ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.02.2020 11:32

12. Februar 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Autofahrer flüchtet und rammt Polizeifahrzeug


 schließen


Foto in Originalgröße



Mit hohem Sachschaden und drei Verletzten Personen endete die Fahrt eines 49-Jährigen am Mittwoch auf der A7. Dabei entstand ein Schaden von 80 000 Euro. 

Gegen 0.15 Uhr meldete ein Zeuge einen unliebsamen Gast auf dem Gelände einer Tankstelle im Bereich Seligweiler. Der hatte dort ein Hausverbot und hielt sich auf dem Gelände auf. Eine Polizeistreife fuhr an. Nach einem erneuten Anruf eines Zeugen sei der Mann in sein Auto gestiegen und weggefahren. Der Fahrer solle vermeintlich alkoholisiert gewesen sein. Eine Polizeistreife entdeckte den VW in Richtung Langenau fahren. Mittels Blaulicht und Anhaltesignal versuchten die Beamten das Fahrzeug stoppen. Die Anhaltesignale ignorierte der Fahrer und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit weiter. Im Bereich der Anschlussstelle Langenau ignorierte er eine rote Ampel und fuhr auf die A7 in Richtung Würzburg auf. Er beschleunigte sein Auto stark. Seine Fahrt setzte er mit hoher Geschwindigkeit fort. Von der Rastanlage Lonetal Ost beschleunigte eine weitere Polizeistreife mit eingeschaltetem Sondersignal auf die Autobahn und befand sich vor dem flüchtigen VW. Der flüchtende Fahrer fuhr dem stark beschleunigenden Streifenwagen ungebremst in das Heck. Bei dem Unfall erlitt der 49-Jährige Unfallverursacher schwere Verletzungen. Die beiden Polizeibeamten im verunfallten Streifenwagen erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro. Dem 49-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die soll nun klären, ob er alkoholisiert war oder nicht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Für die Dauer Einsatzmaßnahmen war die Autobahn an der Unfallstelle bis etwa 2 Uhr in Richtung Würzburg komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jun 29

Zehn Coronavirus-Infektionen: In Neu-Ulm, Senden und Vöhringen 98 Kinder und Erwachsene in Quarantäne
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es aktuell zehn bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion. Unter den...weiterlesen


Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jun 22

Drei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Im Landkreis Neu-Ulm sind seit Freitag drei bestätigte Neuinfektionen - bis Stand Montag - gemeldet worden. weiterlesen


Jun 29

31-Jähriger stirbt nach Messerstichen - 21-Jähriger Mann in Untersuchungshaft
 Nachdem am Freitagnachmittag ein 31-Jähriger im Verlauf eines Streits mit einem Messer getötet worden...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 01

Keine Neuinfektion mit Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Keine bestätigte Neuinfektion im Vergleich zum Vortag gibt es im Landkreis Neu-Ulm. Aktuell sind zehn...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben