ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.06.2019 16:41

25. Juni 2019 von roberto benjamini
0 Kommentare

Football-Spartans: U19 müsste sich in der eigenen Gruppe strecken


Die U19 der Neu-Ulm Spartans meistert gerade eine für sie ziemlich schwierige Saison. Zum einen ist der Kader recht klein und zum anderen spielen sie in der stärksten der drei Gruppen in der U19 Jugend Bayernliga. Zwar hatten die jungen Spartaner sich von den Gegnern in ihren beiden Interconference Games gegen Teams aus der Gruppe Nord nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und die Aschaffenburg Stallions mit 35:12 (7:6 / 14:0 / 6:0 / 8:6) nach Hause geschickt sowie auch in Nürnberg die Rams mit 21:22 (7:0 / 0:0 / 7:6 / 7:16) geschlagen. 

Aber gegen die Konkurrenz in der eigenen "Gruppe West" mit Jugendteams von Erstliga-Senioren-Mannschaften tun sie sich schwerer und müssen vom vergangenen Spielwochenende melden: „Haben leider in Königsbrunn gegen die Ants verloren, 52:20 (18:0, 22:12, 0:8, 12:0).“
Gegner waren da die Königsbrunn Ants, mit denen die Neu-Ulmer eigentlich auf Augenhöhe sind. Leider war das nicht der Fall und die Spartans-U19 mussten sich mehr als deutlich geschlagen geben. Einer der Gründe: Das erneut durch die Ferienzeit geschwächte Team war mit gerade 18 Spielern angereist. Da eben so mancher Leistungsträger noch im Urlaub war, mussten etliche in beiden Mannschaftsteilen ran und damit praktisch beständig auf dem Feld bleiben. Außerdem starteten auf verschiedenen Positionen etliche neue Spieler. Unter anderem machte auch Ersatz-Quarterback Joshua Bulling sein zweites Spiel von Beginn an. 


Leider wurde durch viele Unzulänglichkeiten und unkonzentrierte spielerische Leistung in der ersten Halbzeit dem Gegner erlaubt, 40 Punkte zu mache, während die Neu-Ulmer gerade mal zwei Touchdowns zuwege brachten. Dadurch stand es bereits zu Halbzeit 40:12. Die Spartans konnten im 3. Viertel nochmal etwas Gas geben. Die Defense hielt, die Offense punktete zum 40:20. Leider brach dann die kurze Überlegenheitsphase schnell wieder zusammen, weil die Ants sofort mit einem langen Pass zum Touchdown antworteten. In der Endphase riskierten die Spartans nochmal alles, was die Ants zu einem letzten Touchdown „einlud“.

U19-Headcoach Jonny Ritz sah trotz allem „kleine Lichtblicke, vor allem Janis Hackenberg stach neu als Runningback heraus. Er lief viele Yards für die Spartans und machte zudem in der Defense als Outside Linebacker einige Tackles.“ Bereits am kommenden Samstag, 29.Juni werden die Ants zum Rückspiel in der Spartans Football Arena in Neu-Ulm erwartet (Kickoff: 15 Uhr). „Dann hoffentlich wieder mit zahlenmäßig besser besetztem Kader“, so Ritz.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 24

Grausame Tat: 26 Jahre alter Mann erschießt sechs Menschen
Ein 26 Jahre alter Mann hat Freitagmittag in Rot am See drei Männer und drei Frauen erschossen. Unter den...weiterlesen


Jan 15

Menschenhandel und Zwangsprostitution: 42 Jahre alter Rumäne festgenommen
Ein 42 Jahre alter Rumäne wurde in Ulm festgenommen: Ihm wird Menschenhandel und Zwangsprostitution...weiterlesen


Jan 25

Zum Rauchen aufs Dach: Junge Frau stürzt sieben Meter in die Tiefe
Eine 22-Jährige wollte nicht in ihrer Wohnung rauchen. Deshalb stürzte sie vom Dach. weiterlesen


Jan 22

Wird aus Abt-Kaufhaus ein Hotel mit 150 Betten?
Der Unternehmer Erwin Müller will das Kaufhaus Abt am Münsterplatz in Ulm offenbar zu einem Hotel mit...weiterlesen


Jan 23

Leitplanke durchbohrt Auflieger
Rund 65 000 Euro Schaden und größere Verkehrsbehinderungen sind das Ergebnis eines Unfalles am...weiterlesen


Jan 20

Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft
Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen. weiterlesen


Jan 15

Drogen, Uhren, Waffen, Geld: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
Der Kriminalpolizei in Neu-Ulm lagen Erkenntnisse über einen 33-jährigen Mann vor, der im Verdacht...weiterlesen


Jan 24

Nötigung und Beleidigung: Autofahrerin bremst fünf Mal grundlos
Am Freitagnachmittag kam es in der Reuttier Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben