ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 22.11.2019 09:00

22. November 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Digitale Informationen bei der Ulmer Social Media Night


Im Umkreis von 18 Kilometern sind mehr 350.000 Menschen in Facebook und Instagram aktiv. Das sind 350.000 Menschen aus denen für Unternehmen Kunden, aber auch Bewerber werden können. Damit das klappt, startet am 17. Dezember, in den Räumen der Volksbank Ulm Biberach eG, ab 19 Uhr, die erste Ulmer Social Media Night.

 In dieser Eventreihe erhalten Geschäftsführer, Unternehmensinhaber und Marketingverantwortliche regelmäßig in kurzweiligen Fachvorträgen wertvollen Input aus der Welt des digitalen Marketings. 
"Der digitale Darwinismus ist von vollem Gange”, so Mathias Eigl, der die Social Media Night ins Leben gerufen hat. „Damit Unternehmen sich weiterhin gegenüber der Konkurrenz behaupten können, bieten wir mit der Social Media Night die Möglichkeit, sich regelmäßig kurzweilige Wissensupdates zu holen.“ Der 33-Jährige hat bereits während seines Studiums des Informationsmanagement und der Unternehmenskommunikation an der Hochschule Neu-Ulm, eine Agentur für digitale Kommunikation gegründet. Das war 2012. Seitdem hat in der Welt des digitalen Marketings viel getan. Gefühlt vergeht kein Tag, an dem sich nicht etwas ändert und neue Möglichkeiten hinzukommen. „Und während sich auf der einen Seite viele Unternehmen noch immer Fragen, ob Facebook und Co. nur ein Hype sind, ziehen auf der anderen Seite ihre Mitbewerber an ihnen vorbei und schnappen sich die Kunden. Es findet gerade ein Paradigmenwechseln statt. Wer sich nicht anpasst, stirbt.”, so Mathias Eigl.
Die Anzahl der Nutzer von Social-Media-Kanälen wächst ständig. In Deutschland sind mehr als 32 Millionen Menschen in Facebook aktiv - allen Datenskandalen zum Trotz. Aufgrund der hohen Nutzerzahl, ist der blaue Riese für Unternehmen natürlich sehr attraktiv. Doch auch wenn Facebook (noch) der Platzhirsch ist: andere soziale Netzwerke wie Instagram und TikTok holen stark auf - und haben das in bestimmten Altersgruppen bereits getan. So ist zum Beispiel Youtube bei Jugendlichen weitaus beliebter.
Wohin der digitale Trend geht, was aktuell angesagt ist und auf was Unternehmen in der digitalen Kommunikation achten sollten, das erfahren Interessierte kostenlos am 17. Dezember um 19 bis 21 Uhr in den Räumlichkeiten der Volksbank Ulm Biberach eG. Zum Auftakt widmet sich die Social Media Night den Fragen, warum soziale Netzwerke kein Hype sind (und was das Stammhirn damit zu tun hat), warum es für Unternehmen überlebenswichtig ist, digital zu kommunizieren und was den Erfolg von Unternehmen in Social Media überhaupt ausmacht. Mehr Infos und Anmeldung unter www.ulm.me/social-media-night



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 24

Grausame Tat: 26 Jahre alter Mann erschießt sechs Menschen
Ein 26 Jahre alter Mann hat Freitagmittag in Rot am See drei Männer und drei Frauen erschossen. Unter den...weiterlesen


Jan 15

Menschenhandel und Zwangsprostitution: 42 Jahre alter Rumäne festgenommen
Ein 42 Jahre alter Rumäne wurde in Ulm festgenommen: Ihm wird Menschenhandel und Zwangsprostitution...weiterlesen


Jan 25

Zum Rauchen aufs Dach: Junge Frau stürzt sieben Meter in die Tiefe
Eine 22-Jährige wollte nicht in ihrer Wohnung rauchen. Deshalb stürzte sie vom Dach. weiterlesen


Jan 22

Wird aus Abt-Kaufhaus ein Hotel mit 150 Betten?
Der Unternehmer Erwin Müller will das Kaufhaus Abt am Münsterplatz in Ulm offenbar zu einem Hotel mit...weiterlesen


Jan 23

Leitplanke durchbohrt Auflieger
Rund 65 000 Euro Schaden und größere Verkehrsbehinderungen sind das Ergebnis eines Unfalles am...weiterlesen


Jan 20

Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft
Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen. weiterlesen


Jan 15

Drogen, Uhren, Waffen, Geld: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
Der Kriminalpolizei in Neu-Ulm lagen Erkenntnisse über einen 33-jährigen Mann vor, der im Verdacht...weiterlesen


Jan 24

Nötigung und Beleidigung: Autofahrerin bremst fünf Mal grundlos
Am Freitagnachmittag kam es in der Reuttier Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben