ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.06.2010 11:45

9. Juni 2010 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Frisch Auf Göppingen gegen die TSG Söflingen: Gipfeltreffen auf dem Ulmer Kuhberg


Bei einem Freundschaftsspiel gegen FRISCH AUF! Göppingen am Dienstag den 03. August 2010 in der Kuhberghalle präsentiert die TSG Söflingen den Kader für die neue 3. Liga. Die Göppinger, die schon im letzten Jahr zur Saisoneröffnung bei der TSG zu Gast waren, reisen mit ihrer kompletten Bundesliga-Mannschaft an.

Die Söflinger erwarten also ein Starensemble der Bundesliga und das unbestreitbare Topteam im deutschen Handballsüden, das nach dem Spiel den Fans natürlich auch für Autogramme zur Verfügung steht. Der Wettstreit David gegen Goliath soll auch dieses Mal kein Selbstläufer für den Bundesligisten werden. Am 08. August des Vorjahres hatten die Göppinger in der ersten Halbzeit gegen die TSG einige Mühe und alles andere als ein leichtes Spiel.

Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf startet demnächst auf der Geschäftsstelle der TSG Söflingen. In erster Linie geht es um einen Test der bis dahin herrschenden Betriebstemperatur der Söflinger Mannschaft. Es geht aber auch darum, den Handballfreunden der Region mit einem ganz speziellen Schmankerl im Aufeinandertreffen der beiden stärksten Teams zwischen Stuttgart und München Vorfreude auf die Mitte September beginnende Punktspielrunde zu machen.

Bis dahin gibt es aber noch viel zu tun. Am kommenden Montag – 14.06.2010 – bittet Mike Wolz seine Mannen zum Auftakttraining für die Vorbereitung auf die Runde. Am Beginn steht eine Besprechung und die Begrüßung der „Neuen“. Bei der Mannschaft handelt es sich bis jetzt mit Simon Dürmer um nur einen Neuzugang. Die Verpflichtung eines Linkshänders für den rechten Rückraum wird aber in den nächsten Tagen erfolgen. Einen personellen Handlungsbedarf sieht die TSG  dann noch im letzten Rückraum. Auch wäre ein dritter Linkshänder optimal. Es laufen noch verschiedene Kontakte. Wegen des Abgangs von 5 Spielern aus der letztjährigen Mannschaft und der daraus resultierenden Notwendigkeit, diese zahlenmäßig zumindest teilweise zu ersetzen, war die Zeit seit dem Ende der letzten Regionalligarunde für Mike Wolz und TSG Vorsitzenden Uli Gebhard alles andere als Handball-Freizeit. Es herrschte ganz im Gegenteil Vollbeschäftigung bei den Bemühungen, den Kader wieder aufzustocken.

Aber potentielle Spielerverpflichtungen für die kommende Saison haben sich als eine unglaublich schwere Geburt erwiesen. Mit dem Nachwuchs für die Mannschaft tut sich die TSG ausgesprochen schwer. Anders sind die Umstände mit dem Nachwuchs in der Mannschaft. Dort sind die Bemühungen wesentlich fruchtbarer. Chetorwart Fabian Kehle und Ehefrau Sabrina sind seit dem 04. Juni glückliche Eltern ihrer Tochter Emma-Marie. Die Erstgeborene wird den stolzen Papa natürlich nicht daran hindern, bereits zum Auftakt der Vorbereitung auf die neue Runde dabei zu sein. Die Vorbereitung läuft in einer ersten Phase bis zum 22.07.2010. Danach gibt es vom 23.07. bis 01.08.2010 einen kurzen Urlaub, bevor am 02.08.2010 mit der zweiten Phase die Zeit des Feinschliffs beginnt. Beide Teile sollen durch verschiedene Testspiele aufgelockert werden, auch durch die Spiele der jeweils ersten Runden im DHB-Pokal (21./22. August) bzw. HVW-Pokal (04./05. September) bevor sie Mitte September aus den Startlöchern in die neue Punktspielrunde müssen. Am ersten Spieltag (11./12. September) haben die Söflinger allerdings spielfrei. Für sie beginnt die Aufgabe am 19. September (17.oo Uhr) im Heimspiel gegen die Mannschaft der TSG Haßloch.

Besonders in der ersten Phase der Vorbereitung wird der neue Athletiktrainer Michael Kohnle die Akzente setzen. Es geht darum, die neue Söflinger Mannschaft so fit zu machen, dass sie notfalls auch mit einem personell reduzierten Kader gut über die Runden kommt. Dass dies auch zu einer besonderen Herausforderungen für den neuen Mannschaftsphysiotherapeuten Alexander Smolka werden kann, ist nicht ganz fern liegend. Je kleiner der Kader, desto größer die Belastungen für jeden einzelnen. Auch wenn Philipp Frey und Peter Feigl in dieser Runde von Anfang an wieder voll dabei sein werden, wird es Reklamationen über zu geringe Einsatzzeiten weniger geben denn je. Das gegenüber der Vorsaison momentan noch festzustellende personelle Defizit im Kader wird dadurch relativiert, dass Peter Feigl und Philipp Frey, die praktisch die komplette Vorsaison ausgefallen waren, wieder dabei sind. Auch ist während der Saison Roland Kroll dazugestoßen. Mit Simon Dürner und einem neuen Chef im rechten Rückraum ist Söflingen auf jeden Fall ein gutes Stück weiter gekommen.  Auch wenn das neue Team derzeit unter Umständen noch nicht als komplett anzusehen ist, besteht keinerlei Grund zur Panik.

Es ist wichtig, dass es demnächst wieder losgeht. Die handballfreie Zeit ist vorbei. Das neue Söflinger Team rüstet sich ab sofort mit Volldampf für die neue Aufgabe. Es ist eine Aufgabe mit vielen Unbekannten, mit manch neuen Gegnern, aber mit einem altbekannten Ziel, das erneut für rund 1/3 aller Mannschaften nicht zu erreichen ist. Das neue Spiel ist das alte Spiel. Und das alte Ziel ist das neue Ziel. Es geht um den Klassenerhalt in der neuen 3. Liga und jetzt zunächst einmal um eine möglichst optimale Saisonvorbereitung.

 

 



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 24

Linienbus kracht frontal in entgegenkommenden Lastwagen
Zehn Verletzte forderte eine schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 28 nördlich...weiterlesen


Sep 21

Straßenbahn die Vorfahrt genommen
Der bergauf fahrenden Straßenbahn wurde am Montagmorgen an der Kreuzung mit der Saarlandstrasse die...weiterlesen


Sep 19

Quarantäneauflage missachtet
Corona infizierte Familienmitglieder halten sich nicht an behördliche Anordnung weiterlesen


Sep 16

"Stillos und unappetitlich" - Martin Rivoir zum Auftritt von Julian Aicher bei Querdenker-Demo in Ulm
„Erschütternd, dass wieder jemand der Nachfahren den Namen der Weißen Rose missbraucht“, sagt der...weiterlesen


Sep 16

Coronavirus: Landkreis Neu-Ulm überschreitet Frühwarnwert - Schulklassen und Kita-Gruppe in Quarantäne
Der Landkreis Neu-Ulm hat am Dienstag knapp den bayerischen Coronavirus-Frühwarnwert überschritten. So...weiterlesen


Sep 18

Erklärung zu Querdenker-Demo: Bezug zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose "historisch-politische Erbschleicherei"
Die in Ulm geplante Demonstration der Initiative „Querdenken-731“ mit ausdrücklichen Bezügen zur...weiterlesen


Sep 18

Betrunkener rammt Auto - Renault überschlägt sich mehrfach
 Drei Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Donnerstag bei Ulm. weiterlesen


Sep 17

Gliedvorzeiger braucht Publikum
Am Sonntag nahm ein 50-Jähriger in Ulm sexuelle Handlungen an sich vor.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben

replica watch fake rolex watch human hair wigs diamond painting kits