ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.01.2021 22:37

12. Januar 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Hallo Hund! Was gilt es beim Hundekauf zu beachten?


Ein Hund bereichert wie jedes Haustier das Leben. Im Gegensatz zu Hamstern, Fischen, Katzen oder Schlangen benötigt er jedoch viel Beschäftigung und Zeit. 

Ein Umstand, der vielen angehenden Hundehaltern vor dem Kauf nicht bewusst ist. Leider sorgt dies immer wieder dafür, dass Hunde kurz nach dem Kauf wieder abgegeben werden. Dabei sind es nur einige wenige Dinge, die vor dem Kauf beachten werden müssen.

Was braucht ein Hund?

Hunde sind sehr verschieden. Nicht nur die Hunderasse spielt eine Rolle, auch das Alter, der Charakter und individuelle Erlebnisse sind entscheidend. Welpen müssen erzogen werden, Jagdhunde machen sich auch ohne gezieltes Training auf die Suche nach Hasen, Füchsen und Dachsen und ein Retriever findet jedes noch so kleine Krümelchen. Welcher Hund für welchen Halter geeignet ist, findet man vor allem durch eine intensive Beschäftigung mit verschiedenen Hunderassen heraus. Das Aussehen des Hundes darf daher niemals das entscheidende Kriterium sein. Vielmehr sollte sich ein Hundehalter überlegen, wie viel Zeit und Arbeit er investieren möchte. Sicher kann man einen Welpen von klein auf erziehen, doch man muss ihnen auch alles beibringen. Es reicht nicht, ein schönes Hundekörbchen, ein Spielzeug und genügend Futter zu kaufen.
Zwar gehört das wie die Leine und das Halsband zur Grundausstattung, es ist aber nicht genug. Was ein Hund wirklich braucht ist ein Rudel. Es mag nur aus ihm und seinem Menschen bestehen, doch diese Beziehung ist ausgesprochen wichtig. Ist sie intakt, wird die Erziehung sehr viel einfacher. Das braucht jedoch Zeit und Gefühl.

Wo kauft man einen Hund?

Wer einen Hund kaufen möchte, muss sich gut überlegen, wo er das tut. Niemals sollte man auf unseriöse Händler im Internet vertrauen. Welpenhandel ist nach wie vor verbreitet und nicht nur schlecht für die Hunde. Oftmals sind diese nämlich krank, was den Käufern verschwiegen wird. Eine Hundekrankenversicherung, die in solchen Fällen sinnvoll ist, lässt sich jedoch nicht immer finden, wenn man seinen Hund auf diese Weise gekauft hat. Züchter im Inland sind eine deutlich bessere Anlaufstelle, ebenso wie Tierheime oder Tierschutzorganisationen. Hier wird jeder zukünftige Hundehalter beraten und seine persönliche Situation begutachtet. Es ist wesentlich unwahrscheinlicher, auf diesem Weg einen Hund zu erhalten, der nicht zu einem passt.

Woran sollte außerdem gedacht werden?

Neben diesen grundlegenden Dingen, die beim Kauf beachtet werden sollten, gibt es noch einige andere. Hunde müssen nahezu überall angemeldet werden und meist wird eine Hundesteuer fällig. Es gibt Regeln zur Haltung, die unter anderem im Tierschutzgesetz, aber auch in individuellen Gesetzen und Verordnungen der Stadt oder des Bundeslandes geregelt sind. Hundehaufen sollte man immer wegräumen und seinen Hund darf man weder überallhin mitnehmen noch überall frei laufen lassen. Nicht alle Hunde kommen mit anderen Hunden gut zurecht und eine Hundehalterhaftpflichtversicherung kann ebenso sinnvoll sein, wie eine Registrierung des Hundes bei einer Organisation, die vermisste Hunde wieder aufspürt. Hundehalter müssen für einen sicheren Transport im Auto sorgen und einen Maulkorb sollte man sich auch für den kleinsten und liebsten Hund zulegen. Mancherorts ist er sogar zwingend erforderlich.

Mit guter Vorbereitung besser genießen

Ein Hund bringt viel Spaß. Aber gerade zu Beginn macht er auch viel Arbeit. Nicht nur der Mensch muss sich gewöhnen, auch der Hund. Wer sich mit der Hundeerziehung und Körpersprache bereits beschäftigt hat, noch bevor der Vierbeiner eingezogen ist, tut sich selbst einen Gefallen und kann sofort mit der Erziehung beginnen. Angeknabberte Sofakissen und Schuhe bleiben so aus.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 21

Freundin trotz Ausgangssperre besucht
Beamte des Einsatzzuges der Operative Ergänzungsdienste Neu-Ulm kontrollierten in der Nacht von 20. auf...weiterlesen


Jan 23

„Sichereres Versteck“ für eine Geburtstagsfeier
Am Freitagabend erhielt die Polizeiinspektion Illertissen einen Anruf aus Vöhringen. Der Anrufer teilte...weiterlesen


Jan 24

13 Personen feiern Party - Zwei Verletzte
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizeiinspektion Weißenhorn eine Ruhestörung durch...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 21

Polizei löst Geburtstagsparty auf
 Gegen die Corona-Vorschriften verstießen am Mittwoch mehrere Feiernde in Ulm. weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 19

Frau zeigt Zunge und Mittelfinger
Ein 59-Jähriger befuhr am vergangenen Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw die Ringstraße, als er...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben