ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.11.2020 17:17

22. November 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

„Ohne Mampf kein Kampf“ - LIQUI MOLY eröffnet Betriebsrestaurant in Ulm


 Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, lautet ein Sprichwort. „Und unsere Mitunternehmer sind die Seele der Firma“, sagt Ernst Prost zum neu eröffneten Betriebsrestaurant von LIQUI MOLY in Ulm. 

Mehr als zwei Jahre wurde geplant und gebaut. Der COVID-19-Pandemie ist es geschuldet, dass es keine feierliche Eröffnung gab. Auch der aktuelle Betrieb läuft auf niederen Touren. „Wichtig ist, dass der Betrieb läuft“, betont LIQUI MOLY Geschäftsführer Ernst Prost. Und das trifft auf die Firma wie auf das Betriebsrestaurant zu. In den vergangenen zehn Jahren ist das Unternehmen im Umsatz und Ertrag, wie auch personell rasant gewachsen.
Seit 2010 hat sich die Zahl der Mitunternehmer, so werden die Mitarbeiter bei LIQUI MOLY genannt, am Firmensitz in Ulm auf mehr als 350 verdoppelt. Die bisherige Kantine war zu klein. Etwas Neues musste her. „Und wenn man schon die Chance hat, etwas neu zu gestalten, dann muss man diese Gelegenheit nutzen“, erläutert der Geschäftsführer. Das Ziel war klar: Es sollte nicht einfach eine größere Kantine werden, sondern der große Wurf, ein Restaurant und ein Treffpunkt zum Wohlfühlen für Mitunternehmer wie auch für alle Gäste, Kunden und Geschäftspartner.
„In dieser besonderen Atmosphäre sollen die Menschen Projekte besprechen und auch Geschäfte abschließen. Essen und Trinken bedeutet Kommunikation und das ist das neue Betriebsrestaurant – ein großartiger Ort der Kommunikation“, so Ernst Prost. Auf mehr als 400 Quadratmeter finden in einem ehemaligen Bürokomplex bis zu 196 Menschen Platz.
Das Elementare eines Restaurants ist und bleibt die Küche und deren kulinarisches Angebot. Dafür zeichnet die Ulmer Firma Gastromenü verantwortlich. „Die Kolleginnen und Kollegen sind insgesamt sehr angetan“, weiß der Geschäftsführer aus vielen Rückmeldungen. Und weil das Auge mitisst, wurde auch auf die Raumgestaltung großen Wert gelegt. Die in Günzburg ansässige Firma Zebrano wählte eine Designmischung aus Holz, aus Decken und Wänden im Industrielook sowie aus weichen und warmen Stoffen. Nicht fehlen dürfen bei einer Ölfirma symbolische Gestaltungselemente wie Fässer und der Bezug zum Rennsport. Das alles fügt sich in ein harmonisches Gesamtkonzept, zu dem auch ein spezielles Licht- und ein Lüftungskonzept gehören. Ausgeklügelt ist auch das erarbeitete Hygienekonzept.
„Damit stellen wir sicher, dass auch während der Pandemie die Mitunternehmer, die nicht im Home Office arbeiten können, mit Essen und Getränken versorgt sind. Denn letztendlich bewahrheitet sich der Spruch: Ohne Mampf, kein Kampf“, sagt Ernst Prost augenzwinkernd und hofft auf ein baldmöglichst volles Restaurant.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Jan 21

Freundin trotz Ausgangssperre besucht
Beamte des Einsatzzuges der Operative Ergänzungsdienste Neu-Ulm kontrollierten in der Nacht von 20. auf...weiterlesen


Jan 23

„Sichereres Versteck“ für eine Geburtstagsfeier
Am Freitagabend erhielt die Polizeiinspektion Illertissen einen Anruf aus Vöhringen. Der Anrufer teilte...weiterlesen


Jan 24

13 Personen feiern Party - Zwei Verletzte
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizeiinspektion Weißenhorn eine Ruhestörung durch...weiterlesen


Jan 17

80-jährige Frau durch rodelndes Kind schwer verletzt
Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am vergangenen Freitagnachmittag ein...weiterlesen


Jan 12

Corona-Ausbrüche und Todesfälle in weiteren Pflegeheimen
In den letzten Tagen erhielt das Gesundheitsamt im Landratsamt Alb-Donau-Kreis weitere Meldungen von...weiterlesen


Jan 21

Polizei löst Geburtstagsparty auf
 Gegen die Corona-Vorschriften verstießen am Mittwoch mehrere Feiernde in Ulm. weiterlesen


Jan 12

Acht Personen in einer Wohnung - Neun Personen in der Nacht unterwegs
Am Montagabend wurde der Polizei eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße in...weiterlesen


Jan 19

Frau zeigt Zunge und Mittelfinger
Ein 59-Jähriger befuhr am vergangenen Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Pkw die Ringstraße, als er...weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben