ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.03.2019 14:36

13. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Handwerkliche Berufsorientierung für Lehrer


Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen Bühl und Lonetal durften einen Tag bei der Peter Prinzing GmbH in Lonsee hinter die Kulissen eines handwerklichen Betriebsalltags blicken. Sie haben die unterschiedlichen Ausbildungsberufe in einem Maschinenbauunternehmen hautnah kennengelernt.

Initiiert wurde der Tag von der Handwerkskammer Ulm und dem Arbeitskreis Schulewirtschaft. Der frühzeitige Kontakt zwischen Schulen und Betrieben in der Region steht im Fokus. Die Lehrer haben erfahren, was alles zum Beruf des Feinwerkmechanikers gehört und welche Fachrichtungen und Karrieremöglichkeiten es gibt. „Die Lehrkräfte können die Eindrücke an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben – auch das ist frühzeitige Berufsorientierung. Wir rücken die Klischees der Lehrer zum Handwerk zurecht. Umgekehrt hat der Betrieb die Chance, dass das Netzwerk junge Menschen für ein Praktikum oder eine Ausbildung vermittelt. So kann Begeisterung für handwerkliches Schaffen entstehen“, sagt Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm. Fachkräfte werden im Handwerk dringend gebraucht, die Konjunktur war die vergangenen Jahre stets auf einem hohen Niveau. Der Auszubildende von heute ist der Geselle von morgen und der Meister und Ausbilder der Zukunft. „Durch die Betriebsbesichtigung und die gemeinsam gefertigten Kerzenständer und Türhaken entsteht Affinität zu den handwerklichen Berufen. Es geht um die frühzeitige Vermittlung zwischen Schule und Beruf. Die Lehrer sollen sehen, was die Schülerinnen und Schüler später in Praktikum und Ausbildung im Handwerk machen“, sagt Betriebsinhaber Peter Prinzing. Qualitative und sinnvolle Berufsorientierung unterstütze die Jugendlichen bei ihrer Entscheidung für ihren beruflichen Werdegang und hierzu tragen neben Eltern auch Lehrkräfte bei. Von solchen Kontakten profitieren beide Seiten für die Zukunft. Junge Menschen, die eine Ausbildung im Handwerk beginnen möchten, können sich online im Lehrstellenradar der Handwerkskammer Ulm über freie Ausbildungsplätze in ihrer Nähe informieren (www.lehrstellen-radar.de). Bei Fragen zum Thema Ausbildung im Handwerk helfen die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Ulm gerne weiter - Telefon: 0731 1425-6221.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben