ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.10.2011 15:02

8. Oktober 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mord an Blumenhändler: 44-Jähriger fühlte sich bedroht


 Auf weitere Zeugenhinweise hofft die Soko Blume bei ihren Ermittlungen zum Tod eines 44-Jährigen in Laichingen. Nach Erkenntnissen der Behörden fürchtete der Kurde um seine Gesundheit und sein Leben.

Wie berichtet, war der 44-Jährige am frühen Dienstag in Laichingen auf offener Straße erschossen worden. Im Zuge der Ermittlungen erhielt die Polizei bislang zehn Zeugenhinweise. Darunter war auch mehrfach der Hinweis darauf, dass der Blumenhändler sich bedroht fühlte. Auf welche Art und Weise er bedroht worden sei und von wem diese Bedrohung ausgegangen sein könnte, müssen die Polizeibeamten noch klären. Nach wie vor sind die Ermittler der Soko damit beschäftigt, zahlreiche Befragungen und Vernehmungen durchzuführen, um das persönliche wie das geschäftliche Umfeld aufzuhellen. Dazu wurden auch Befragungen in den benachbarten Landkreisen durchgeführt, etwa auch im Landkreis Neu-Ulm, wo der 44-Jährige wohnte. Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeidirektion Ulm bekräftigen aber, dass es derzeit keine konkreten Hinweise auf einen Zusammenhang mit ähnlichen Straftaten gibt. Auch ein Zusammenhang mit den Ermittlungen der EG Bosporus ist derzeit nicht feststellbar. Das Kaliber der Waffe, mit der der 44-Jährige erschossen wurde, stimmt nicht mit dem bei den Taten der EG Bosporus überein. Die Soko Blume bittet noch immer Zeugen, sich zu melden. Hinweise auf Personen und Fahrzeuge im Bereich der Firma Serail GmbH des Getöteten nimmt die Soko Blume unter der Telefon-Nr. 0731/1880 entgegen.



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Mai 04

Impfzentrum Ulm geht der Impfstoff aus
Schlechte Nachrichten für die Impfwilligen und die Verantwortlichen des Impfzentrums Ulm (IZU): Entgegen...weiterlesen


Apr 28

Tod zweier Kinder: Erstes Ergebnis nach Obduktion
 Nach dem Tod zweier Kinder in Oberstadion gibt es nun erste Ergebnisse der Obduktion.  weiterlesen


Apr 29

Junge Frau aus Ulm vermisst
 Seit Dienstag fehlt die 21-jährige Celine Chantalle Henriot aus Ulm. Zuletzt war die Vermisste am...weiterlesen


Mai 11

27-Jähriger ohne Wohnsitz lädt Handy in Sparkasse auf
Am Sonntag hat ein Mann sein Handy in einer Sparkasse in Senden unerlaubt geladen. Es handelte sich dabei...weiterlesen


Apr 30

Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Neu-Ulm weiterhin hoch
Im Landkreis Neu-Ulm ist die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 211,2.  weiterlesen


Mai 05

Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm sinkt
Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm ist am Sinken. Aktuell ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm bei...weiterlesen


Apr 29

Rauch aus dem höchsten Kirchturm der Welt
Auf einer Streifenfahrt bemerkten Mitarbeiter der Ulmer Stadtpolizei am Mittwochabend Rauch am Ulmer...weiterlesen


Mai 07

Jugendlicher wird vermisst
Seit Donnerstagmittag, 6. Mai, wird ein 15-Jähriger aus Kellmünz vermisst.  weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben