektionen: Ausgangsbeschränkungen in Ulm ab Mittwoch
7-Tage-Inzidenzwert in Ulm übersteigt seit Tagen 150 je 100 000 Einwohner. Am Sonntag lag der Wert laut...weiterlesen


Apr 09

Ulmer Gastronom in U-Haft: Zoll ermittelt wegen Schwarzarbeit, Kurzarbeitergeld- und Subventionsbetrugs
Ein Ulmer Gastronom ist am Donnerstag festgenommen worden. Ihm werden unter anderem Subventionsbetrug,...weiterlesen


Apr 11

Ausgangsbeschränkung im Landkreis Neu-Ulm ab Montag
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Sonntag, 11. April, den dritten Tag infolge den Inzidenzwert von 100...weiterlesen


Apr 19

Stadt Ulm und Landkreis Neu-Ulm nah an der Inzidenz von 200
Die Stadt Ulm und Landkreis Neu-Ulm sind nah an der 7-Tage-Inzidenz von 200.  weiterlesen


Apr 12

Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß
Tödlich verletzt hat sich ein 55-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend. weiterlesen


Apr 15

Rasanter Anstieg der Corona-Infektionen in der Region - Ulm mit Inzidenzwert bei über 200
In der Region steigt die Zahl der Corona-Infektionen rasant an. Ulm ist seit Donnerstag über der Grenze...weiterlesen


Apr 12

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in Ulm ab Mittwoch
Jetzt ist es offiziell: Das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat am Montag wegen anhaltend...weiterlesen


Apr 11

Hotelzimmer für Party gebucht: 30 Jugendliche feiern mit viel Alkohol und ohne Mundschutz und Abstand
Rund 30 Jugendliche haben in der Nacht zum Sonntag in einem Hotel in Neu-Ulm eine Party gefeiert.  weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben