ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.11.2018 11:00

8. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Lesung und Gedenkfeier anlässlich der Reichspogromnacht vor 80 Jahren


 schließen


Foto in Originalgröße



n der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten reichsweit Synagogen. Auch in Ulm wurde das jüdische Gotteshaus angezündet und die jüdische Bevölkerung Terror, Demütigung und Gewalt ausgesetzt. Zwei Veranstaltungen erinnern an die Reichspogromnacht, die sich in diesem Jahr zum 80. Mal jährt: Eine Lesung am Donnerstag um 19 Uhr im Stadthaus und eine Gedenkfeier am Freitag um 19 Uhr auf dem Weinhof.

Lesung und Buchvorstellung

Die Ereignisse der Reichspogromnacht und der folgenden Tage sind in ihren groben Zügen bekannt, doch stellen sich heute - gerade heute! - weiter viele Fragen zu den Ereignissen rund um dieses Fanal in der deutschen Geschichte. Der Ulmer Historiker Ingo Bergmann hat zahlreiche Dokumente, erschütternde Zeitzeugenberichte und Fakten zu den Ulmer Geschehnissen gesammelt, sie in einen Gesamtzusammenhang gestellt und so neue Erkenntnisse gewonnen. Das Buch "1938. Das Novemberpogrom in Ulm - seine Vorgeschichte und Folgen" wird vom Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg und dem Stadtarchiv Ulm herausgegeben. Es nimmt vor allem die individuellen Erfahrungsberichte von Ulmer Jüdinnen und Juden sowie ihrer Nachfahren als Grundlage. Es wird deutlich, dass das Pogrom tiefe Spuren bis heute hinterlassen hat.
Nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Gunter Czisch widmet sich die Veranstaltung den Kapiteln der Vorgeschichte, der eigentlichen Pogromnacht, der Verhaftungswelle in der Folge und der Flucht aus der Heimat. Am 27. Januar 2019, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, werden dann ebenfalls im Stadthaus die Kapitel der Shoah und des Lebens in der neuen Heimat thematisiert werden. Der Eintritt zur Veranstaltung im Stadthaus ist frei.

Gedenkfeier auf dem Weinhof

Die Feier auf dem Weinhof wird von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Ulm/Neu-Ulm und der Stolpersteininitiative veranstaltet. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Die Gedenkfeier beginnt um 19 Uhr. Mit der Feier wollen Stadt, der jüdische Gemeinde, der Förderverein Neue Synagoge und die Stolperstein-Initiative an die Ulmer Opfer der Schoah denken und für ein friedliches Zusammenleben von Juden und Nichtjuden hier und weltweit eintreten.
Es sprechen Pfarrer i.R. Tränkle für die DIG, Bürgermeisterin Iris Mann in Vertretung des Oberbürgermeisters, Vetreter der Stolperstein-Initiative und Schülerinnen von St. Hildegard, die die Namen der 212 Ulmer Opfer lesen und  Lieder singen werden.

 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 06

Waffen und Betäubungsmittel bei Mitgliedern einer "WhatsApp-Gruppe" sichergestellt - Polizei durchsucht neun Wohnungen und Häuser
Waffen und Betäubungsmittel wurden bei 18 Mitgliedern einer WhatsApp-Gruppe sichergestellt. Die Gruppe...weiterlesen


Feb 09

22-Jährige belästigt: Mann onaniert im Frauengraben
Eine 22-Jährige parkte gegen 20 Uhr ihr Auto in der Straße Frauengraben in Ulm.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben