ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 16.09.2020 00:43

16. September 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mundschutzgegner laden Ulmer OB Czisch zur Kundgebung ein - Julian Aicher als Redner angekündigt


 schließen


Foto in Originalgröße



Am Sonntag ist eine weitere Demonstration der Gruppe "Querdenken 731" auf dem Ulmer Münsterplatz geplant. Die Gruppierung, die auch gerne die NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose mit den Geschwistern Scholl zitiert und deren Widerstand, der mit ihrer Hinrichtung endete, mit dem Widerstand gegen Mundschutz vergleicht, hat  als Redner Julian Aicher, den Neffen von Sophie Scholl, angekündigt - und OB Gunter Czisch zu Kundgebung eingeladen, wie der Querdenker-Rechtsanwalt Markus Haintz in einer Pressemedlung schreibt. 

 Laut Rechtsanwalt Haintz geht es am Samstag um das Thema „Wir wollen Miteinander sprechen, statt übereinander urteilen“. Offenbar geht es diesmal  weniger um den Widerstand gegen Mundschutz und gegen eine Zwangsimpfung, die nicht zu Debatte steht, nicht um Bill Gates. nicht um und mit Rechtsradikalen und nicht um die Wiederherstellung der Grundrechte, die bei den letzten Demos im Fokus stand. Haintz wünscht von OB Czisch, dass dieser "anlässlich der Kundgebung mit uns einen öffentlichen, auf Respekt und Toleranz basierenden Diskurs führt".
"Im Zusammenhang mit dem von uns unlängst verteilten Flugblatt, in dem auf den Widerstand der Weißen Rose Bezug genommen und aus deren historischen Flugblättern zitiert wird", habe es "öffentlich eine gewisse Irritation gegeben". Toleranz bedeute, so Haintz, "insbesondere auch das Tolerieren von Andersdenkenden". So freue es die Querdenker, wenn es zu einem direkten Gespräch komme. "Meist lassen sich dadurch unnötige Missverständnisse aus der Welt räumen". Eine Gelegenheit dazu biete sich am kommenden Sonntag, so Haintz.
Überdies haben die Querdenker Julian Aicher, Neffe von Sophie Scholl - so wird Aicher auch auf dem Plakat angekündigt - und Sohn der Ulmer vh-Gründerin Inge Aicher-Scholl, eingeladen. "Er wird auf unserer Bühne eine Rede halten", kündigt Haintz den Allgäuer an, dessen Engagement für die Querdenker bei Linken und Freunden in der regionalen Kunst- und vor allem Musikszene für erhebliche Irritationen sorgt. Insbesondere auch deswegen, weil er den Vergleichen der Mundschutzgegner mit dem Widerstand der Geschwister Scholl und der Weißen Rose bislang nicht widersprochen hat. Aicher spricht auf dem Münsterplatz, wo ein Denkmal an die in jungen Jahren hingerichteten Hans und Sophie Scholl erinnert. 
Haintz wünscht sich überdies ein persönliches Gespräch mit OB Czisch und "natürlich steht Ihnen auch unsere Bühne in Zukunft zur Verfügung".
Auf der Kundgebung spricht auch Tina Romdhani, die mit dem Querdenker-Anwalt  Haintz Musterstrafanzeigen für Eltern zum Thema Kindergarten, Schule und Mundschutz zum Herunterladen im Internet bewirbt. Sie ist Pressesprecherin der Bürgerinitiative 'Eltern stehen auf'.  Als dritter und letzter Redner ist Rechtsanwalt Markus Haintz angekündigt.  



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 17

Neue Corona-Regeln für den Landkreis Neu-Ulm gelten ab sofort - Erweiterte Maskenpflicht und Beschränkung beim Alkohol
Ministerpräsident Söder und der Freistaat machen Druck: Seit Samstag gelten nun bayernweit einheitliche...weiterlesen


Okt 18

Neue Corona-Regeln: Land ändert Strategie und überstimmt Stadt Ulm und Alb-Donau-Kreis
Die Landesregierung hat kurzfristig verschärfte Einschränkungen beschlossen und ihre Corona-Verordnung...weiterlesen


Okt 17

Coronavirus: Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Neu-Ulm noch bis Montag gültig
Die aktuelle Allgemeinverfügung, die der Landkreis Neu- Ulm Anfang der Woche nach dem Überschreiten des...weiterlesen


Okt 24

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß - Auto überschlägt sich
Insgesamt fünf Verletzte, darunter drei Schwerverletzte, forderte ein Frontalzusammenstoß am...weiterlesen


Okt 26

23 Leute feiern Kindergeburtstag ohne Abstand und Mundschutz
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Zusammenhand mit der Corona-Pandemie  wurden am...weiterlesen


Okt 24

Sperrzeit überschritten
 Nicht an die neue Corona-Regelung gehalten hat sich ein Gastwirt am Freitagabend in der Ulmer...weiterlesen


Okt 23

AFD-Stadtrat Markus Mössle verteilt Flugblätter gegen Mundschutz und Masken an Kinder und Jugendliche
Der Ulmer AfD-Stadtrat Markus Mössle hat an Schulen in Ulm, beispielsweise am Schubart-Gymnaisum,...weiterlesen


Okt 17

Erhöhte Fallzahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm - Infektionsausbrüche in Altenheimen - Heimbewohner in Laichingen verstorben
Die Neuinfektionen mit COVID-19 sind auch in Ulm in den letzten Tagen deutlich gestiegen. Die Zahl der neu...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben