ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 16.09.2018 10:36

16. September 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Internetgerücht: Kein Missbrauch - Behinderter streichelt Kind im Gesicht


 schließen


Foto in Originalgröße



Im Internet hielt sich in den vergangenen Tagen hartnäckig das Gerücht, dass ein junger Flüchtling auf einem Spielplatz in Illertissen ein Kind mißbrauchen wollte. Dem widerspricht die Polizei Schwaben. 

Der 22-jährige Mann ist nach Angaben der Polizei geistig etwas behindert. Er hat das Kind im Gesicht gestreichelt und kurz an der Hand genommen, aber auf keinen Fall unsittlich berührt, so die Polizei. Der Mann war kurzzeitig festgenommen worden. Gegen die Festnahme hatte er sich gewehrt, was ein eifriger Mitbürger mit einem Foto im Internet verdeutlichte und veröffentlichte. In den sozialen Netzwerken im Internet verbreitete sich darauf hin die Meldung,  wonach der junge Somalier das Kind entführen und vergewaltigen wollte. 
Das hatte wiederum entsprechende, empörte, aufgeregte und fremdenfeindliche Unterstellungen, Vermutungen und Kommentare zur Folge. Wie in vielen ähnlichen Fällen gab es - im Stile der stillen Post - von empörten Mitbürgern und jenen, die den Vorfall politisch nutzen wollten, Vermutungen und Anschuldigungen, bevor die Kripo überhaupt ermitteln und den Sachverhalt klarstellen konnte. Es ging soweit, dass von Vergewaltigung und versuchter Entführung eines Kindes geschrieben und das entsprechend rigoros kommentiert wurde.  
Nach Angaben der Kripo ist der Mann in seiner Entwicklung behindert und  zurückgeblieben. Nach den Erkenntnissen hat der 22-Jährige am Spielplatz das Kind im Gesicht gestreichelt. Dann hat er das Kind an der Hand genommen und ist mit ihm einige Meter gelaufen. Darauf wurde er von Erwachsenen auf dem Spielplatz auf- und festgehalten, die auch die Polizei alermierten. Der 22-Jährige wehrte sich gegen die Polizeibeamten, die ihn in ein Krankenhaus brachten. Das Kind erlitt bei dem Vorfall nach Polizeiangaben eine leichte Verletzung. Die Tat sei keinesfalls ein Sexualdelikt gewesen, so die Polizei. Ermittelt wird, ob der Somalier das Kind der Obhut seiner Eltern entzogen hat. Gprüft werden allerdings auch die Kommentare im Internet. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Nov 14

Tragischer Unfall bei Unterhaslach: Getötete Joggerin ist identifiziert
Am Donnerstagmorgen gegen 6.15 Uhr erfasste ein Auto eine Frau auf der B19 nördlich von Ulm-Böfingen....weiterlesen


Nov 12

14-Jährige in Halloween-Nacht vergewaltigt? - Polizei ermittelt gegen fünf junge Männer
Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht in einer Gemeinde im südlichen Alb-Donau-Kreis Opfer eines...weiterlesen


Nov 14

Frau kommt bei Unfall bei Ulm ums Leben
 Hinweise erbittet die Polizei nach einem schweren Unfall am Donnerstag bei Ulm. Gegen 6.15 erfasste ein...weiterlesen


Nov 13

Vergewaltigung einer 14-Jährigen - Wurde das Opfer mit Drogen betäubt?
Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in der Halloween-Nacht in einer Unterkunft in...weiterlesen


Nov 16

1800 "Bandidos" feiern Geburtstag in Ulm - Hunderte Bereitschaftspolizisten bewachen Rocker-Party
In einer Halle im Ulmer Gewerbegebiet Donautal feiern am Samstagabend rund 1800 Mitglieder der...weiterlesen


Nov 12

Fahndung in ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ nach geflohenen Straftätern
Die Kriminalpolizei Neu-Ulm fahndet noch immer nach den beiden Männern, die in der Nacht des 22. auf 23....weiterlesen


Nov 07

Mann tot geschlagen: Polizei nimmt vierten Tatverdächtigen fest
Nach dem gewaltsamen Tod eines 39 Jahre alten Mannes in Göppingen ist nun ein vierter junger...weiterlesen


Nov 05

Bärin Susi im Tiergarten Ulm verstorben
Susi , die Braunbärin im Tiergarten Ulm, ist am 30. Oktober gestorben. Sie musste eingeschläfert...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben