ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.05.2019 22:44

9. Mai 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Sechs Spieler verlassen den SSV Ulm 1846 - wfv-Pokal als letztes Saisonziel


Das Ende einer Saison bedeutet zumeist auch eine Veränderung des Kaders. Zur neuen Saison werden sechs Spieler, nämlich Alper Bagceci,  Thomas Rathgeber, Luigi Campagna,  Tino Bradara,  David Kammerbauer und  Marcel Schmitt,  nicht mehr im Kader des SSV Ulm 1846 Fußball stehen. Vorher wollen sie aber noch am 25. Mai im Trikot der Spatzen den wfv- Pokal gewinnen. Am Samstagnachmittag  haben die Spatzen ihr letztes Heimspiel. Gegner im Donaustadion ist ab 14 Uhr die Eintracht Stadtallendorf. 

Der 35-jährige Alper Bagceci wird nicht über die Saison hinaus beim SSV spielen und nach drei sehr erfolgreichen Jahren  in Ulm seine Karriere beenden. Bereits in der Jugend spielte der Mittelfeldspieler für die Spatzen bevor er 2006 zum Hei-denheimer SB wechselte. Mit Heidenheim stieg Bagceci drei Mal bis in die zweite Bundesliga auf, bevor er 2015 zum SSV zurückkehrete. Mit den Spatzen feierte er direkt den Aufstieg in die Regionalliga und gewann 2018 den wfv-Pokal. Für den SSV Ulm 1846 Fußball bestritt Alper Bagceci 183 Spiele und erzielte dabei 28 Tore. Alper Bagceci kann am 25. Mai alleiniger Rekordsieger des wfv-Pokals werden.
Auch Thomas Rathgeber spielte bereits in der Spatzen-Jugend, wechselte nach der A-Jugend zum FC Kempten bevor er seine Profi-Karriere begann. Der inzwischen 34-jährige Stürmer spielte für die Spvgg. Unterhaching, Kickers Offenbach, den 1. FC Saarbrücken und den VfL Bochum, mit dem er in die 1. Bundesliga aufstieg. Zur Saison 2016/2017 wechselte Rathgeber vom FC Schalke 04 II zurück an die Donau, bestritt 85 Spiele und traf 28 Mal. 
Schon während der letzte drei Jahre stieg Rathgeber ins Berufsleben ein und wird sich nun darauf konzentrieren. 
Alper Bagceci und Thomas Rathgeber als sehr verdiente Spieler sollen auch über ihr Karriereende hinaus in irgendeiner Form an den Verein gebunden werden. 
Nach eineinhalb Jahren beim SSV Ulm 1846 Fußball wechselt Luigi Campagna zur neuen Saison zum Ligakonkurrenten Kickers  Offenbach. Campagna kam im Januar 2018 von Germania Halberstadt zu den Spatzen und entwickelte sich direkt zum Stammspieler und Leistungsträger. In der letzten Saison gewann der 29-jährige den wfv-Pokal und stand in 48 Spielen für den SSV auf dem Platz. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete ein weiteres vor. 
Außenverteidiger Tino Bradara wird den SSV Ulm 1846 Fußball verlassen und eine neue Herausforderung suchen. 2016 kam der 21-jährige vom SV Sandhausen II und spielte 54-Mal im Trikot des SSV. Er erzielte ein Tor und bereitete fünf Treffer vor. 2018 gewann er mit den Spatzen den wfv-Pokal. 
2017 wechselte David Kammerbauer von den Sportfreunden Siegen zum SSV Ulm 1846 Fußball und bestritt in zwei Jahren 34 Spiele. Der 22-jährige Außenverteidiger wurde 2018 mit dem SSV wfv-Pokalsieger und hatte dabei einen entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Saison. 
Der Stürmer Marcel Schmitt kam im Januar 2018 von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg an die Donau und bestritt sechs Spiele für die 
Spatzen, dabei gelang ihm ein Tor. 2018 gewann Marcel Schmitt den wfv-Pokal. Nun wird der 21-jährige den Verein verlassen und eine neue Herausforderung annehmen. 
Der SSV-Sportvorstand Anton Gugelfuss sagte: „Alle Spieler sind noch mit ganzem Herzen dabei und wollen zum Abschluss unbedingt den Pokal gewinnen.“ 
Der SSV Ulm 1846 Fußball danke allen Spielern für ihren Einsatz und ihr Engagement., so Gugelfuss, der im Namen des SSV Ulm 1846 Fußball den Spielern sowohl sportlich als auch privat alles Gute und viel Erfolg wünscht. 



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 28

132 Lokale im Test: Restaurantführer kürt die Top-Restaurants der Region
Zum 19. Mal hat der Restaurantführer für Ulm, Neu-Ulm und Umgebung die kulinarische Landkarte der Region...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits