ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.03.2019 15:24

14. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

200. Pflichtspiel in der Arena: ratiopharm ulm empfängt HAKRO Merlins Crailsheim


 schließen


Foto in Originalgröße



Nach zwei Niederlagen in Folge in Bonn und Bamberg will ratiopharm ulm mit einem Sieg gegen Crailsheim zurück in die Erfolgsspur. Ein Schlüssel zum Erfolg wären mehr Treffer aus der Distanz als in Bonn (16 Prozent) und in Bamberg (15 Prozent). Förderlich wäre auch eine bessere Quote als zuletzt bei den Freiwürfen. Von der Tabelle her müsste es eine klare Sache für Ulm sein. ratiopharm ulm belegt Platz 10, Crailsheim den 15. Platz. Um die Chancen auf einen guten Playoff-Platz am Leben zu erhalten, benötigen die Hausherren unbedingt einen Sieg beim 200. Pflichtspiel am Samstag in der ratiopharm arena. Sprungball ist um 18 Uhr. 

Bei Dwayne Evans saß der Frust tief. Erst die Zwei-Punkte-Niederlage in Bonn, als der Forward den Siegtreffer aus der Distanz  verfehlte, dann das letztlich deutliche 103:94 in Bamberg. „Zwei Spiele in Folge zu verlieren ist frustrierend und nichts, was du lange mit dir rumtragen willst“, so Evans über seine Motivation, es am Samstag gegen Crailsheim besser zu machen. Insbesondere von der Dreipunktelinie können und müssen die Ulmer deutlich hochprozentiger treffen. Dass sie das können, zeigt der Saisonschnitt von 36,2 Prozent, der durch die Partien in Bonn (16,7 %) und Bamberg (15,4 %) noch einmal deutlich nach unten gedrückt wurde. Die Dreipunktelinie wird aber auch defensiv ein Thema sein, denn Crailsheim trifft mit 10,4 Dreiern pro Partie die drittmeisten der Liga. 
Mit dem australischen Scharfschützen Ben Madgen (2,4 Dreier pro Spiel), dem Ex-Ulmer Konrad Wysocki (1,9) und Routinier Michael Cuffee (1,8) haben die Gäste drei ausgewiesene Distanzwurfspezialisten in ihren Reihen. Hinzu kommt mit Joschka Ferner noch ein weiterer Ex-Ulmer, der beim 82:87-Auswärtserfolg in Weißenfels mit drei Dreiern unlängst eine Saisonbestleistung aufstellte. 
Das 200. Pflichtspiel in der ratiopharm arena – die Ulmer gewannen bisher 65,3 Prozent ihrer Heimspiele auf nationalem und internationalem Parkett – verspricht also überaus spannend zu werden. Während ratiopharm ulm für sein erklärtes Playoff-Ziel Siege braucht, kämpfen die Merlins mit nur einem Sieg Vorsprung auf einen Abstiegsplatz um den Verbleib in der easyCredit BBL. „Diese Saison hat uns gelehrt, dass wir nichts geschenkt bekommen. Wir müssen für jeden Sieg enorm hart kämpfen“, weiß Evans. 
Es gibt viele interessante Match-Ups am Samstag: Auf der Zwei trifft Nationalspieler Ismet Akpinar (23 Jahre, 8,8 Pkt.) auf den australischen Veteranen Ben Madgen (34, 14,3), auf der Vier werden sich Joseph Lawson (10 Pkt., 40 % Dreier) und Dwayne Evans (14,7, 40 %) häufig gegenüberstehen. Das spannendste Duell könnte allerdings das kleinste sein. Patrick Miller (1,84 m), der in Bamberg mit 20 Punkten und sieben Assists eine Saisonbestleistung aufstellte, bekommt es mit dem nur 1,78 Meter großen Frank Turner zu tun. Turner, dem vor Saisonbeginn viele Experten die Bundesligatauglichkeit absprachen, führte zuletzt erstaunlich gut Regie: Bei der knappen Niederlage gegen Bonn stellte er sechs Assists zu, beim Sieg über Bayreuth waren es sogar elf. Die Zweitligazeiten – als Crailsheimer Fans einmal mit einem Traktor-Konvoi auf den Kuhberg reisten – sind lange vorbei. Doch so wie ratiopharm ulm die Duelle mit Crailsheim bis 2006 dominierte (9-1), spricht auch die Bilanz auf Bundesliga-Niveau für die Gastgeber (3-1). 
Die aktuelle Formkurve spricht indes eher für die Gäste: Während ratiopharm ulm aus den letzten drei Partien lediglich eine gewinnen konnte, gewann Crailsheim zuletzt gegen Bayreuth und den MBC, bevor die Merlins mit einem Punkt gegen Bonn verloren.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Mai 31

36 000 Euro Schaden: Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Unfall
 Gleich drei Fahrzeuge beschädigte ein schwer betrunkener Autofahrer Samstagnacht  in der Ulmer...weiterlesen


Mai 28

Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Keine Veränderungen im Vergleich zum Vortag gibt es bei den gemeldeten Coronavirus-Infektionen im...weiterlesen


Mai 27

B10-Brücke in Neu-Ulm nach 17 Jahren endlich eröffnet
Die B 10-Brücke in Neu-Ulm ist jetzt feierlich eröffnet worden. Zwei Jahre dauerte die bauzeit. Die...weiterlesen


Mai 23

Mann läuft über sechs Autos
Am Freitag wurde der Polizeiinspektion Illertissen gegen 14:15 Uhr ein Mann gemeldet, der in der Straße...weiterlesen


Mai 26

Großeinsatz bei Ulmer Schule
Aufgrund einer Beobachtung einer Zeugin kam es am Dienstag zu einem Großeinsatz im Bereich eines...weiterlesen


Jun 02

Prost gegen Feucht: "Kleiner Selbstdarsteller", "Gras-Dackelgekläffe" oder "Zu viel Mehl in der Backstube geschnupft?"
Walter Feucht ist Unternehmer, Chef des internationalen Unternehmens ULDO Backmittel in Neu-Ulm, Mäzen...weiterlesen


Mai 23

Nachbarin am Fenster nacktes Hinterteil gezeigt
Am Freitag erstattete eine Frau Anzeige, nachdem ihr Nachbar am Vatertag wohl eine Party mit mehreren...weiterlesen


Mai 24

Sechs Lebensmittelvergiftungen bei Schulung
Großeinsatz für den Ulmer Rettungsdienst am Samstagnachmittag auf dem Messegelände. Bei einer...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben