ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 03.06.2020 10:57

3. Juni 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Professionelle Rohrreinigung


Wenn das Wasser wieder nicht ablaufen will, wird oft zu chemischen Mitteln wie einem chemischen Rohrreiniger gegriffen. Doch es gibt auch andere Tipps und Tricks, die wir anwenden können, um das Problem zu lösen.

 Der Trick mit dem Soda

Wenn das Rohr verstopft ist und man bereits einige Dinge probiert hat, nichts aber wirklich zu helfen scheint, sollte man sich an den Profi wenden.
Dieser wird das Rohr vermutlich innerhalb kurzer Zeit wieder frei bekommen. Dennoch kann man es zuvor auch mit dem einen oder anderen Trick versuchen, wie Soda. Soda hilft dabei hartnäckigen Schmutz sowie Fettablagerungen zu entfernen und kann dafür sorgen, dass nicht nur die Verstopfungen wieder verschwinden, sondern es auch keine unangenehmen Gerüche gibt.
Dazu sollte man wie folgt vorgehen: Zuerst sollte der Abfluss von sichtbarem Schmutz sowie allen möglichen Abfällen befreit werden. Diese beinhalten Lebensmittelreste, Haare etc. Die Spüle und das Waschbecken sollte anschließend mit heißem Wasser sowie mit einem Spülmittel ausgespült werden. Zuerst wird das Soda (etwa drei Esslöffel) in den Abfluss geschüttet. Heißes Wasser wird sofort hinterher gekippt. Das Hausmittel wird sich dadurch gut im Rohr verteilen und die Ablagerungen entfernen. Die Mischung sollte ein paar Minuten einwirken, bis erneut heißes Wasser nachgegossen wird. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass es sich dabei um ein natürliches Mittel handelt, das keine Reizungen verursachen wird. In der Drogerie finden wir oftmals chemische Reiniger, die zwar ebenfalls wirken können, jedoch schlecht für unsere Gesundheit und die Umwelt sind.

Der Profi hilft

Wenn nichts mehr geht, sollte man sich natürlich an einen Profi wenden. Dabei ist es jedoch wichtig, dass es sich wirklich um einen seriösen Partner handelt, denn sonst drohen am Ende hohe Summen, die nicht gerechtfertigt sind. Wichtig ist es daher, sich auf einen seriösen Dienst zu verlassen, der die Sache schnell erledigt hat. Der Profi wird sich die Lage zuerst einmal ansehen und danach entscheiden, wie er das Problem angehen wird. Dabei kann er unterschiedliche Methoden anwenden. Meist erkennt der Profi sofort, welche Methode die beste Wahl ist und hat die Verstopfung daher im Handumdrehen wieder beseitigt. Natürlich kann es auch zu schweren Verstopfungen kommen, die sich nicht mehr so einfach entfernen lassen. Dann wird die Sache auch automatisch teurer werden. Aus diesem Grund ist es ratsam darauf zu achten, dass es gar nicht erst zu einer Verstopfung kommt.
Einige vorbeugende Maßnahmen gibt es, die wir für diese Fälle anwenden können.

Was kann man tun?

Vorbeugend können wir darauf achten, dass Verstopfungen gar nicht erst entstehen. Das bedeutet, dass wir Produkte wie Hygieneartikel, Katzenstreu etc. nicht in die Toilette werfen sollten. Auch Speisereste sollten aus dem Abfluss gefangen werden. Ebenso verhält es sich mit Haaren. Für diese Zwecke gibt es kleine Siebe, die in den Abfluss gegeben werden. Diese findet man bereits für einen kleinen Preis im Supermarkt oder der Drogerie sowie im Fachhandel. Wer auf seine Rohre ein wenig Acht gibt, kann sich hartnäckige Verstopfungen am Ende vielleicht sogar vollkommen ersparen. Sollte es dennoch irgendwann einmal zu einer Verstopfung kommen, gibt es die professionelle Rohrreinigung. Der Profi wird das Problem innerhalb kurzer Zeit gelöst haben und die Rohre sind wieder frei von Verunreinigungen!



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 29

Zehn Coronavirus-Infektionen: In Neu-Ulm, Senden und Vöhringen 98 Kinder und Erwachsene in Quarantäne
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es aktuell zehn bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion. Unter den...weiterlesen


Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jul 09

Fahrlehrer rastet aus
 Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam es in der Kasernstraße in Neu-Ulm zu einem heftigen Streit zwischen einem...weiterlesen


Jul 07

27-jährige Frau in Bus erstochen - Tatverdächtiger Ex-Partner leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme
Nach der Tötung seiner 27-jährigen Ex-Partnerin am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg...weiterlesen


Jun 29

31-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 21-Jähriger Mann in Untersuchungshaft
 Nachdem am Freitagnachmittag ein 31-Jähriger im Verlauf eines Streits mit einem Messer getötet worden...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben