ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.09.2019 14:11

18. September 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

KunstWerk eV präsentiert


 schließen


Beschreibung: Band Mawana

Fotograf: kunstWerk eV

Foto in Originalgröße



Wilhelmsburg Open Air und Kulturnacht mit der Band Manawa.

Do., 19.9.19

20 Uhr - Wilhelmsburg Open Air (Prittwitzstraße 100)

Groove Bang

Groovige Rockmusik mit Funk-Elementen? Yeah!Songs, die bewegen und in die Beine gehen? Yeah!Songs, die zu wenig bekannt sind, um interpretiert zu werden?Songs, die zu gut sind, um es nicht trotzdem zu tun? Yeah, yeah!

Eintritt frei

(Veranstalter: KunstWerk e. V. und Arbeitskreis Kultur der Stadt Ulm)

 

Sa., 21.9.19

19 - 1 Uhr   Steinhaus Ulm (Neue Straße 100, in der 2. Reihe)

Manawa   (Rock + Singer/Songwriter)

Manawa bedeutet: Jetzt ist der Augenblick der Macht. Die Sängerin Helga Kölle-Köhler verwebt eigene Texte mit Mantren, mit Aussagen der hawaiianischen Kahunas, der Cherokeeindianer, aber auch Lyrikern wie R. M. Rilke. Das Duo schreibt seine Musik selbst, Georg Daucher spielt speziell gestimmte Gitarren, zugleich kraftvoll und zart-sensibel. Musik, kreisend um Stille, Stimme, Wort und Saiten. Mit den Ohren des Herzens lauschen. „Kann mir einer sagen, wohin ich mit meinem Leben reiche?“ (Rilke)Auf der Bühne wechseln sie sich von 19 – 23 Uhr ab mit dem Ela & Manu. Sängerin Ela Virginia sing rau-romantische, aber sehr moderne Evergreens und interpretiert beispielsweise Songs von Rio Reiser. Jazzig und soulig, im Herzen rebellisch, sehnsüchtig, bewegend. Begleitet wird sie vom wandlungsfreudig aufspielenden Tastenmann Manuel Staib.Die ursprünglich eingeplante Band Zylinderkopf musste ihren Auftritt krankheitshalber absagen. An ihrer Stelle spielen nun zwischen 23 und 1 Uhr MINT und runden den Abend mit Musik ab, die in die Beine geht. Die Band aus dem Raum Heidenheim steht für kraft- und gefühlvollen Sound gleichzeitig, die deutschsprachigen Texte der Sängerin verbinden sich mit Rock, Pop und anderen Einflüssen.

Zeitplan:

19 Uhr Manawa

20 Uhr Ela & Manu

21 Uhr Manawa

22 Uhr Ela & Manu

23 – 1 Uhr MINT

Eintritt zusammen für alle Kulturnacht-Veranstaltungen: 10 €, ermäßigt: 8 € Veranstalter: KunstWerk e. V.

 

Sa., 21.9.19

19.30 – 22.30 Uhr   Nikolauskapelle Ulm (Neue Straße 100, in der 2. Reihe)

Todesfuge (Performance)

Der Künstler Marc Hautmann führt seit April eine ganz unspektakuläre Mammutperformance durch. Jeden Tag rund 2 Stunden, 450 Tage lang. Mal mit, mal ohne Publikum. Während des ganzen Septembers geschieht das im Rahmen der Ulmer Friedenswochen. Heute wird er seine Performance von 19.30 Uhr bis ca 21.30 Uhr fortsetzen, danach steht er für ein Publikumsgespräch zur Verfügung. Der heutige Termin findet im Rahmen der Kulturnacht und im Rahmen der Ulmer Friedenswochen statt.

Eintritt zusammen für alle Kulturnacht-Veranstaltungen: 10 €, ermäßigt: 8 €

(Veranstalter: KunstWerk e.V.)

Sa., 21.9.19


anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mär 21

Ulmer Fußgängerzone am Samstagmittag ungewöhnlich leer
Die Ulmerinnen und Ulmer haben sich ganz offensichtlich nach den Aufrufen der Politiker gerichtet und sind...weiterlesen


Mär 24

Zahl der Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an
Die Zahl der am Coronavirus Infizierten in Ulm und im Alb-Donau-Kreis steigt weiter an. Am Dienstagabend...weiterlesen


Mär 22

Polizei beendet private Partys im Haus und im Garten
Auch am  Samstag wurden durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm mit Unterstützung der Bayerischen...weiterlesen


Mär 23

Polizei ahndet Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz im Landkreis Neu-Ulm
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz haben Polizisten am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm...weiterlesen


Mär 25

Ulmer Bundeswehrkrankenhaus eröffnet Coronavirus-Station
Die Vorbereitungen am Bundeswehrkrankenhaus (BwK) in Ulm für die erwartete Welle an Coronavirus-Patienten...weiterlesen


Mär 28

Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot im Landkreis
Wieder mehrere Verstöße gegen Kontaktverbot mussten Polizisten im Landkreis Neu-Ulm ahnden und anzeigen.  weiterlesen


Mär 26

Wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot
Die Polizei ahndete wieder mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot im Rahmen des...weiterlesen


Mär 27

Dreijähriges Kind stürzt in Illerkanal
Eine 32-jährige Frau ging mit ihrem fünfjährigen Sohn und ihrer dreijährigen Tochter am...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben