ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 01.12.2012 18:13

1. Dezember 2012 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zur Modellbahnausstellung erwartet Möbel Inhofer eine Million Besucher


 Bei der 14. Modelleisenbahnausstellung bei Möbel Inhofer in Senden gibt es 25 Anlagen in verschiedenen Größen von Spur 1 bis N zu bewundern. Das Möbelhaus stellt in diesem Jahr den Sendener Modelleisenbahnfreunden nochmals zehn Prozent mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung, so dass die Schau nun eine der größten ihrer Art in Süddeutschland ist. Die Modelleisenbahnschau, die am Freitag eröffnet wurde und voraussichtlich wieder eine Million Besucher ins Möbelhaus locken wird, dauert bis zum 5. Januar 2013 und kostet keinen Eintritt.

 Möbel Inhofer stellt den Modellbahnfreunden Senden in diesem Jahr eine noch größere, nun knapp 2500 Quadratmeter große Ausstellungsfläche für die 25 Anlagen und den großzügigen Kinderbereich zur Verfügung. „Wir können mit der größeren Fläche die Anlagen besser anordnen. Das tut der Atmosphäre gut“, erklärt Toni Dahmen von den Modellbahnfreunden, die rund zwei Wochen für den Aufbau der Schau benötigten. Neu im Reigen der 25 Anlagen sind zwei Bahnen in der Spurweite 0. „Das ist eine Größe, die sicherlich noch an Bedeutung gewinnt“, so Toni Dahmen. Auch in diesem Jahr sind wieder die Spur-1-Anlage der Firma KM1 sowie die H0-Anlage der Modellbahn AG aus dem Maria-Ward-Gymnasium in Günzburg zu sehen. Die Anlage der Technik begeisterten Schülerinnen unter Anleitung von Oberstudienrat Erich Fock ist erneut ein Publikumsmagnet, betont Dahmen. Weiterentwickelt wurde in den vergangenen Monaten auch der Nachbau der Vicinal-Bahn von Senden nach Weißenhorn. Auch diese große Anlage ist sicherlich wieder ein besonderer „Hingucker“. Von den Modellbahnfreunden Senden werden dieses Jahr vier Modellbahnanlagen sowie die gesamten Spielanlagen im Kinderbereich präsentiert. Hier gibt es viel Platz zum Spielen – angefangen von Holzzügen bis hin zu einfachen, großen Modellloks. Alles in allem bietet die 14. Modellbahnausstellung bei Möbel Inhofer wieder einen kompletten Überblick über Technik, Miniatur-landschaften, Zubehör und Trends. Für fachmännische Tipps stehen die Mitglieder der Modellbahnfreunde zur Verfügung, die die fünfwöchige Schau im Schichtbetrieb betreuen. Bei der Eröffnung lobte Sendens Bürgermeister Kurt Baiker das Engagement der Modellbauer und das der Familie Inhofer, die auch die Werbung für die Schau übernimmt. Besonders lobte er den Nachbau der Vicinal-Bahn. Die Strecke von Senden nach Weißenhorn wird derzeit ganz real wieder aktiviert. „Hier ist vieles schon fertig, zum Beispiel der Bahnhalt in Witzighausen“, stellte er mit Blick auf die Modellanlage fest. Welche Bedeutung die Schau hat, zeigte auch der Besuch von Peter Briegel, dem Vorstand des Bund Deutscher Eisenbahnfreunde. Er lobte das Konzept der großen, eintrittsfreien Ausstellung, die deutschlandweit bei Herstellern und Ausstellern einen guten Namen habe. So kämen viele Inhofer-Kunden mit der Faszination Modelleisenbahn in Berührung, die sonst eher nicht zu solchen Ausstellungen gehen. Auch dass in der Schau eine Anlage von Mädchen entwickelt und betreut wird, sei ein gutes Zeichen, sagte Briegel. Edgar Inhofer, der im Namen der Unternehmerfamilie Inhofer die 14. Modelleisenbahnschau eröffnete, stellte fest, dass eine Eisenbahn eine ganz besondere Anziehungskraft auf Klein und Groß ausübe. „Bei ratternden Zügen bekomme ich immer ganz große Augen. Da geht es mir nicht anders wie Ihnen“, sagte Edgar Inhofer zu den zahlreichen Gästen. Inhofer bedankte sich auch im Namen der Familie bei den Sendenern Modelleisenbahnfreunden „für den sehr großen Einsatz“. Edgar Inhofer: „Das ist nicht selbstverständlich, zumal die Ausstellung eine richtige Großveranstaltung mit rund einer Million Besucher für den kleinen Verein ist“. Neben dem mehrwöchigen Aufbau müssen nun die 25 Anlagen, auf denen stets mehrere Züge ihre Runden drehen, betreut werden. „Das ist eine große Aufgabe, vor allem in der Adventszeit& ldqu o;, lobte Edgar Inhofer, ehe er die diesjährige Modelleisenbahnausstellung offiziell eröffnete.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Apr 04

47-Jähriger verletzt: Angriff mit Schlagstöcken und Messer in Ulmer Innenstadt
Am Mittwoch kam es in der Ulmer Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren bewaffneten...weiterlesen


Apr 13

Frontal gegen Baum: 21-jähriger kommt bei Unfall ums Leben
Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Unfall bei Amstetten ums Leben gekommen....weiterlesen


Apr 12

Ripple (XRP) Prognose 2024
Ripple (XRP) ist eine Kryptowährung, die 2012 entstand. Die von dem Unternehmen Ripple Labs eingeführte...weiterlesen


Apr 01

15-Jähriger auf Parkplatz von Auto überrollt
 Am Samstagabend überrollte ein Pkw in Ulm einen 15-jährigen Jungen. Dieser wurde bei dem Unfall auf...weiterlesen


Apr 05

Drei Schwerverletzte nach Zusammenstoß mit Straßenbahn
Am Donnerstag erlitten drei Personen bei einem Unfall in Ulm teils schwere Verletzungen.  weiterlesen


Mär 30

Zwei Männer bedrohen und filmen Busfahrer
 In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, gegen 01:00 Uhr, kam es in Weißenhorn,...weiterlesen


Apr 01

Busfahrer geschlagen und beleidigt
Am Ostersonntag, gegen 7 Uhr, ist in einem Linienbus der SWU in Neu-Ulm ein Busfahrer geschlagen und...weiterlesen


Apr 09

Autobahn fünf Stunden gesperrt: Zwei Unfälle mit sechs Autos und vier Verletzten
Rund fünf Stunden musste in der Nacht zu Dienstag die Autobahn 8 zwischen Merklingen und Ulm-West nach...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben