ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.11.2018 20:00

20. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Das coolste Bauch-Beine-Po-Programm der Welt


 schließen


Beschreibung: Geschäftsführerin Gabriele Renner mit slimCOOL Chaps

Lizenz: © copyright

Fotograf: Ulmer Pressedienst

Foto in Originalgröße

Lizenz: © copyright



Kälte macht schlank. Was Hollywoodstars und Wissenschaftler schon länger wissen, setzen Gabriele Renner und Sabine Stein praktisch um. Ihr Unternehmen hat Kühlfunktionskleidung zum Abnehmen entwickelt, mit der erfolgreich Fettgewebe abgebaut und die Haut gestrafft werden. Das belegt auch eine aktuelle wissenschaftliche Praxisstudie.

Abnehmen durch Kühlung ist bereits seit einigen Jahren in internationalen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Bei der Regulation der Körpertemperatur benötigt braunes Fett weißes Fett als Energielieferanten um Wärme zu erzeugen und damit bei kühlen Temperaturen die Thermoregulation des Körpers zu steuern. Braunes Fett (BAT= brown adipose tissue) wird dabei erst durch Kühlung aktiv und baut dann aber weißes Fett ab. Folgerichtig macht Kälte schlank. Deshalb frieren  bereits einige Hollywoodstars für viel Geld in Kühlkammern oder Kryosaunen bei Temperaturen bis zu -110°C. „Das können wir besser“, sagte sich Gabriele Renner aus Ulm, deren Unternehmen pervormance international Pionier und Marktführer in Sachen Kühlfunktionskleidung ist.
 Die Entwicklungsabteilung des Ulmer Unternehmens fand dabei heraus, dass die Temperatur, bei der braunes Fett bereits aktiv wird, deutlich höher liegt. Der Körper braucht also keinen Kälteschock. Das haben zwischenzeitlich auch internationale Wissenschaftler bestätigt. Außerdem entwickelte das Unternehmen unter der Marke SlimCOOL smarte kühlende Funktionsbekleidung wie z. B.: elastische Bauchgürtel, verstellbare Chaps für den Po und die Oberschenkel, Boots für die Waden und Armcooler für die „Winke-Ärmchen“,  um den Fettpölsterchen am Körper zu Leibe zu rücken.  Die in diesen Produkten integrierte Kühltechnologie besteht aus einem speziell entwickelten dreidimensionalen Hightech-Vlies, das mit Wasser aktiviert eine Kühlenergie von ca. 660 Wattstunden erzielt. Der Vorteil daran:  Das Material ist im Vergleich zu anderen Kühltechnologien angenehm kühl, trocken und wie Sportfunktionskleidung zu waschen und zu tragen.
„Die ersten Prototypen haben wir im heroischen Selbstversuch zunächst mit unseren Mitarbeiterinnen ausprobiert“, berichtet Gabriele Renner lachend. Der Erfolg gab der Unternehmerin Recht. Der Bauchumfang wurde bei allen Probandinnen reduziert und sogar die Haut – Stichwort: Cellulite – war eindeutig straffer.  
Die Körperstellen, an denen braunes Fett lokalisiert ist, liegen nach wissenschaftlichen Untersuchungen, an den Schultern und im Nacken sowie dem Brustbein und seitlich am oberen Teil der Wirbelsäule.
Deshalb wurden auch ein T-Shirt und ein Halstuch entwickelt. Damit erreicht man genau diese Bereiche. „T-Shirt und Halstuch mit Wasser kurz aktivieren, in ein Handtuch einrollen, abtrocknen - fertig“, erklärt Sabine Stein die einfache Anwendung. 
Die positive Resonanz der ersten Untersuchungen wurde jetzt auch mit einer Praxis-Studie bei Frauen zwischen 36 und 54 Jahren unter ärztlicher Aufsicht von  Frau Dr. Karin Kunzi-Rapp, Wissenschaftlerin und Leiterin des Bereichs Dermatologie beim AREION Kompetenzzentrum für Medizin und Ästhetik, bestätigt. Die Ergebnisse waren bei 78 Prozent der Teilnehmerinnen gut bis sehr gut. Spitzenreiterin war eine Probandin mit 10 bis 13 Zentimeter weniger an Bauch bzw. Taille. Im Durchschnitt ging der Umfang nach vier Wochen durch – alle zwei Tage - gezieltes Kühlen von einer  Stunde um etwa  vier Zentimeter zurück. Zudem gab es Hinweise in der Studie, dass die Wasser- und Fettanteile im Körper verbessert und das Hautbild glatter und straffer waren. Auch empfanden 88 Prozent die Kühltemperatur als angenehm. „Der Vorteil der Methode ist es, dass sie orts- und zeitunabhängig ist. Man muss keine Ter mine vereinbaren. Mit 30 bis 60 Minuten alle ein bis zwei Tage ist der Aufwand auch sehr überschaubar. Außerdem sind die Produkte bezahlbar und man kann sie überall hin mitnehmen“,  fasst Dr. Kunzi-Rapp die Ergebnisse der Studie zusammen.
Aufgrund dieser Studie ist klar, „dass SlimCOOL das coolste Bauch-Beine-Po-Programm der Welt ist, um gezielt abzunehmen“, freut sich Gabriele Renner über den Erfolg. „Die Resonanz auf unsere SlimCOOL-Funktionskleidung ist sehr groß, die Frauen sind begeistert. Interesse und Nachfrage sind hoch“, so die Geschäftsführerin von pervormance international. Selbst die Werbekampagne für SlimCOOL gestalteten die Macherinnen selbst. „Wir wollten keine Supermodels zeigen, die sowieso schon perfekte Figuren haben, sondern Frauen wie uns. Schließlich ist SlimCOOL ein Produkt von Frauen für Frauen“, sagt Sabine Stein, ebenfalls Geschäftsführerin des Unternehmens und ist sichtlich stolz auf die attraktiven Bilder.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 06

Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 09

Tauben setzen auf Spatzen: Taubenorakel sagt 2:1 Pokalsieg des SSV Ulm 1846 gegen den FC Heidenheim voraus
Die Tauben setzen auf die Spatzen. Geht man nach dem Taubenorakel, das der Ulmer Martin Rivoir entdeckt...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen


Aug 10

Polizei sorgt für Ordnung bei Pokalspiel
Eine verhaltene Bilanz zieht die Polizei nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den 1. FC...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben