ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 23.09.2020 18:01

23. September 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Dachrinnen – der unterschätzte Schutz für das Haus


Beim Bau eines Hauses kommt es auf hochwertige Materialien an, wenn die Bewohner lange Freude haben möchten. Damit sind jedoch nicht nur die offensichtlichen Materialien gemeint, sondern auch die Produkte, die auf den ersten Blick nicht so wichtig erscheinen. Eine hochwertige Dachrinne ist hier ein gutes Beispiel. Dachrinnen gibt es aus verschiedenen Materialien. Doch welches Material bringt welche Vorteile mit sich?

Dachrinnen aus Kunststoff

Kunststoff gilt als besonders langlebig und dabei sehr kostengünstig in der Anschaffung. Es ist durchaus richtig, dass Kunststoff als Material für Dachrinnen einige Vorteile mit sich bringt. Dazu gehört, dass diese Varianten beispielsweise sehr witterungsbeständig sind und schwer entflammen. Eine Reparatur bei Schäden an den Dachrinnen ist ebenfalls möglich. Interessant ist für Nutzer zudem der Fakt, dass Dachrinnen aus Kunststoff in unterschiedlichen Farben zur Verfügung stehen.
Wer großen Wert auf eine ansprechende Optik legt, wird in diesem Bereich daher fündig. Zu bedenken ist, dass Kunststoff aber auch einige Schwächen hat. Diese sind vor allem in der Haltbarkeit über einen längeren Zeitraum zu finden. Es heißt, Dachrinnen aus Kunststoff haben eine Haltbarkeit von nur rund zehn Jahren.

Dachrinnen aus Titan-Zink

Dachrinnen, die als Material „Zink“ in der Beschreibung haben, werden normalerweise aus einen Dachrinnenblech gefertigt, das mit einer Legierung versehen ist, die sich aus Kupfer sowie aus Titan zusammensetzt. Eine sehr hohe Belastbarkeit wird hier zu einem guten Preis angeboten. Diese Kombination hat zudem eine besonders lange Lebensdauer. Über 50 Jahre soll die Haltbarkeit betragen. Zudem bringt die Kombination der Materialien auch eine hohe Umweltverträglichkeit mit sich, was ebenfalls für eine Verwendung spricht.

Dachrinnen aus Aluminium

In vielen Bereichen kommt heute als Material Aluminium zum Einsatz. Auch bei Dachrinnen ist es zu finden. Die Montage dieser Form ist besonders einfach und auch schnell durchgeführt. Das Eigengewicht der Dachrinnen ist gering, was es notwendig macht, sie gut mit dem Bereich zu verbinden, an dem sie angebracht wird. Die Oberfläche ist eher schlicht gehalten, kann aber in der Optik auch gut angepasst werden. Die Haltbarkeit wird als hoch eingestuft, die Anschaffung von Dachrinnen aus Alu ist jedoch nicht ganz günstig.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 17

Neue Corona-Regeln für den Landkreis Neu-Ulm gelten ab sofort - Erweiterte Maskenpflicht und Beschränkung beim Alkohol
Ministerpräsident Söder und der Freistaat machen Druck: Seit Samstag gelten nun bayernweit einheitliche...weiterlesen


Okt 18

Neue Corona-Regeln: Land ändert Strategie und überstimmt Stadt Ulm und Alb-Donau-Kreis
Die Landesregierung hat kurzfristig verschärfte Einschränkungen beschlossen und ihre Corona-Verordnung...weiterlesen


Okt 17

Coronavirus: Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Neu-Ulm noch bis Montag gültig
Die aktuelle Allgemeinverfügung, die der Landkreis Neu- Ulm Anfang der Woche nach dem Überschreiten des...weiterlesen


Okt 24

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß - Auto überschlägt sich
Insgesamt fünf Verletzte, darunter drei Schwerverletzte, forderte ein Frontalzusammenstoß am...weiterlesen


Okt 26

23 Leute feiern Kindergeburtstag ohne Abstand und Mundschutz
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Zusammenhand mit der Corona-Pandemie  wurden am...weiterlesen


Okt 24

Sperrzeit überschritten
 Nicht an die neue Corona-Regelung gehalten hat sich ein Gastwirt am Freitagabend in der Ulmer...weiterlesen


Okt 17

Erhöhte Fallzahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm - Infektionsausbrüche in Altenheimen - Heimbewohner in Laichingen verstorben
Die Neuinfektionen mit COVID-19 sind auch in Ulm in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Die Zahl der neu...weiterlesen


Okt 23

AFD-Stadtrat Markus Mössle verteilt Flugblätter gegen Mundschutz und Masken an Kinder und Jugendliche
Der Ulmer AfD-Stadtrat Markus Mössle hat an Schulen in Ulm, beispielsweise am Schubart-Gymnaisum,...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben