ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.05.2020 00:30

11. Mai 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

150 Menschen demonstrieren gegen Corona-Beschränkungen und Impfzwang in Ulm - Ulmer AFD-Politiker vorn dabei


Jetzt also auch in Ulm: Etwa 150 Teilnehmer haben am Samstagnachmittag gegen die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie in Ulm demonstriert. Unter den Protestierenden waren auch der Ulmer AFD-Stadtrat Markus Mössle und der AFD-Kreisvorsitzende Eugen Ciresa sowie Impfgegner, Coronavirus-Leugner und Verschwörungstheoretiker. Es kam zu Rangeleien und Wortgefechten mit linken Gegendemonstranten. Ciresa postete nach der Demo stolz: "Ca. die Hälfte der Teilnehmer waren von uns". Offenbar handelte es sich um zwei Demonstrationen, die sich mischten: Einen "Hygiene-Lauf" und eine Kundgebung für Grundrechte, wie der Ulmer Rechtsanwalt Ulmer Rechtsanwalt Markus Haintz klarstellte.  

An der Spitze der Hygiene-Demonstration in Ulm lief der Ulmer AFD-Stadtrat Markus Mössle, der eine große Deutschlandfahne schwenkte. Er erklärte, er seher die Grundrechte in Gefahr. Der AFD-Kreisvorsitzende Eugen Ciresa  trug ein Schild vor sich her mit der Aufschrift "Das Grundgesetz ist unantastbar - auch für Merkel." Unter den Teilnehmern, die den geforderten Mindestabstand untereinander oftmals nicht einhielten, befanden sich offenbar auch Mitglieder der rechten Hooliganszene und  Menschen, die das Coronavirus für nicht existent oder eine weltweite Verschwörung halten. Ein Recner sagte: "Das Virus gibt es gar nicht". Vereinzelt sah man auch Gegner einer Zwangsimpfung, wobei es derzeit weder Impfstoff gegen das Coronavirus noch politische Bestrebungen in diese Richtung gibt.
Von den Hooligans fühlten sich die Gegendemonstranten, die Plakate hoch hielten wie "Coronaschutz statt Heimatschutz", bedroht.
Wie der Ulmer Rechtsanwalt Markus Haintz klarstellte, hatte die eine Demo nichts mit der anderen Demo zu tun. "Die Demonstration an deren Spitze der Stadtrat gelaufen ist, hat mir der Demonstration am Münsterplatz (15.30 Uhr) nichts zu tun,es handelt sich schlicht um eine andere Demo, um 14 Uhr", so der Initiator der Grundrechte-Demo. Die Demonstrationen für Grundrechte, die in Ulm jeden Samstagnachmittag stattfinden sollen,  würden auch künftig unpolitisch bleiben.  
Am Rande der Kundgebung prostestierten auch Ulmerinnen und Ulmer für die Aufnahme von Bootsflüchtlingen und Menschen aus den Lagern in Griechenland. Gelegentlich wurden Leute, die dagegen argumentierten, umringt. Die Polizei war zunächt mit wenigen Einsätzkräften vor Ort, sorgte im Verlauf der Demo dann aber mit gut 20 Kräften für Ordnung. 
Die linken Gruppierungen hatten offiziell eine Demonstration beantragt, die aber von der Ulmer Stadtverwaltung mit dem Hinweis auf weitere Demos an diesem Tag in Ulm nicht genehmigt worden war, teilten Vertreter aus dem linken Lager mit. 



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits