ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.04.2013 12:36

19. April 2013 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Landkreis Neu-Ulm führt ILL-Kennzeichen wieder ein


 Nachdem sich der Kreistag bei seiner heutigen Sitzung mit knapper Mehrheit dafür ausgesprochen hat, hat Landrat Erich Josef Geßner entschieden, das Kfz-Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben „ILL“ (für Illertissen) im Landkreis Neu-Ulm wieder einzuführen. Ab Montag, 22. April 2013, wird es nun möglich sein, über den Internetauftritt des Landkreises (www.landkreis.neu-ulm.de) ein entsprechendes Wunschkennzeichen zu reservieren.

 Ausgegeben werden können die Altkennzeichen jedoch erst ab 10. Juli 2013. An diesem Tag wird die geänderte Regelung voraussichtlich im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt damit offiziell in Kraft. Im Landratsamt gibt es Überlegungen, am Samstag, 13. Juli 2013, die Außenstelle in Illertissen für Umkennzeichnungen zu öffnen. Auf der Homepage des Landkreises werden die ILL-Kennzeichen am kommenden Montag um 7.30 Uhr für die Online-Reservierungen freigeschaltet. Dauer von entsprechenden Bestellungen via Internet hinaus bis einschließlich 30. September 2013 gültig. Möglich sind Reservierungen ab nächster Woche auch unter der Telefonnummer 0731/7040-550 (während der allgemeinen Geschäftszeiten) oder wenn der Interessent persönlich bei der Zulassungsstelle in Neu-Ulm oder in der Außenstelle in Illertissen vorspricht. „Wir bitten jedoch, vorrangig von der Online-Reservierung Gebrauch zu machen“, appelliert Roland Flitsch, der Leiter der Kfz-Zulassungsstelle des Die Reservierungen Öffnungszeiten: Mo - Mi und Fr 7.30 - 12.30 Uhr und Do 7.30 - 17.30 Uhr und nach Vereinbarung Landratsamtes Neu-Ulm. Nach seinen Angaben sind derzeit rund 900 ILL-Kürzel für Fahrzeuge vergeben. „Diese Kennzeichen wurden noch vor der Gebietsreform 1972 zugeteilt“, erläutert Flitsch. Alle anderen ILL-Kennzeichen zufolge „weitgehend ohne Einschränkung“ vergeben werden. Zu berücksichtigen sei jedoch, dass die Kennzeichen maximal aus acht Zeichen (Buchstaben und Zahlen) bestehen dürfen. können dem zuständigen Reservierungseinschränkungen bestehen für Kennzeichen mit einem Buchstaben und einer Zahl (zum Beispiel: ILL-A 2) sowie „Einser“- Kennzeichen (zum Beispiel: ILL-AK 1). Diese können nur im Rahmen der Umkennzeichnung oder Zulassung ab dem 10. Juli 2013 bedarfsgerecht zugeteilt werden. Wie bereits bisher bei NU werden nun auch bei ILL keine Kennzeichen mit Zahlen-/Buchstaben- kombinationen ausgegeben, die als Nazisymbolik gedeutet werden können. Wer ein so genanntes Zusatzgebühr in Höhe von 10,20 Euro und gegebenenfalls eine Reservierungsgebühr in Höhe von 2,60 Euro zu bezahlen hat. Die Grundgebühr für die Umkennzeichnung beträgt 27,40 Euro. Im Regelfall werden die Reservierung und Umkennzeichnung also insgesamt 40,20 Euro kosten. Illertisser Wunschkennzeichen, Altkennzeichen



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Mai 15

49 am Coronavirus erkrankte Personen im Alb-Donau-Kreis gemeldet - Eine Virus kranke Person in Ulm
Im Alb-Donau-Kreis sind derzeit 49 am Coronavirus erkrankte Personen gemeldet. In den vergangenen sieben...weiterlesen


Mai 19

Polizei beendet Grillparty mit 32 Teilnehmern
 Über 30 Personen hatten sich am Sonntag bei Ehingen zum Grillen getroffen.  weiterlesen


Mai 18

Neu-Ulmer Polizei blitzt rund um die Uhr
 Vorübergehend hat die Neu-Ulmer Verkehrspolizei technisch massiv aufgerüstet, denn seit vergangener...weiterlesen


Mai 27

B10-Brücke in Neu-Ulm nach 17 Jahren endlich eröffnet
Die B 10-Brücke in Neu-Ulm ist jetzt feierlich eröffnet worden. Zwei Jahre dauerte die bauzeit. Die...weiterlesen


Mai 23

Mann läuft über sechs Autos
Am Freitag wurde der Polizeiinspektion Illertissen gegen 14:15 Uhr ein Mann gemeldet, der in der Straße...weiterlesen


Mai 26

Großeinsatz bei Ulmer Schule
Aufgrund einer Beobachtung einer Zeugin kam es am Dienstag zu einem Großeinsatz im Bereich eines...weiterlesen


Mai 14

Grundrechte-Demo in Ulm: „Ziel für den 23. Mai sind mehrere 1000 Menschen“
Die Gruppe „Grundrechte für Ulm/Neu-Ulm war mit dem Zuspruch der Demonstration am vergangenen Samstag...weiterlesen


Mai 17

Rund 400 Teilnehmer bei Demo für Grundrechte auf Münsterplatz
Gegen die "Einschränkung der Bürgerrechte" und für die Bewahrung der Grundrechte und des Grundgesetzes...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben