ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.07.2013 11:25

8. Juli 2013 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

68:6 Sieg: Neu-Ulm Spartans unwiderstehlich


 450 Football-Fans waren trotz schönsten Sommerwetters zum vorletzten Heimspiel der Neu-Ulm Spartans ins Muthenhölzle gekommen.Sie erlebten einen klaren 68:6-Sieg der Spartans gegen die Pirates aus Murach.

Und wer von ihnen Fan der Football-Mannen des TSV Neu-Ulm war, konnte sich nur in einem Punkt beklagen: Die Spartans wollten es einfach nicht spannend machen, sondern ließen von Anfang an erkennen: Auch die Black Pirates aus Murach hatten die Segel zu streichen und sollten kein Stolperstein auf dem Wege zum Aufstieg sein. Wie jede andere Mannschaft in der Landesliga Bayern kam auch der Tabellensiebte mit einer gehörigen Portion Respekt an die Donau. Und wer sich von den Piraten noch irgendeine Chance ausgerechnet hatte, musste sehr schnell alle Hoffnung fahren lassen. Die Spartans, den unglaublichen 96:0-Erfolg gegen die Bayreuth Dragons im Rücken, wollten da weitermachen, wo sie in der Wagnerstadt aufgehört hatten. Zwar sind solch hohen Ergebnisse im Football zwar eher unüblich und werden aus Fairness vermieden, aber andere Teams in der Liga hatte vorher keine Hemmungen hoch zu Punkten, und so müssen die Spartans weiter am Punktverhältnis arbeiten, wenn sie am Ende der Saison aufsteigen wollen. Für die Neu-Ulmer ist in Bezug auf den Aufstieg jedes der noch ausstehenden Spiele ein Endspiel. Sie müssen jedes Spiel gewinnen. Aber wenn die Defense weiterhin dafür sorgt, dass ihr Team die wenigsten gegnerischen Touchdowns und Sonderpunkte zulässt, und wenn die Offense ihrerseits weiterhin so gut punktet wie in den fünf gewonnenen Spielen, dann ist der zweite Platz, der zum Aufstieg berechtigt, so gut wie sicher. Auch im Spiel gegen die Black Pirates zeigte sich die deutliche Überlegenheit der Spartans von Anfang an. Schon nach dem Ende der ersten Halbzeit stand auf dem Scoreboard 28:6, ein Spielstand, der auch als Endergebnis veritabel gewesen wäre. Die Muracher brachten aber in der zweiten Halbzeit bei allem guten Willen nichts zustande, was sich zählbar niedergeschlagen hätte. Und die Spartans demonstrierten in der zweiten Hälfte besonders eindrücklich, weshalb sowohl ihre Angriffs-Formation (400 Scores) als auch ihre Verteidigung (38 Scores) die Besten der Liga sind. Vorne wurden die Punkte nach Lust und Laune auf das Scoreboard gebracht. Und die Defense der Spartans sicherte nicht nur das zu Null, in der Hälfte Zwei, sondern nahm mehrfach dem Angriff aus Murach den Ball ab und nutzte dann ihrerseits die Chance, Punkte zu machen. In den letzten drei Begegnungen der Saison geht es jetzt gegen Teams, welche die Spartans in den Hinspielen jeweils hoch geschlagen haben. Am 14. Juli geht es zu den Erding Bulls (Hinspiel 28:0) und im letzten Spiel der Saison am 28. Juli geht es zu den Rangers II nach München (37:6). Dazwischen kommen zum letzten Heimspiel am 20.Juli die Augsburg Raptors (das Hinspiel endete auch 37:6 für die Spartans). Bei diesem Saison-Endspurt wird Head Coach Daniel Koch seine Mannschaft wieder einstellen können, nachdem er die letzten ?auslassen“ musste, weil er da als Trainer der Frauennationalmannschaft in Finnland war (D verlor im Spiel um die Bronzemedaille mit 19:20 gegen den Gastgeber Finnland).



Weiterführende Links


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 24

Grausame Tat: 26 Jahre alter Mann erschießt sechs Menschen
Ein 26 Jahre alter Mann hat Freitagmittag in Rot am See drei Männer und drei Frauen erschossen. Unter den...weiterlesen


Jan 15

Menschenhandel und Zwangsprostitution: 42 Jahre alter Rumäne festgenommen
Ein 42 Jahre alter Rumäne wurde in Ulm festgenommen: Ihm wird Menschenhandel und Zwangsprostitution...weiterlesen


Jan 25

Zum Rauchen aufs Dach: Junge Frau stürzt sieben Meter in die Tiefe
Eine 22-Jährige wollte nicht in ihrer Wohnung rauchen. Deshalb stürzte sie vom Dach. weiterlesen


Jan 12

Faschingsumzug mit Narrenfeier: Viel Spaß, viel Alkohol, viel Ärger
Am Samstag fand in Illertissen der traditionelle Faschingsumzug statt. 50 Fußgruppen zogen von der...weiterlesen


Jan 22

Wird aus Abt-Kaufhaus ein Hotel mit 150 Betten?
Der Unternehmer Erwin Müller will das Kaufhaus Abt am Münsterplatz in Ulm offenbar zu einem Hotel mit...weiterlesen


Jan 23

Leitplanke durchbohrt Auflieger
Rund 65 000 Euro Schaden und größere Verkehrsbehinderungen sind das Ergebnis eines Unfalles am...weiterlesen


Jan 20

Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft
Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen. weiterlesen


Jan 15

Drogen, Uhren, Waffen, Geld: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
Der Kriminalpolizei in Neu-Ulm lagen Erkenntnisse über einen 33-jährigen Mann vor, der im Verdacht...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben